Südafrika Rundreise für Selbstfahrer Imoto

Tiere, Landschaft und Kultur der Regenbogennation

13 Tage
ab € 2.209,-

Highlights der Reise

  • Tiererlebnisse im Krüger Nationalpark und Hluhluwe Wildreservat 
  • Faszinierende Landschaften und bunte Kultur
  • Lebendiges Stadtleben in Johannesburg, Durban und Kapstadt 
  • Panoramaroute, Gardenroute, Klein Karoo und Kap der guten Hoffnung
  • Ausgewählte Unterkünfte und deutschsprachige Ansprechpartner vor Ort

Mit dem Mietwagen Südafrika entdecken! Bei dieser Südafrika Rundreise für Selbstfahrer erleben Sie die Highlights von Südafrika, seine faszinierende Landschaft, Tierwelt und bunt schillernde Kultur. Von Johannesburg geht es über die Panoramaroute zum weltberühmten Krüger Nationalpark, wo Sie auf Safaris die Big Five entdecken können. Im Königreich Swaziland lassen Sie sich von der Landschaft und Kultur bezaubern, und im Hluhluwe Wildreservat beobachten Sie Nashorn, Löwe & Co. in freier Wildbahn. Die Drakensberge locken mit ihrer Szenerie und laden zu Wanderungen ein. Die lebendige Stadt Durban am Indischen Ozean können Sie am besten beim Bummeln entdecken, und von Port Elizabeth aus genießen Sie die Schönheiten der Gardenroute. Nach dem Besuch einer Straußenfarm in Oudtshoorn und der Weinanbaugebiete um Stellenbosch und Franschhoek führt Ihre Reise schließlich nach Kapstadt, in die wohl bekannteste Stadt der Regenbogennation Südafrika. Neben den Attraktionen der Stadt sollten Sie auf jeden Fall einen Ausflug zum Kap der Guten Hoffnung einplanen. Ausgewählte kleine Unterkünfte, viele optionale Aktivitäten und eine deutschsprachige Betreuung durch unseren Partner vor Ort machen Ihre Südafrika Safari für Selbstfahrer zu einem gelungenenen Erlebnis. Bei Accept Reisen inkludiert: Ausgleich der durch die Rundreise entstehenden CO2- Emission durch Spende an ein Klimaschutzprojekt in Afrika.

Diese Reise ist auch als geführte Gruppenreise buchbar:

Südafrika Safari Uhambo Krüger Nationalpark bis Kapstadt

Reiseverlauf

Alle öffnen
Tag 1: Ankunft in Johannesburg
Suedafrika_Safari_Pretoria_Voortrekker_Monument_pixabay

Willkommen! Nach Ihrer Landung können Sie auch gleich Ihren Mietwagen am Flughafen in Empfang nehmen. Damit kann Ihre Südafrika Rundreise für Selbstfahrer starten. Ihr erstes Ziel wird Ihre Unterkunft sein, nicht weit vom Flughafen gelegen. Sie haben Zeit um sich zu erholen. Alternativ haben Sie heute auch genügend Zeit um eine Stadtrundfahrt in Pretoria zu unternehmen. Dabei lohnt sich vor allem eine Besichtigung des Krüger Hauses und des Voortrekker Monuments.

Unterkunft
Tag 2: Panorama Route – Kruger Nationalpark
F / A
Suedafrika_Safari_Mpumalanga_Blyde_River_Canyon_Berlin_Falls_Abang_

Nach dem Frühstück treten Sie Ihre erste Fahrt entlang der traumhaften Panoramaroute zum Krüger Nationalpark an. Auf der Route befinden sich viele verschiedene Aussichtspunkte, die sich hervorragend für Pausen eignen. Besonders zu empfehlen ist dabei der Blyde River Canyon. Er zählt zu den Naturwundern Afrikas und erreicht eine Tiefe von bis zu 800 Metern. Der Fluss läuft vorbei am gewaltigen Felsvorsprung Mariepskop sowie an den Drei Rondavels. Diese erinnern in ihrer Form an die Häuser der Einheimischen. Weiter geht es zum Bourke’s Luck Potholes, eine Felseinheit geformt von der Wassererosion des Flusses. Nach dieser erstaunlichen Aussicht geht es für Sie weiter zu Ihrer Unterkunft, welche am Rande des Krüger Nationalparks gelegen ist. 

