Gruppenreise Südafrika Imbali

Südafrikas Blumenpracht und das Northern Cape erkunden

13 Tage
ab € 2.619,-
  • 4 - 9 Personen

Highlights der Reise

  • Kapstadt - Mutterstadt Südafrikas, Pinguine und Kap der guten Hoffnung
  • Kap Agulhas - Walbeobachtung unf Treffpunkt zweier Ozeane
  • Zederberge - raue Bergwildnis und grüne Täler
  • Namaqualand - Blütentraum in der Wüste Afrikas, ein Paradies für Gartenliebhaber
  • Augrabies Wasserfälle - Orange Fluss und Antilopen 
  • Kgalagadi Nationalpark - rote Dünenfelder und Kalahari-Löwen 

Die 13-tägige Gruppenreise Südafrika Imbali führt uns entlang atemberaubender Küsten-, Berg-, Fluss- und Wüstenlandschaften. In Kapstadt erleben wir das Kap der guten Hoffnung und das lebhafte Treiben der Pinguinkolonie in der Boulders Bay. Von Hermanus, der Walhauptstadt, fahren wir über den südlichsten Punkt Afrikas und Treffpunkt zweier Meere, dem Kap Agulhas, ins De Hoop Naturschutzgebiet. Hier genießen wir nicht nur lange Sandstrände, sondern nutzen auch die Chance zur Walbeobachtung. Einen guten Tropfen bekommen wir in einem Weingut im Breede River Tal. Im West Coast Nationalpark können wir zahlreiche Vögel beobachten. Wir trotzen Wind, Regen und Frost in den Zederbergen und erhalten als Belohnung ein Meer von rot leuchtenden Königsproteen. Wir bekommen nicht genug von solch einer Blütenpracht und erleben seltene gelbe Köcherbäume im Namaqualand. Tosendes Brausen erwartet uns an den Augrabies Wasserfällen am Orange Fluss. Wer es nicht so blumig mag, kommt im Kgalagadi Nationalpark in den Genuss eines tierischen Abenteuers. Einen Hauch von Orangenduft begleitet uns auf dem Heimweg. 

Durchführungsgarantie ab 4 Personen.

Reiseverlauf

Alle öffnen
Tag 1: Ankunft in Kapstadt

Heute startet unsere Südafrika Reise mit der Ankunft in Kapstadt. Die Stadt am Fuße des Tafelbergs und Kap der Guten Hoffnung gilt als eine der atemberaubendsten Städte der Welt. Am Flughafen werden wir bereits erwartet und je nach Tageszeit werden wir vorher noch in unserer Hotel gebracht oder starten gleich mit unserer Stadtrundfahrt. Am Nachmittag machen wir einen Ausflug zum Tafelberg und anschließend zur Waterfront oder zum Strand.
Übernachtung in unserer Unterkunft.
 

Unterkunft
Tag 2: Kap der Guten Hoffnung
F
Gruppenreise_Suedafrika_Imbali_Kaphalbinsel 108_Reiseverlauf.jpg

Nach einem reichhaltigen Frühstück wird heute unserer erstes Ziel das Kap der Guten Hoffnung sein. Danach werden wir der Brillenpinguin-Kolonie in Simons Town am Boulders Beach einen Besuch abstatten. Mit etwas Glück können wir auch in der False Bay Glattwale beobachten. Im Anschluss unternehmen wir eine Wanderung und schließlich treten wir unseren Rückweg nach Kapstadt entlang des kurvenreichen Chapmans Peak Drive an.
Übernachtung in unserer Unterkunft.

Unterkunft
Tag 3: Hermanus
F
Suedafrika_Gruppenreise_Imbali_Western_Cape_Fauna_Wal

Nach dem Frühstück machen wir uns heute auf den Weg entlang der bildschönen Küste nach Hermanus. Dort werden wir mit einem Boot ausfahren und an einer Walbeobachtung teilnehmen. In der Zeit zwischen Juni und November passieren hier viele südliche Glattwale das Gewässer.
Übernachtung in unserer Unterkunft.

