Sandai Farm

Muiga
Kenia

Die Sandai Farm liegt idyllisch mitten in einem großen privaten Tierreservat, ca. 240 km nördlich von Nairobi im Hochland Kenias in der Nähe des Aberdare Nationalparks, fast 2000 m ü.d.M. mit Blick auf den zweithöchsten Berg Afrikas, den Mount Kenya mit seinen schneebedeckten Gipfeln. Das Klima ist angenehm mild und trocken, trotz dieser Höhenlage. Das Anwesen besteht aus einem großen gemütlichen Farmhaus, zwei Gästehäusern mit vier Gästezimmern mit eigenem Bad, Mositonetz, Schreib- und Sitzgelegenheit und eigener Terrasse. Die Küche und das Esszimmer sind im Farmhaus untergebracht. Am großen Esszimmertisch nehmen Sie die Mahlzeiten gemeinsam mit anderen Gästen und der Familie ein. Das gemütliche Wohnzimmer ist mit einem Kamin ausgestattet. Außerdem gibt es 2 Cottages mit voll eingerichteter Küche und offenem Kamin, jedes mit Schlafmöglichkeiten für bis zu 6 Personen. Strom wird durch einen Generator und über eine Solaranlage erzeugt. Die Gästehäuser sind wunderschön eingebettet in blühende Blumen und schattige Bäume. Safari-Ausflüge sind möglich in den nahegelegenen Aberdare Nationalpark, das Ol Pejeta Schutzgebiet mit einer hohen Dichte an Wildtieren sowie einem Schimpansen- und Nashorn-Schutzgebiet, das private Wildschutzgebiet Solio Ranch mit seiner großen Nashornpopulation und in das private Wildschutzgebiet Sangare.

Für Sie da:

  • Johannes Koslowski
Haben Sie Fragen zur Reise oder ist Ihr Wunschtermin nicht dabei?

Reisen in Kenia

Scroll to Top

Reise teilen

Urlaub mit Freunden und Familie planen

Facebook
WhatsApp
Email

„DSVGO Hinweis: Mit dem Klicken auf dem WhatsApp Button, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten (insbesondere Telefonnummer und Name) an Facebook und WhatsApp weitergegeben werden. WhatsApp Inc. teilt Informationen weltweit, sowohl intern mit den Facebook-Unternehmen als auch extern mit Unternehmen, Dienstleistern und Partnern und außerdem mit jenen, mit denen du weltweit kommunizierst. Deine Informationen können für die in dieser Datenschutzrichtlinie beschriebenen Zwecke beispielsweise in die USA oder andere Drittländer übertragen oder übermittelt bzw. dort gespeichert und verarbeitet werden.

Da wir keine Kontakte auf unseren Smartphones speichern, bitte wir Sie bei der Kommunikation immer Ihren Namen anzugeben.“