Unterkunft
Tag 3: Kruger Nationalpark
F / A
Suedafrika_Safari_Mpumalanga_Sabie_Sands_Kruger_Nationalpark_Lowin_mit_Baby_Access_Southern_Africa

Safari steht heute auf dem Programm. Im Kruger Nationalpark haben Sie die Möglichkeit die "Big 5" zu beobachten. Sie können in Ihrem Mietwagen oder optional auch eine Pirschfahrt im offenen Fahrzeug durch den Krüger Nationalpark unternehmen. Der Nationalpark umfasst ein 20.000 Quadratkilometer großes Schutzgebiet, welches 137 Säugetierarten beheimatet, darunter auch Elefanten, Löwen, Leoparden, Büffel, Nashörner und riesige Antilopenherden sowie 450 Vogelarten. Reptilien, Fische und auch Schmetterlinge lassen sich im Krüger Nationalpark ebenfalls antreffen. Niedrige Gräser und Buschvegetation sind vorherrschendes Landschaftsbild im Kruger Nationalpark und sind optimal für Tierbeobachtungen als auch für atemberaubende Fotografien.

Unterkunft
Tag 4: Kruger Nationalpark - Swaziland
F
Suedafrika_Safari_Mpumalanga_Sabie_Sands_Kruger_Nationalpark_Nashorn_02_Abang_

Es besteht die Möglichkeit am frühen Morgen eine erneute Pirschfahrt zu unternehmen. Die Tiere sind in der Morgen- und Abenddämmerung am aktivsten. Nach dem Frühstück in der Unterkunft geht es für Sie auf Ihrer Südafrika Rundreise für Selbstfahrer weiter nach Swaziland, einem unabhängigen Königreich. Es ist für seine herrliche Berglandschaft, seine freundlichen Bewohner und seine üppigen Märkte bekannt. Sie haben Gelegenheit einen der farbenfrohen Märkte zu besuchen und das ein oder andere Souvenir zu ergattern. Anschließend kann auch eine Glasfabrik besucht werden. 

Unterkunft
Tag 5: Swaziland - Hluhluwe
F / A
Suedafrika_Safari_Kwazulu_Natal_Hluhluwe_iMfolozi_Park_Wildhund_Access_Southern_Africa

Nach dem Frühstück geht es für Sie heute weiter nach Hluhluwe. Im Wildreservat können Sie eine Pirschfahrt unternehmen. Dabei können Sie "weiße" und "schwarze" Nashörner, Löwen, Geparden, Impalas, Wildschweine Blaugnus, Zebras, Wasser- und Riedböcke sowie Leoparden, Schakale und Krokodile beobachten. Es besteht auch die Möglichkeit ein Picknick im Wildreservat abzuhalten. Optional kann auch das Cheetah und Luchs Projekt auf der Emdoneni Lodge besucht werden. 

Unterkunft
Tag 6: Hluhluwe – Drakensberge
F / A
Suedafrika_Safari_Kwazulu_Natal_Drakensberge_Blick_auf_Berg_Sarah_

Nach einem reichhaltigen Frühstück starten Sie heute zu den Drakensbergen, eine der atemberaubendsten Gebirgsszenerien des Landes. Den Namen bekamen die Berge, da eine frühere Legende besagte, dass Drachen hier lebten. Es war auch Zuhause der Buschmänner, welche am Fuße der Berge nach Nahrung suchten und jagten. Bei Ankunft wird Ihnen ein Nachmittagstee serviert.

Unterkunft
Tag 7: Drakensberge – Durban
F
Suedafrika_Safari_Kwazulu_Natal_Drakensberge_Bach_mit_drakensberge_im_hintergrund_www.dein-suedafrika.de

Heute haben Sie die Möglichkeit nach dem Frühstück zum Giants Castle zu fahren und an einer geführten Morgenwanderung durch die Drakensberge teilzunehmen. Bitte bedenken Sie, dass Sie festes Schuhwerk für eine Wanderung benötigen. Danach fahren Sie weiter nach Durban. Es erwartet Sie eine Stadtrundfahrt durch Südafrikas größte Hafenstadt am Indischen Ozean. Durban ist ein tüchtiges Industrie- und Geschäftszentrum, jedoch auch ein unglaubliches Paradies für Urlauber. Sie können über den indischen Markt bummeln und sich nach Indien versetzt fühlen, denn Durban hat durch die britische Kolonialzeit einen des größten indischen Bevölkerungsanteils in Südafrika.