Unterkunft
Tag 4: De Hoop Naturreservat
F
Suedafrika_Safari_Northern_Cape_Namaqualand_Flora_www.dein-suedafrika.de

Wir werden heute zum Kap Agulhas, dem südlichsten Punkt Südafrikas fahren. Hier trifft der Atlantische auf den Indischen Ozean. Anschließend geht unsere Fahrt weiter zum De-Hoop-Naturreservat. Seit 2004 ist es UNESCO-Weltnaturerbe und vor allem bekannt für seine großflächigen Kapheiden, einzigartigen Dünenlandschaften und Sandstrände. Die Küste wird von Glattwalen oft als Paarungs- und Aufzuchtgebiet genutzt. Im Reservat selbst haben wir die Möglichkeit auf Kap Bergzebras, die seltenen Buntböcke und Elenantilopen zu stoßen. Im Reservat gibt es auch ein Restaurant mit a lá Carte Menu.
 

Unterkunft
Tag 5: West-Coast Nationalpark
F
Suedafrika_Safari_Northern_Cape_Augrabies_National_Park_Flora_Koecherbaum (2)

Unsere nächste Etappe führt uns durch das Breede River Tal auf ein Weingut. Dort nehmen wir an einer Weinprobe teil. Danach werden wir in Richtung Westküste weiterfahren und können dabei die hügeligen Landschaften beobachten. Im Frühling, hier im August und September, fangen auch die ersten Blumenwiesen an zu blühen. 
Übernachtung in unserer Unterkunft. 

Unterkunft
Tag 6: Postberg Naturreservat
F
Gruppenreise_Suedafrika_Imbali_Western_Cape_West_Coast_National_Park_03

Nach unserem Frühstück begeben wir uns auf den Weg zum West Coast Nationalpark. Dieser ist unter anderem für seine verschiedenen Vogelarten bekannt. Während der Blumenzeit im August und September ist es zudem möglich, das nahe gelegene Postberg Naturreservat zu besuchen. Dort hat man Gelegenheit Streifengnus, Bergzebras, Springböcke und weitere Tierarten zu beobachten. Die Mittagszeit werden wir an der Langebaan-Lagune verbringen. Dieses Gebiet zählt zu den bedeutendsten Vogelschutzgebieten weltweit und beherbergt bis zu 250 verschiedene Vogelarten, darunter auch Pelikane, Flamingos, Kaptölpel und Kapkormorane. Am Nachmittag brechen wir gen Norden zu unserem Hotel auf, welches sich kurz vor der Lambert’s Bay befindet. Falls das Open Air Restaurant Muisbosskerm geöffnet hat, empfehlen wir dort zu Abend zu essen. Das Restaurant serviert typisch südafrikanische Fischgerichte. 
Übernachtung in unserer Unterkunft.

Unterkunft
Tag 7: Kaptölpelkolonie und Cederberge
F
Gruppenreise_Suedafrika_Imbali_Kaphalbinsel

Das idyllische Fischerdorf Lambert’s Bay ist für seine Kaptölpel-Kolonien bekannt. Diese werden wir auf Bird’s Island besichtigen können. Anschließend verlassen wir die Küste und fahren über steile Gebirgspässe in die Zederberge. Die Zederberge zählen zu den naturbelassensten Berglandschaften Südafrikas. Auf einer einfachen Piste werden wir durch die malerische Landschaft fahren und können dabei beobachten, wie sich raue Sandsteinformationen mit lieblichen Tälern abwechseln. Unterwegs machen wir einen kurzen Halt, um zu den Sandsteinformationen zu wandern. Dort haben wir während der Blütenzeit die Möglichkeit, die rot leuchtenden Königsproteen zu fotografieren. Anschließend besuchen wir eine Rooibos Teefabrik und fahren dann weiter nach Van Rhynsdorp.
Übernachtung in unserer Unterkunft.

