Tagestour Kaphalbinsel

Accept Reisen hat für mich eine ganztägige Südafrika Rundreise zu vielen Sehenswürdigkeiten der Kapregion organisiert. Wir fahren durch die berühmten Stadtteile Clifton und Camps Bay. Die entlang der Atlantikküste gelegenen Strände haben paradiesisch weißen Sand, der Ozean ist kristallklar. An den Gipfeln der 12 Apostel entlang, erreiche ich das Fischerdorf Hout Bay. Dieses wird von Einheimischen oft als „Republik von Hout Bay“ bezeichnet, es erscheint als sei man nicht in Kapstadt, sondern in einer völlig andere Stadt. Wir unternehmen eine Bootsfahrt zur Robbenkolonie auf Seal Island, um die die unzähligen Robben, die hier leben, zu beobachten. Die Insel ist ungefähr 1500 qm groß und beheimatet circa 2.000 südafrikanische Seebären, die nur an der südafrikanischen Küste zu finden sind. Wunderschöne Fotomotive sind eigentlich zu garantieren. Der Zeitbedarf beträgt 1 – 1,5 Stunden. Alternativ ist es auch möglich von Oktober bis März mit den Robben zu Schnorcheln oder zu Tauchen. Die gesamte Ausrüstung, einschließlich eines 5mm dicken Neoprenanzugs wird vom Veranstalter gestellt.

Traumhafte Strände, geschäftige Märkte und zahlreiche Restaurants machen diesen Vorort zu einem Highlight jeder Tour zur Kaphalbinsel. Mittagessen mit einer Fischsuppe oder Meeresfrüchteplatte im Restaurant auf dem Pier, großartig auch die Weinkarte, probieren Sie einmal einen Mulderbosch Sauvignon Blanc, einen Thelema Chardonnay oder einen handgerüttelten Pongraz Sekt.
Anschließend fahren Sie über den Chapman’s Peak Drive nach Noordhoek. Der Chapman’s Peak Drive ist eine neun Kilometer lange Küstenstraße. Er schlängelt sich in 114 Kurven unmittelbar zwischen dem Meer und steilen Felswänden entlang. Am Chapman’s Peak, einen 160 Meter hoch gelegenen Aussichtspunkt mache ich die Erinnerungsfotos der Bucht. In Noordhoek kann man gut im The Foodbarn oder im The Red Herring Restaurant essen. Weiter geht es nach Simon’s Town. Die Stadt beheimatet einen geschäftigen Hafen, ein Spielzeugmuseum, ein Marinemuseum und zahlreiche andere Sehenswürdigkeiten. Wer noch nicht in Hout Bay oder Noordhoek gegessen hat und Lust auf ein Mittagessen verspürt, wird sich im Lighthouse Cafe wohlfühlen, sehr gute Fischgerichte findet man auch im Salty Dog.
So gestärkt geht es vom Parkplatz einige hundert Schritte zum Boulders Beach. In der Brillenpinguin-Kolonie sind ca. 3000 der possierlichen Tiere beheimatet. Unweigerlich finde ich immer neue Fotomotive, die eingeplante Stunde vergeht viel zu schnell. Bei etwas mehr Zeit bietet sich eine weitere Alternative an: Boulders Beach der einzige Ort der Welt, an dem Sie mit Pinguinen schwimmen können.

Die anschließende Fahrt zum Cape Point dauert nicht lange. Cape Point und das in diesem Gebiet gelegene Naturschutzgebiet sind berühmte Sehenswürdigkeiten von Kapstadt. Das an der Spitze der Halbinsel gelegene Areal wird vom Indischen und Atlantischen Ozean umspült. Zu den rauen Klippen bildet der üppig grüne Fynbos einen sehr schönen Kontrast. Auf der Fahrt kann man mit etwas Glück Strauße, verschiedene Affenarten und Antilopen sehen.
Am Cape Point sind Eidechsen und Klippschliefer. Eine kurze Fahrt führt uns vom Cape Point zum Kap der guten Hoffnung. Im südafrikanischen Frühjahr ist selbst eine Walbeobachtung von allen erhöhten Aussichtspunkten möglich. Die beste Möglichkeit, Wale im Naturreservat zu beobachten ist der Rooikrans Aussichtspunkt.
Die Fahrt zurück nach Kapstadt führt uns durch Kalk Bay und Muizenberg. Der Vorort Kalk Bay liegt an der Hauptstraße, umgeben von der False Bay und majestätischen Bergen. Entlang der Main Road finden sich zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten von Antiquariaten bis hin zu Kostümgeschäften, Bäckereien, Restaurants und vielem mehr. Von Juni bis November eignet sich die südafrikanische Region hervorragend für die Beobachtung von Walen.
Muizenberg ist ein weltberühmtes Surferparadies, in das sich Surfer aus der ganzen Welt einfinden. Haibeobachter halten Ausschau nach den potentiellen Gefahren, die sich in der Bucht verbergen.

Zum Abschluss des Tages und der Tagestour Kaphalbinsel können wir die Botanischen Gärten in Kirstenbosch besuchen.
Der Kirstenbosch National Botanical Garden liegt am Osthang des Tafelberges und gilt als einer der schönsten botanischen Gärten der Welt. Der riesige Park mit seiner Größe von 36 Hektar bietet seinen Besuchern am Fuße des Devil’s Peak eine Oase des Friedens und der Ruhe.
Zum Abendessen sollte man einen Tisch im Restaurant Catharina’s reserviert haben und sich von den Kreationen des Chefkochs Archie Mclean verwöhnen lassen. Dazu sollte man die Weine des Gutes probieren. Alternativ bieten sich auch die Spitzenrestaurants in Kapstadt an, um nur einige zu nennen z.B.: Mzansi , Chefs Warehouse , Stardust , Dash Restaurant & Bar, NV-80 oder Signal Restaurant Waterfront.

Facebook
WhatsApp

Mehr Entdecken

whale watching costa rica

Whale Watching in Costa Rica

Einmal im Leben den Giganten der Meere ganz nah sein, wo könnte man das besser als auf einer Whale Watching Tour in

Afrika_Reisen_Ethiopian_Airlines

Afrika Reisen mit Ethiopian Airlines

Obwohl Ethiopian Airlines zu den größten Fluggesellschaften Afrikas gehört, ist sie hierzulande noch nicht jedem bekannt, insbesondere denjenigen, die zum ersten Mal