Unterkunft
Tag 8: Durban – Port Elizabeth – Knysna
F
Suedafrika_Safari_Gardenroute_lagune_bei_knysna_heads_www.dein-suedafrika.de

Von Durban aus geht es heute zum Flughafen. Sie geben Ihren Mietwagen ab und begeben sich zum Flug nach Port Elizabeth. Dort setzen Sie Ihre Südafrika Rundreise für Selbstfahrer fort. Am Flughafen können Sie gleich Ihren neuen Mietwagen in Empfang nehmen und starten Ihre Fahrt nach Knysna. Auf dem Weg können Sie einen Halt an der berühmten Bloukrans Brücke machen. Diese ist vor allem dafür berühmt, mit 216 Metern die höchste Bungeesprungbrücke der Welt zu sein. Wer abenteuerlustig ist, kann hier einen Bungeesprung in das Tal buchen. Anschließend fahren Sie weiter und am Tsitsikamma Forest vorbei. Um die Paul Sauer Bridge können Sie riesige, 850 Jahre alte Gelbholzbäume bestaunen. Sie können optional auch den "Big Tree", den großen Baum, besuchen.

Unterkunft
Tag 9: Knysna – Oudtshoorn
F / M
Suedafrika_Safari_Karoo_Oudshoorn_Straus_Chamaleon_

Nach dem Frühstück haben Sie Zeit, um ein wenig durch Knysna zu bummeln und das Flair der Lagunenstadt zu genießen bevor Sie ihre Fahrt entlang der "Gartenroute" antreten. Sie fahren über den Outeniqua-Pass nach Oudtshoorn, dem Zentrum der Straußenzucht. Sie besichtigen die Safari Straußenfarm und lernen bei einer Tour mehr über die großen Vögel. Als besonderes Highlight erwartet Sie ein BBQ Mittagessen.

Unterkunft
Tag 10: Oudtshoorn – Montagu
F

Für heute empfehlen wir Ihnen einen Besuch der Cango Caves. Es ist eines der größten und schönsten Höhlensysteme der Welt. Weiter geht die Fahrt durch die Karoo nach Montagu. Die Stadt ist vor allem für ihr Thermalbad bekannt. Schon die Voortrekker waren von der heilenden Wirkung des Wassers überzeugt. 

Unterkunft
Tag 11: Montagu – Kapstadt
F
Suedafrika_Safari_Weingut_Nedernburg 17_RBussing

Nach dem Frühstück geht es über den Kogmanskloof Pass in die berühmtesten Weinanbaugebiete der Kap-Provinz. Die Weingebiete sind besonders für ihre hinreißende Landschaft, ihren köstlichen Wein und die idyllischen Städte und Dörfer bekannt. Es besteht die Möglichkeit ein regionales Weingut zu besuchen und an einer Tour durch die Kellerei und einer Weinprobe teilzunehmen. Anschließend fahren Sie weiter nach Kapstadt.

Unterkunft
Tag 12: Kapstadt
F
Suedafrika_Safari_Kapstadt_Tafelberg_pixabay

Für den heutigen Tag empfehlen wir Ihnen eine Fahrt zum Kap der Guten Hoffnung. Optional auch als geführte Tour möglich. Erstes Ziel ist das Fischerdorf Hout Bay. Weiter geht es ins Naturreservat. Mit einer Standseilbahn können Sie bis an den Leuchtturm fahren und diesen hinaufgehen. Von oben haben Sie einen fantastischen Ausblick auf den Punkt, an welchem sich der Atlantische und Indische Ozean treffen. Danach fahren Sie die False Bay entlang, vorbei an Simon’s Town. Sie haben Gelegenheit die Pinguine in Boulders zu besichtigen und anschließend Fisch Hoek. Der Strand bildet mit seinen farbenfrohen Strandkörben einen beliebten Aufenthaltsort sowie ein gutes Fotomotiv. Sie können auch den Botanischen Garten von Kirstenbosch besuchen, der sowohl einheimische als auch exotische Pflanzen beheimatet. Hier findet sich ein einmaliger Ausblick von der Boomslang (Baumschlange), einer Brücke, welche über die Baumkronen entlang führt. 