Unterkunft
Tag 8: Namaqualand
F
Suedafrika_Safari_Northern_Cape_Namaqualand_Blume_www.dein-suedafrika.de

Unsere Reise bringt uns heute durch das Namaqualand. Dort können wir, abhängig von den Regenfällen, im Juli bis Oktober die weiten Blumenwiesen mit Astern und Mittagsblumen bewundern. Auch seltene Blumen wie die Köcherblume, eine gelb blühende Aloe, wachsen hier. Auf dem Weg werden wir auch eine Dattelfarm besuchen. Unsere Fahrt führt uns weiter durch felsige Wüstenlandschaft zu den Augrabies Wasserfällen. Der Name leitet sich vom San-Wort Akoerebis ab und bedeutet so viel wie "Ort des tosenden Lärms". Hier fällt der Orange Fluss von einer Granitplattform fast 200 Meter tief in eine Schlucht. 
Übernachtung in unserer Unterkunft. 

Unterkunft
Tag 9: Augrabies Nationalpark
F / A
Gruppenreise_Suedafrika_Imbali_Western_Cape_Cederberg_Landschaft_02

Heute unternehmen wir eine Pirschfahrt durch den Augrabies Ntionalpark und haben die Gelegenheit Giraffen, Springböcke, Klippspringer sowie Oryx- und Elenantilopen zu beobachten. Anschließend werden wir uns auf dem Weg zum Kgalagadi Nationalpark durch die nördliche Karoo begeben. Der 36.000 Quadratkilometer große Nationalpark zeichnet sich durch eine einmalige Landschaft aus, die sich aus roten Dünenfeldern und Salzpfannen zusammensetzt und Heimat vieler Säugetiere. Reptilien und Vögel ist. Hier unternehmen wir eine weitere Pirschfahrt .
Abendessen und Übernachtung in unserer Unterkunft.

Unterkunft
Tag 10: Kgalagadi Nationalpark
F / A
Kenia_Safari_Samburu_Nationalreservat_Beisa_Oryx 12_RBussing

Heute unternehmen wir erneut eine Pirschfahrt durch den Kgalagadi Nationalpark. Optional kann diese auch in einem offenen Fahrzeug durchgeführt werden. Die Pisten im Park folgen den Trockenflussbetten von Auob und Nossob entland. Da die beiden Flüsse nur selten Oberflächenwasser führen, hat sich die hier beheimatete Tierwelt gut auf diese Bedingungen angepasst. An Wasserlöchern kann man unter anderem Oryxantilopen, Springböcke, Streifengnus und Strauße beobachten. Mit etwas Glück kann man auch Geparden, Leoparden und Kalahari-Löwen beobachten.
Abendessen und Übernachtung in unserer Unterkunft.

Unterkunft
Tag 11: Fahrt nach Upington
F

Nach einer frühmorgendlichen Pirschfahrt machen wir uns auf den Weg nach Uptington. Hier haben wir Zeit zum Entspannen und um den Ausblick auf den Orange River, den zweitlängsten Fluss im südlichen Afrika, genießen können.
Übernachtung in unserer Unterkunft. 

Unterkunft
Tag 12: Citrusdal
F

Die heutige Etappe der Gruppenreise Südafrika Imbali bringt uns nach Clan William und Citrusdal, gelegen in der Zederberg-Region. Diese ist für ihre einzigartig schöne Landschaft bekannt. Clanwilliam und Citrusdal faszinieren mit hohen Bergen, leuchtend violett-orangenen Sonnenuntergängen und einem herrlichen Orangenblüten-Duft im Frühling.
Übernachtung in unserer Unterkunft.
 

Unterkunft
Tag 13: Weiterfahrt nach Kapstadt - Abreise
F

Von Clan William begeben wir uns heute wieder auf die Rückreise nach Kapstadt, der zweitgrößten Stadt Südafrikas. Von hier aus erfolgt die Rückreise mit Flughafentransfer oder eine individuelle Weiterreise.

Bitte beachten Sie, dass wir Ihren Reiseverlauf auf Wunsch auch ganz nach Ihren Wünschen maßschneidern können. Hierfür vereinbaren Sie am besten einen persönlichen Beratungstermin mit unseren Experten, damit wir uns in aller Ruhe Ihren Wünschen und Fragen widmen können. 

