Rettung für den Serengeti Nationalpark?

Rettung für den Serengeti Nationalpark?

Die tansanische Regierung plant eine 53 Kilometer lange Schnellstraße mitten durch die Serengeti. Die Auswirkungen auf die Tierwanderungen und damit das Ökosystem des Nationalparks wären fatal. Der internationale Druck hat die Regierung nun zu einem Umdenken gezwungen. Sie teilte dem UNESCO World Heritage Center in Paris mit, dass man eine südliche Umgehungsstraße bauen wolle, um die ländlichen Regionen an die Hauptverkehsnetzte des Landes anzubinden.

Der Serengeti Nationalpark, der als Hauptattraktionen einer Tansania Safari gilt, ist Hauptschauplatz einer der größten Tierwanderungen unsere Erde. Über 1,6 Millionen Tiere leben in diesem Gebiet.  Die Serengeti ist eine von Afrikas komplexesten und am wenigsten gestörten Ökosystemen.

Quelle: http://www.eturbonews.com/

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp

Mehr Entdecken

Umwelt – Community save my nature

save my nature hat das Ziel, möglichst viele Menschen anzuregen, sich mit den Themen Umwelt- und Klimaschutz sowie Nachhaltigkeit auseinander zu setzen

Scroll to Top

„DSVGO Hinweis: Mit dem Klicken auf dem WhatsApp Button, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten (insbesondere Telefonnummer und Name) an Facebook und WhatsApp weitergegeben werden. WhatsApp Inc. teilt Informationen weltweit, sowohl intern mit den Facebook-Unternehmen als auch extern mit Unternehmen, Dienstleistern und Partnern und außerdem mit jenen, mit denen du weltweit kommunizierst. Deine Informationen können für die in dieser Datenschutzrichtlinie beschriebenen Zwecke beispielsweise in die USA oder andere Drittländer übertragen oder übermittelt bzw. dort gespeichert und verarbeitet werden.

Da wir keine Kontakte auf unseren Smartphones speichern, bitte wir Sie bei der Kommunikation immer Ihren Namen anzugeben.“