Unterkunft
Tag 13: Kapstadt - Abflug
F
Suedafrika_Safari_Kaphalbinsel_13_RBussing

Heute können Sie optional noch eine Stadtrundfahrt durch Kapstadt unternehmen. Mehr als zwei Millionen Menschen leben in der Großstadt, unweit vom Tafelberg auf den Hügeln und Buchten der Halbinsel. Ihre Südafrika Safari für Selbstfahrer endet mit einer finalen Fahrt zum Flughafen. Sie geben Ihren Mietwagen wieder ab und begeben sich auf Ihren Rückflug mit vielen erlebnisreichen Eindrücken.

Termine und Preise

Reisezeitraum Preis p.P. im
Doppelzimmer
Einzelzimmer-
zuschlag
Reisezeitraum
01.01 - 31.12.22
Preis p.P. im
Doppelzimmer
2.209 €
Einzelzimmer-
zuschlag
350 €
Reisezeitraum
01.01 - 31.12.23
Preis p.P. im
Doppelzimmer
2.209 €
Einzelzimmer-
zuschlag
350 €
Doppelzimmer pro Person:
Einzelzimmerzuschlag:

Bitte beachten Sie, dass wir Ihren Reiseverlauf auf Wunsch auch ganz nach Ihren Wünschen maßschneidern können. Hierfür vereinbaren Sie am besten einen persönlichen Beratungstermin mit unseren Experten, damit wir uns in aller Ruhe Ihren Wünschen und Fragen widmen können. 

Termine und Preise

Reisezeitraum Preis p.P. im
Doppelzimmer
Einzelzimmer-
zuschlag
Reisezeitraum
01.01 - 31.12.22
Preis p.P. im
Doppelzimmer
2.209 €
Einzelzimmer-
zuschlag
350 €
Reisezeitraum
01.01 - 31.12.23
Preis p.P. im
Doppelzimmer
2.209 €
Einzelzimmer-
zuschlag
350 €
Doppelzimmer pro Person:
Einzelzimmerzuschlag:

Enthaltene Leistungen

  • 14 Tage Mietwagen Gruppe U Toyota Corolla oder ähnliches Fahrzeug der gleichen Klasse mit Vollkasko Versicherung, unbegrenzten Kilometern, 1 zusätzlichen Fahrer, VAT (Mehrwertsteuer), Flughafengebühren, Mietvertrag, Teil 1: Abholung Flughafen Johannesburg, Abgabe Flughafen Durban, Teil 2: Abholung Flughafen Port Elizabeth, Abgabe Flughafen Kapstadt 
  • Übernachtungen in Gästehäusern/Lodgen im Doppelzimmer
  • Verpflegung wie im Verlauf beschrieben (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
  • Safari Straußenfarm mit Mittagessen
  • Kompensation der durch die Rundreise verursachten CO₂-Emmission durch Spende an ein Klimaschutzprojekt

Nicht enthaltene Leistungen

  • Internationale Flüge
  • Inlandsflug Durban - Port Elizabeth
  • Nicht enthaltene Mahlzeiten
  • Optionale Aktivitäten
  • Getränke und Trinkgelder
  • Dinge des persönlichen Bedarfs
  • Inlandsflug Durban - Port Elizabeth
  • andere Mietwagenkategorie, zum Beispiel Nissan X-Trail SUV
  • Stadtrundfahrt Pretoria
  • Pirschfahrt Krüger Nationalpark
  • Pirschfahrt Hluhluwe mit Picknick (ab 4 Personen)
  • Wanderung Drakensberge
  • Weinprobe
  • geführte Tour zum Kap der guten Hoffnung
  • Stadtrundfahrt Kapstadt

Enthaltene Unterkünfte

24 On Vrey Boutique Hotel
Suedafrika_Safari_Mpumalanga_Johannesburg_24_On_Vrey_Boutique_Hotel_Teich
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht
Das 24 On Vrey Boutique Hotel verfügt über 19 Zimmer und befindet sich in dem grünen Vorort Beyerspark, Boksburg von Johannesburg. Das rustikale, mit Backstein eingerichtete Hotel liegt 15 km von dem ...
Unterkunft ansehen
Timbavati Safari Lodge
Suedafrika_Safari_Kruger_Nationalpark_Timbavati_Safari_Lodge_Aussen
Ihr Aufenthalt:
2 Nächte

Die Timbavati Safari Lodge liegt im Krüger Nationalpark. Mit seiner Lage ist die Lodge perfekt zum Tiere beobachten, vor allem gibt es viele Vögel. Mit seinen 42 ...