Enthaltene Unterkünfte

Braeside B&B Kapstadt
Ihr Aufenthalt:
2 Nächte
Das Braeside Bed and Breakfast besteht aus zwei viktorianischen Häusern, die 1870 und 1903 von Kapstadts Hafenmeister erbaut wurden. Die Besonderheit beider Häuser ist der originale Oregon Pinienholzfußboden, hohe Decken, ...
Unterkunft ansehen
AmaKhosie Guesthouse
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht

Das AmaKhosi Guesthouse liegt nur einen kurzen Spaziergang vom Strand in Sandbaai entfernt und nur einige Kilometer von Hermanus. Der Sandbaai Strand ist ideal zum Schwimmen bei Ebbe und verf&...

Unterkunft ansehen
De Hoop Village
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht
Das de Hoop Nature Reserve ist Südafrikas südlichstes Schutzgebiet und wird vor allem von weißen Dünen und Fynbos geprägt. Neben verschiedenen Aktivitäten wie Mountainbiking und ...
Unterkunft ansehen
Thali Thali Game Lodge
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht

Thali Thali ist ein 1.460 Hektar großes Wild- und Fynbosreservat an der Westküste, etwas mehr als eine Autostunde von Kapstadt entfernt und grenzt an den Westkü...

Unterkunft ansehen
Grootvlei Guest Farm
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht
Die Grootvlei Guest Farm liegt 6 km vom charmanten Fischerdorf Lambert’s Bay entfernt, in dem das ganze Jahr über ein gemäßigtes Klima herrscht. Es ist nur wenige Gehminuten vom Atlantik ...
Unterkunft ansehen
Letsatsi Lodge
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht
Im Westen Südafrikas, nur 60km von der Atlantikküste, liegt die Letsatsi Lodge. Nicht weit von hier befindet sich zudem der Maskamberg. Hier wird es für Sie möglich ...
Unterkunft ansehen
Augrabies Rest Camp
Suedafrika_Safari_Western_Cape_AUG_augrabies_Rest_Camp_aussen
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht
Das Augrabies Rest Camp bietet eine optimale Unterkunft in der Nähe des Augrabies National Parks. Es verfügt über verschiedene Übernachtungsmöglichkeiten, wie Camping und Bungalows. Die Zimmer der Unterkunft ...
Unterkunft ansehen
Kgalagadi Lodge
Suedafrika_Safari_Northern_Cape_ASK_Kgalagadi_Lodge_aussen
Ihr Aufenthalt:
2 Nächte
Nur einige Kilometer vom Twee Rivieren Tor des Kgalagadi National Transfrontier Park entfernt befindet sich die Kgalagadi Lodge. Die Lodge verfügt über eine Reihe verschiedener Unterkunftsmöglichkeiten, wie Luxury, Family, ...
Unterkunft ansehen
Belurana River Boutique Hotel
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht
Im Norden Südafrikas, 130km von der Grenze Namibias entfernt, befindet sich in Upington das luxuriöse 5 Sterne Belurana River Boutique Hotel. Vom Hotel haben Sie einen erstaunlichen Anblick auf den ...
Unterkunft ansehen
Saint Du Barry’s Country Lodge
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht
Am Fuße des Zederberges befindet sich die Saint du Barry’s Country Lodge, 220 km nördlich von Kapstadt und 60 km vom atlantischen Ozean. Die Country Lodge weist ein einzigartiges Flair ...
Unterkunft ansehen

Highlights der Reise

  • Kapstadt - Mutterstadt Südafrikas, Pinguine und Kap der guten Hoffnung
  • Kap Agulhas - Walbeobachtung unf Treffpunkt zweier Ozeane
  • Zederberge - raue Bergwildnis und grüne Täler
  • Namaqualand - Blütentraum in der Wüste Afrikas, ein Paradies für Gartenliebhaber
  • Augrabies Wasserfälle - Orange Fluss und Antilopen 
  • Kgalagadi Nationalpark - rote Dünenfelder und Kalahari-Löwen 

