Kwam eMakana Homestay

Glen Ambrose
Südafrika

Das Wort „Homestay“ bedeutet nicht etwa, dass man zu Hause bleibt – Im Gegenteil: Ein Homestay ist eine Unterkunft in einer Gastfamilie. Es gibt wahrscheinlich nirgends eine bessere Möglichkeit, das Leben und die Kultur Afrikas kennenzulernen, als beim Homestay in dem kleinen Ort Joza bei Grahamstown. Das Kwarm eMakana Homestay ist es Projekt der Stadt, bei dem der Einblick in den Alltag der Familie und ein hohes Maß an Gastfreundlichkeit im Vordergrund steht. Seit dem Start des Projekts im Jahre 2004 haben stolze 52 Familien ihre Haustüren für einen Homestay geöffnet und sich mit in das Projekt eingebracht. Für ein gemütliches Zimmer mit entweder Doppel-, Twin- oder Einzelbetten sowie für leckere Mahlzeiten wird in jeder Gastfamilie gesorgt. Über den reinen Kulturaustausch hinaus hängt das Projekt des Homestays ebenfalls mit einem „guten Zweck“ für die Region Makana zusammen. Inmitten dem von Arbeitslosigkeit geprägten, ärmeren Gebiet sind die Familien auf den internationalen Austausch angewiesen. Ohne die Unterstützung und die Entstehung der Homestays würden das Wirtschaftswachstum und die gesamte Lage der Region heute deutlich schlechter ausfallen, als sie momentan ist. Mit der Entstehung der Homestays wird die Region Makana gefördert und Besucher erhalten durch den Kontakt mit Einheimischen einen Einblick in das Leben Afrikas. Wer das „echte“ Afrika hautnah erleben möchte, der ist beim Kwam eMakana Homestay absolut am richtigen Ort.

Für Sie da:

  • Johannes Koslowski
Haben Sie Fragen zur Reise oder ist Ihr Wunschtermin nicht dabei?

Reisen in Südafrika

Scroll to Top

Reise teilen

Urlaub mit Freunden und Familie planen

Facebook
WhatsApp
Email

„DSVGO Hinweis: Mit dem Klicken auf dem WhatsApp Button, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten (insbesondere Telefonnummer und Name) an Facebook und WhatsApp weitergegeben werden. WhatsApp Inc. teilt Informationen weltweit, sowohl intern mit den Facebook-Unternehmen als auch extern mit Unternehmen, Dienstleistern und Partnern und außerdem mit jenen, mit denen du weltweit kommunizierst. Deine Informationen können für die in dieser Datenschutzrichtlinie beschriebenen Zwecke beispielsweise in die USA oder andere Drittländer übertragen oder übermittelt bzw. dort gespeichert und verarbeitet werden.

Da wir keine Kontakte auf unseren Smartphones speichern, bitte wir Sie bei der Kommunikation immer Ihren Namen anzugeben.“