Unterkunft ansehen
Mountain Inn Hotel
Sudafrika_Reisen_Swasiland_Mbabane_mountain_inn_panorama
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht
Das Mountain Inn Hotel bietet Komfort, Gemütlichkeit und ein soziales Netzwerk, um Kontakte zu knüpfen. Das Hotel liegt nur 3 km entfernt von dem Stadtzentrum in Mbabane und ist ein ...
Unterkunft ansehen
Falaza Game Park
Sudafrika_Reisen_Kwa_Zulu_Natal_Hluhluwe_Imfolozi_Game_Reserve_Falaza_Game_Park__Familienzelt
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht
Das Falaza Game Park and Spa liegt in Hluhluwe und bietet mit seinen luxuriöse Zeltunterkünfte authentische Busch-Erlebnisse. Jedes der 15 stilvoll eingerichteten Zelte verfügt über ein geräumiges Ankleidezimmer, ...
Unterkunft ansehen
Antbear Lodge
Sudafrika_Kwa_Zulu_Natal_Drakensberge_Antbear_Lodge_Zimmer
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht
In den zentralen Drakensbergen, inmitten außergewöhnlicher Felsformationen, Wasserfällen und atemberaubender Landschaften liegt die Antbear Lodge. Hier genießen Sie private Entspannung in familiärer Atmosphäre. In der ...
Unterkunft ansehen
Benjamin Boutique Hotel
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht
Das Benjamin Boutique Hotel liegt 5 Fahrminuten von den Stränden von Durban entfernt im Herzen des pulsierenden Unterhaltungsviertels in der Florida Road. Es gibt 41 Doppelzimmer, alle klimatisiert, mit eigenem Bad. Alle ...
Unterkunft ansehen
Brenton on Sea Chalets
Sudafrika_Reise_Garden_Route_Knysna_Brenton_on_sea_cottages_panorama
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht
Die Brenton on Sea Cottages befinden sich an der malerischen "Garden Route" Küste und liegen zwischen dem Indischen Ozean und den Hügeln, den Knysna Heads, 16 km von Knysna entfernt. ...
Unterkunft ansehen
Hlangana Lodge
Sudafrika_Reisen_kleine_karoo_wuste_oudtshoorn_Hlangana_Lodge_pool
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht
Die luxuriöse Hlangana Lodge liegt nur 1 km vom Stadtzentrum entfernt, in unmittelbarer Nähe preisgekrönter Restaurants mit lokaler Küche. Die Unterkunft verfügt über 23 Gästezimmer, die unterteilt ...
Unterkunft ansehen
Montagu Country Hotel
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht
Das Montagu Country Hotel liegt in dem Dorf Montagu und eignet sich perfekt für einen Stop zwischen Kapstadt und der Garden Route. Das Wetter ist perfekt, denn die Region ist ...
Unterkunft ansehen
Braeside B&B Kapstadt
Ihr Aufenthalt:
2 Nächte
Das Braeside Bed and Breakfast besteht aus zwei viktorianischen Häusern, die 1870 und 1903 von Kapstadts Hafenmeister erbaut wurden. Die Besonderheit beider Häuser ist der originale Oregon Pinienholzfußboden, hohe Decken, ...
Unterkunft ansehen

Hinweise

Im Mietvertrag des Mietwagens ist nicht inkludiert:

  • Benzin
  • Kaution: R1.000
  • Strafzettelgebühr R250 
  • Unfallgebühr R500 pro Fall
  • Schäden aus Nachlässigkeit - zum Beispiel Wasserschaden, Mißbrauch oder Karosserieschaden
  • Mautgebühren

Highlights der Reise

  • Tiererlebnisse im Krüger Nationalpark und Hluhluwe Wildreservat 
  • Faszinierende Landschaften und bunte Kultur
  • Lebendiges Stadtleben in Johannesburg, Durban und Kapstadt 
  • Panoramaroute, Gardenroute, Klein Karoo und Kap der guten Hoffnung
  • Ausgewählte Unterkünfte und deutschsprachige Ansprechpartner vor Ort

Reiseverlauf

Alle öffnen
Tag 1: Ankunft in Johannesburg
Suedafrika_Safari_Pretoria_Voortrekker_Monument_pixabay

Willkommen! Nach Ihrer Landung können Sie auch gleich Ihren Mietwagen am Flughafen in Empfang nehmen. Damit kann Ihre Südafrika Rundreise für Selbstfahrer starten. Ihr erstes Ziel wird Ihre Unterkunft sein, nicht weit vom Flughafen gelegen. Sie haben Zeit um sich zu erholen. Alternativ haben Sie heute auch genügend Zeit um eine Stadtrundfahrt in Pretoria zu unternehmen. Dabei lohnt sich vor allem eine Besichtigung des Krüger Hauses und des Voortrekker Monuments.