Reiseverlauf

Alle öffnen
Tag 1: Ankunft in Kapstadt

Heute startet unsere Südafrika Reise mit der Ankunft in Kapstadt. Die Stadt am Fuße des Tafelbergs und Kap der Guten Hoffnung gilt als eine der atemberaubendsten Städte der Welt. Am Flughafen werden wir bereits erwartet und je nach Tageszeit werden wir vorher noch in unserer Hotel gebracht oder starten gleich mit unserer Stadtrundfahrt. Am Nachmittag machen wir einen Ausflug zum Tafelberg und anschließend zur Waterfront oder zum Strand.
Übernachtung in unserer Unterkunft.
 

Unterkunft
Tag 2: Kap der Guten Hoffnung
F
Gruppenreise_Suedafrika_Imbali_Kaphalbinsel 108_Reiseverlauf.jpg

Nach einem reichhaltigen Frühstück wird heute unserer erstes Ziel das Kap der Guten Hoffnung sein. Danach werden wir der Brillenpinguin-Kolonie in Simons Town am Boulders Beach einen Besuch abstatten. Mit etwas Glück können wir auch in der False Bay Glattwale beobachten. Im Anschluss unternehmen wir eine Wanderung und schließlich treten wir unseren Rückweg nach Kapstadt entlang des kurvenreichen Chapmans Peak Drive an.
Übernachtung in unserer Unterkunft.

Unterkunft
Tag 3: Hermanus
F
Suedafrika_Gruppenreise_Imbali_Western_Cape_Fauna_Wal

Nach dem Frühstück machen wir uns heute auf den Weg entlang der bildschönen Küste nach Hermanus. Dort werden wir mit einem Boot ausfahren und an einer Walbeobachtung teilnehmen. In der Zeit zwischen Juni und November passieren hier viele südliche Glattwale das Gewässer.
Übernachtung in unserer Unterkunft.

Unterkunft
Tag 4: De Hoop Naturreservat
F
Suedafrika_Safari_Northern_Cape_Namaqualand_Flora_www.dein-suedafrika.de

Wir werden heute zum Kap Agulhas, dem südlichsten Punkt Südafrikas fahren. Hier trifft der Atlantische auf den Indischen Ozean. Anschließend geht unsere Fahrt weiter zum De-Hoop-Naturreservat. Seit 2004 ist es UNESCO-Weltnaturerbe und vor allem bekannt für seine großflächigen Kapheiden, einzigartigen Dünenlandschaften und Sandstrände. Die Küste wird von Glattwalen oft als Paarungs- und Aufzuchtgebiet genutzt. Im Reservat selbst haben wir die Möglichkeit auf Kap Bergzebras, die seltenen Buntböcke und Elenantilopen zu stoßen. Im Reservat gibt es auch ein Restaurant mit a lá Carte Menu.
 

Unterkunft
Tag 5: West-Coast Nationalpark
F
Suedafrika_Safari_Northern_Cape_Augrabies_National_Park_Flora_Koecherbaum (2)

Unsere nächste Etappe führt uns durch das Breede River Tal auf ein Weingut. Dort nehmen wir an einer Weinprobe teil. Danach werden wir in Richtung Westküste weiterfahren und können dabei die hügeligen Landschaften beobachten. Im Frühling, hier im August und September, fangen auch die ersten Blumenwiesen an zu blühen. 
Übernachtung in unserer Unterkunft. 

Unterkunft
Tag 6: Postberg Naturreservat
F
Gruppenreise_Suedafrika_Imbali_Western_Cape_West_Coast_National_Park_03

Nach unserem Frühstück begeben wir uns auf den Weg zum West Coast Nationalpark. Dieser ist unter anderem für seine verschiedenen Vogelarten bekannt. Während der Blumenzeit im August und September ist es zudem möglich, das nahe gelegene Postberg Naturreservat zu besuchen. Dort hat man Gelegenheit Streifengnus, Bergzebras, Springböcke und weitere Tierarten zu beobachten. Die Mittagszeit werden wir an der Langebaan-Lagune verbringen. Dieses Gebiet zählt zu den bedeutendsten Vogelschutzgebieten weltweit und beherbergt bis zu 250 verschiedene Vogelarten, darunter auch Pelikane, Flamingos, Kaptölpel und Kapkormorane. Am Nachmittag brechen wir gen Norden zu unserem Hotel auf, welches sich kurz vor der Lambert’s Bay befindet. Falls das Open Air Restaurant Muisbosskerm geöffnet hat, empfehlen wir dort zu Abend zu essen. Das Restaurant serviert typisch südafrikanische Fischgerichte. 
Übernachtung in unserer Unterkunft.

Unterkunft
Tag 7: Kaptölpelkolonie und Cederberge
F
Gruppenreise_Suedafrika_Imbali_Kaphalbinsel

Das idyllische Fischerdorf Lambert’s Bay ist für seine Kaptölpel-Kolonien bekannt. Diese werden wir auf Bird’s Island besichtigen können. Anschließend verlassen wir die Küste und fahren über steile Gebirgspässe in die Zederberge. Die Zederberge zählen zu den naturbelassensten Berglandschaften Südafrikas. Auf einer einfachen Piste werden wir durch die malerische Landschaft fahren und können dabei beobachten, wie sich raue Sandsteinformationen mit lieblichen Tälern abwechseln. Unterwegs machen wir einen kurzen Halt, um zu den Sandsteinformationen zu wandern. Dort haben wir während der Blütenzeit die Möglichkeit, die rot leuchtenden Königsproteen zu fotografieren. Anschließend besuchen wir eine Rooibos Teefabrik und fahren dann weiter nach Van Rhynsdorp.
Übernachtung in unserer Unterkunft.

Unterkunft
Tag 8: Namaqualand
F
Suedafrika_Safari_Northern_Cape_Namaqualand_Blume_www.dein-suedafrika.de

Unsere Reise bringt uns heute durch das Namaqualand. Dort können wir, abhängig von den Regenfällen, im Juli bis Oktober die weiten Blumenwiesen mit Astern und Mittagsblumen bewundern. Auch seltene Blumen wie die Köcherblume, eine gelb blühende Aloe, wachsen hier. Auf dem Weg werden wir auch eine Dattelfarm besuchen. Unsere Fahrt führt uns weiter durch felsige Wüstenlandschaft zu den Augrabies Wasserfällen. Der Name leitet sich vom San-Wort Akoerebis ab und bedeutet so viel wie "Ort des tosenden Lärms". Hier fällt der Orange Fluss von einer Granitplattform fast 200 Meter tief in eine Schlucht. 
Übernachtung in unserer Unterkunft. 

Unterkunft
Tag 9: Augrabies Nationalpark
F / A
Gruppenreise_Suedafrika_Imbali_Western_Cape_Cederberg_Landschaft_02

Heute unternehmen wir eine Pirschfahrt durch den Augrabies Ntionalpark und haben die Gelegenheit Giraffen, Springböcke, Klippspringer sowie Oryx- und Elenantilopen zu beobachten. Anschließend werden wir uns auf dem Weg zum Kgalagadi Nationalpark durch die nördliche Karoo begeben. Der 36.000 Quadratkilometer große Nationalpark zeichnet sich durch eine einmalige Landschaft aus, die sich aus roten Dünenfeldern und Salzpfannen zusammensetzt und Heimat vieler Säugetiere. Reptilien und Vögel ist. Hier unternehmen wir eine weitere Pirschfahrt .
Abendessen und Übernachtung in unserer Unterkunft.