Unterkunft
Tag 2: Panorama Route – Kruger Nationalpark
F / A
Suedafrika_Safari_Mpumalanga_Blyde_River_Canyon_Berlin_Falls_Abang_

Nach dem Frühstück treten Sie Ihre erste Fahrt entlang der traumhaften Panoramaroute zum Krüger Nationalpark an. Auf der Route befinden sich viele verschiedene Aussichtspunkte, die sich hervorragend für Pausen eignen. Besonders zu empfehlen ist dabei der Blyde River Canyon. Er zählt zu den Naturwundern Afrikas und erreicht eine Tiefe von bis zu 800 Metern. Der Fluss läuft vorbei am gewaltigen Felsvorsprung Mariepskop sowie an den Drei Rondavels. Diese erinnern in ihrer Form an die Häuser der Einheimischen. Weiter geht es zum Bourke’s Luck Potholes, eine Felseinheit geformt von der Wassererosion des Flusses. Nach dieser erstaunlichen Aussicht geht es für Sie weiter zu Ihrer Unterkunft, welche am Rande des Krüger Nationalparks gelegen ist. 

Unterkunft
Tag 3: Kruger Nationalpark
F / A
Suedafrika_Safari_Mpumalanga_Sabie_Sands_Kruger_Nationalpark_Lowin_mit_Baby_Access_Southern_Africa

Safari steht heute auf dem Programm. Im Kruger Nationalpark haben Sie die Möglichkeit die "Big 5" zu beobachten. Sie können in Ihrem Mietwagen oder optional auch eine Pirschfahrt im offenen Fahrzeug durch den Krüger Nationalpark unternehmen. Der Nationalpark umfasst ein 20.000 Quadratkilometer großes Schutzgebiet, welches 137 Säugetierarten beheimatet, darunter auch Elefanten, Löwen, Leoparden, Büffel, Nashörner und riesige Antilopenherden sowie 450 Vogelarten. Reptilien, Fische und auch Schmetterlinge lassen sich im Krüger Nationalpark ebenfalls antreffen. Niedrige Gräser und Buschvegetation sind vorherrschendes Landschaftsbild im Kruger Nationalpark und sind optimal für Tierbeobachtungen als auch für atemberaubende Fotografien.

Unterkunft
Tag 4: Kruger Nationalpark - Swaziland
F
Suedafrika_Safari_Mpumalanga_Sabie_Sands_Kruger_Nationalpark_Nashorn_02_Abang_

Es besteht die Möglichkeit am frühen Morgen eine erneute Pirschfahrt zu unternehmen. Die Tiere sind in der Morgen- und Abenddämmerung am aktivsten. Nach dem Frühstück in der Unterkunft geht es für Sie auf Ihrer Südafrika Rundreise für Selbstfahrer weiter nach Swaziland, einem unabhängigen Königreich. Es ist für seine herrliche Berglandschaft, seine freundlichen Bewohner und seine üppigen Märkte bekannt. Sie haben Gelegenheit einen der farbenfrohen Märkte zu besuchen und das ein oder andere Souvenir zu ergattern. Anschließend kann auch eine Glasfabrik besucht werden. 

Unterkunft
Tag 5: Swaziland - Hluhluwe
F / A
Suedafrika_Safari_Kwazulu_Natal_Hluhluwe_iMfolozi_Park_Wildhund_Access_Southern_Africa

Nach dem Frühstück geht es für Sie heute weiter nach Hluhluwe. Im Wildreservat können Sie eine Pirschfahrt unternehmen. Dabei können Sie "weiße" und "schwarze" Nashörner, Löwen, Geparden, Impalas, Wildschweine Blaugnus, Zebras, Wasser- und Riedböcke sowie Leoparden, Schakale und Krokodile beobachten. Es besteht auch die Möglichkeit ein Picknick im Wildreservat abzuhalten. Optional kann auch das Cheetah und Luchs Projekt auf der Emdoneni Lodge besucht werden. 