Unterkunft
Tag 10: Kgalagadi Nationalpark
F / A
Kenia_Safari_Samburu_Nationalreservat_Beisa_Oryx 12_RBussing

Heute unternehmen wir erneut eine Pirschfahrt durch den Kgalagadi Nationalpark. Optional kann diese auch in einem offenen Fahrzeug durchgeführt werden. Die Pisten im Park folgen den Trockenflussbetten von Auob und Nossob entland. Da die beiden Flüsse nur selten Oberflächenwasser führen, hat sich die hier beheimatete Tierwelt gut auf diese Bedingungen angepasst. An Wasserlöchern kann man unter anderem Oryxantilopen, Springböcke, Streifengnus und Strauße beobachten. Mit etwas Glück kann man auch Geparden, Leoparden und Kalahari-Löwen beobachten.
Abendessen und Übernachtung in unserer Unterkunft.

Unterkunft
Tag 11: Fahrt nach Upington
F

Nach einer frühmorgendlichen Pirschfahrt machen wir uns auf den Weg nach Uptington. Hier haben wir Zeit zum Entspannen und um den Ausblick auf den Orange River, den zweitlängsten Fluss im südlichen Afrika, genießen können.
Übernachtung in unserer Unterkunft. 

Unterkunft
Tag 12: Citrusdal
F

Die heutige Etappe der Gruppenreise Südafrika Imbali bringt uns nach Clan William und Citrusdal, gelegen in der Zederberg-Region. Diese ist für ihre einzigartig schöne Landschaft bekannt. Clanwilliam und Citrusdal faszinieren mit hohen Bergen, leuchtend violett-orangenen Sonnenuntergängen und einem herrlichen Orangenblüten-Duft im Frühling.
Übernachtung in unserer Unterkunft.
 

Unterkunft
Tag 13: Weiterfahrt nach Kapstadt - Abreise
F

Von Clan William begeben wir uns heute wieder auf die Rückreise nach Kapstadt, der zweitgrößten Stadt Südafrikas. Von hier aus erfolgt die Rückreise mit Flughafentransfer oder eine individuelle Weiterreise.

Bitte beachten Sie, dass wir Ihren Reiseverlauf auf Wunsch auch ganz nach Ihren Wünschen maßschneidern können. Hierfür vereinbaren Sie am besten einen persönlichen Beratungstermin mit unseren Experten, damit wir uns in aller Ruhe Ihren Wünschen und Fragen widmen können. 

Reise nur für mobile Reisende (ohne eingeschränkte Mobilität).

Falls Sie eine Reise dieser Art für mobilitätseingeschränkte Reisende buchen wollen, sprechen Sie uns gerne an. In vielen Reiseländern können wir dies für Sie möglich machen.
Persönlich für Sie da:
Accept_Reisen_Team_klein3
Das Team von Accept Reisen ist Ihnen sehr gerne persönlich behilflich.

Haben Sie Fragen zu unseren Reisen und Destinationen, benötigen Sie Unterstützung bei der Zusammenstellung Ihrer Wunsch-Route oder haben Sie Zweifel hinsichtlich der Reisezeit? Ganz egal wobei wir Sie unterstützen können, das Team von Accept Reisen freut sich von Ihnen zu hören. Wir sind für Sie da – vor, während und nach der Reise!

Gerne auch bequem per Whatsapp:

*Pflichtfeld

Weitere Reiseländer

Weitere interessante Reisen

  • ab 13 Tage
  • Südafrika
  • Privatreise

16-tägiges Afrika Abenteuer: Im Mietwagen ab Johannesburg durch Südafrika, Swaziland und Lesotho!

ab € 1.409,-
  • ab 14 Tage
  • Südafrika
  • Gruppenreise

Südafrika Rundreise & Safari. Dieser Urlaub in Südafrika zeigt Ihnen die urwüchsige Natur und faszinierende Kultur!

ab € 3.099,-
  • 4 - 12 Personen
  • ab 19 Tage
  • Namibia
  • Gruppenreise

Höhepunkte dieser faszinierenden Safari durch Namibia sind ausgedehnte Touren wie zum Beispiel im Etosha Nationalpark.

ab € 4.199,-
Facebook
Twitter
Telegram
WhatsApp
Ihre Anfrage wurde
erfolgreich gesendet!

Sie werden per E-Mail benachrichtigt, sobald
wir Ihre Anfrage bearbeitet haben.