Unterkunft
Tag 6: Hluhluwe – Drakensberge
F / A
Suedafrika_Safari_Kwazulu_Natal_Drakensberge_Blick_auf_Berg_Sarah_

Nach einem reichhaltigen Frühstück starten Sie heute zu den Drakensbergen, eine der atemberaubendsten Gebirgsszenerien des Landes. Den Namen bekamen die Berge, da eine frühere Legende besagte, dass Drachen hier lebten. Es war auch Zuhause der Buschmänner, welche am Fuße der Berge nach Nahrung suchten und jagten. Bei Ankunft wird Ihnen ein Nachmittagstee serviert.

Unterkunft
Tag 7: Drakensberge – Durban
F
Suedafrika_Safari_Kwazulu_Natal_Drakensberge_Bach_mit_drakensberge_im_hintergrund_www.dein-suedafrika.de

Heute haben Sie die Möglichkeit nach dem Frühstück zum Giants Castle zu fahren und an einer geführten Morgenwanderung durch die Drakensberge teilzunehmen. Bitte bedenken Sie, dass Sie festes Schuhwerk für eine Wanderung benötigen. Danach fahren Sie weiter nach Durban. Es erwartet Sie eine Stadtrundfahrt durch Südafrikas größte Hafenstadt am Indischen Ozean. Durban ist ein tüchtiges Industrie- und Geschäftszentrum, jedoch auch ein unglaubliches Paradies für Urlauber. Sie können über den indischen Markt bummeln und sich nach Indien versetzt fühlen, denn Durban hat durch die britische Kolonialzeit einen des größten indischen Bevölkerungsanteils in Südafrika.

Unterkunft
Tag 8: Durban – Port Elizabeth – Knysna
F
Suedafrika_Safari_Gardenroute_lagune_bei_knysna_heads_www.dein-suedafrika.de

Von Durban aus geht es heute zum Flughafen. Sie geben Ihren Mietwagen ab und begeben sich zum Flug nach Port Elizabeth. Dort setzen Sie Ihre Südafrika Rundreise für Selbstfahrer fort. Am Flughafen können Sie gleich Ihren neuen Mietwagen in Empfang nehmen und starten Ihre Fahrt nach Knysna. Auf dem Weg können Sie einen Halt an der berühmten Bloukrans Brücke machen. Diese ist vor allem dafür berühmt, mit 216 Metern die höchste Bungeesprungbrücke der Welt zu sein. Wer abenteuerlustig ist, kann hier einen Bungeesprung in das Tal buchen. Anschließend fahren Sie weiter und am Tsitsikamma Forest vorbei. Um die Paul Sauer Bridge können Sie riesige, 850 Jahre alte Gelbholzbäume bestaunen. Sie können optional auch den "Big Tree", den großen Baum, besuchen.

Unterkunft
Tag 9: Knysna – Oudtshoorn
F / M
Suedafrika_Safari_Karoo_Oudshoorn_Straus_Chamaleon_

Nach dem Frühstück haben Sie Zeit, um ein wenig durch Knysna zu bummeln und das Flair der Lagunenstadt zu genießen bevor Sie ihre Fahrt entlang der "Gartenroute" antreten. Sie fahren über den Outeniqua-Pass nach Oudtshoorn, dem Zentrum der Straußenzucht. Sie besichtigen die Safari Straußenfarm und lernen bei einer Tour mehr über die großen Vögel. Als besonderes Highlight erwartet Sie ein BBQ Mittagessen.

Unterkunft
Tag 10: Oudtshoorn – Montagu
F

Für heute empfehlen wir Ihnen einen Besuch der Cango Caves. Es ist eines der größten und schönsten Höhlensysteme der Welt. Weiter geht die Fahrt durch die Karoo nach Montagu. Die Stadt ist vor allem für ihr Thermalbad bekannt. Schon die Voortrekker waren von der heilenden Wirkung des Wassers überzeugt. 

Unterkunft
Tag 11: Montagu – Kapstadt
F
Suedafrika_Safari_Weingut_Nedernburg 17_RBussing

Nach dem Frühstück geht es über den Kogmanskloof Pass in die berühmtesten Weinanbaugebiete der Kap-Provinz. Die Weingebiete sind besonders für ihre hinreißende Landschaft, ihren köstlichen Wein und die idyllischen Städte und Dörfer bekannt. Es besteht die Möglichkeit ein regionales Weingut zu besuchen und an einer Tour durch die Kellerei und einer Weinprobe teilzunehmen. Anschließend fahren Sie weiter nach Kapstadt.

Unterkunft
Tag 12: Kapstadt
F
Suedafrika_Safari_Kapstadt_Tafelberg_pixabay

Für den heutigen Tag empfehlen wir Ihnen eine Fahrt zum Kap der Guten Hoffnung. Optional auch als geführte Tour möglich. Erstes Ziel ist das Fischerdorf Hout Bay. Weiter geht es ins Naturreservat. Mit einer Standseilbahn können Sie bis an den Leuchtturm fahren und diesen hinaufgehen. Von oben haben Sie einen fantastischen Ausblick auf den Punkt, an welchem sich der Atlantische und Indische Ozean treffen. Danach fahren Sie die False Bay entlang, vorbei an Simon’s Town. Sie haben Gelegenheit die Pinguine in Boulders zu besichtigen und anschließend Fisch Hoek. Der Strand bildet mit seinen farbenfrohen Strandkörben einen beliebten Aufenthaltsort sowie ein gutes Fotomotiv. Sie können auch den Botanischen Garten von Kirstenbosch besuchen, der sowohl einheimische als auch exotische Pflanzen beheimatet. Hier findet sich ein einmaliger Ausblick von der Boomslang (Baumschlange), einer Brücke, welche über die Baumkronen entlang führt. 

Unterkunft
Tag 13: Kapstadt - Abflug
F
Suedafrika_Safari_Kaphalbinsel_13_RBussing

Heute können Sie optional noch eine Stadtrundfahrt durch Kapstadt unternehmen. Mehr als zwei Millionen Menschen leben in der Großstadt, unweit vom Tafelberg auf den Hügeln und Buchten der Halbinsel. Ihre Südafrika Safari für Selbstfahrer endet mit einer finalen Fahrt zum Flughafen. Sie geben Ihren Mietwagen wieder ab und begeben sich auf Ihren Rückflug mit vielen erlebnisreichen Eindrücken.

Termine und Preise

Reisezeitraum Preis p.P. im
Doppelzimmer
Einzelzimmer-
zuschlag
Reisezeitraum
01.01 - 31.12.22
Preis p.P. im
Doppelzimmer
2.209 €
Einzelzimmer-
zuschlag
350 €
Reisezeitraum
01.01 - 31.12.23
Preis p.P. im
Doppelzimmer
2.209 €
Einzelzimmer-
zuschlag
350 €
Doppelzimmer pro Person:
Einzelzimmerzuschlag:

Bitte beachten Sie, dass wir Ihren Reiseverlauf auf Wunsch auch ganz nach Ihren Wünschen maßschneidern können. Hierfür vereinbaren Sie am besten einen persönlichen Beratungstermin mit unseren Experten, damit wir uns in aller Ruhe Ihren Wünschen und Fragen widmen können. 

Reise nur für mobile Reisende (ohne eingeschränkte Mobilität).

Falls Sie eine Reise dieser Art für mobilitätseingeschränkte Reisende buchen wollen, sprechen Sie uns gerne an. In vielen Reiseländern können wir dies für Sie möglich machen.
Persönlich für Sie da:
Accept_Reisen_Team_klein3
Das Team von Accept Reisen ist Ihnen sehr gerne persönlich behilflich.

Haben Sie Fragen zu unseren Reisen und Destinationen, benötigen Sie Unterstützung bei der Zusammenstellung Ihrer Wunsch-Route oder haben Sie Zweifel hinsichtlich der Reisezeit? Ganz egal wobei wir Sie unterstützen können, das Team von Accept Reisen freut sich von Ihnen zu hören. Wir sind für Sie da – vor, während und nach der Reise!

Gerne auch bequem per Whatsapp:

*Pflichtfeld

Weitere interessante Reisen

  • 4 - 9 Personen
  • ab 15 Tage
  • Südafrika
  • Gruppenreise

Südafrika auf der Garden Route ab/bis Kapstadt entdecken, bei Weinproben die Seele baumeln lassen und in den Nationalparks die faszinierende Tierwelt erleben 

ab € 3.189,-
  • ab 17 Tage
  • Namibia
  • Privatreise
  • Mietwagenreisen

Kulturschätze und Naturhighlights in Namibia: Die Himba im Kaokoveld besuchen und die Big 5 im Etosha Nationalpark bestaunen.  

ab € 2.575,-

Weitere Reiseländer

Facebook
Twitter
Telegram
WhatsApp
Ihre Anfrage wurde
erfolgreich gesendet!

Sie werden per E-Mail benachrichtigt, sobald
wir Ihre Anfrage bearbeitet haben.