Tansania Safari und Baden Kifaru

Tolle Tiererlebnisse und Strandurlaub auf Sansibar

12 Tage
ab € 2.899,-
  • 2 - 7 Personen

Highlights der Reise

  • Arusha Nationalpark – Optionale Fußpirsch am Mount Meru
  • Tarangire Nationalpark - Elefanten unter Affenbrotbäumen
  • Serengeti Nationalpark - Weltnaturerbe der UNESCO
  • Ngorongoro Krater - Den Big Five auf der Spur
  • Stone Town - auf der Spur der Sultane
  • Popo Island – Segeltour bei Sonnenuntergang
  • Sansibar - Badeurlaub am Indischen Ozean

Auf dieser 12-tägigen Reise Tansania Safari und Baden Kifaru lernen wir die
schönsten Seiten der afrikanischen Savanne und des Indischen Ozeans kennen.
Auf Safari im Tarangire und  Serengeti  Nationalpark sowie im weltberühmten
Ngorongoro Krater erleben wir die Wildtiere und mit etwas Glück die Big Five hautnah.
Anschließend geht es zum Baden nach Sansibar, wo wir nach dem Besuch der
Altstadt an der traumhaften Ostküste am weißen Sandstrand entspannen und eine
tolle Bootsfahrt bei Sonnenuntergang unternehmen.

Natürlich möchten wir
mit Safari und Badeurlaub auch der lokalen Gemeinde und Umwelt etwas Gutes tun
und so übernachten wir nur in nachhaltigen, sozial engagierten Lodges und Tented
Camps und unterstützen mit inkludierten Spenden ein soziales Projekt und eine
Umweltorganisation. Zudem ist die CO2-Kompensation der Langstrecken- und
Inlandsflüge bereits inkludiert.

Garantierte Durchführung bereits ab 2 Personen

Reiseverlauf

Alle öffnen
Tag 1: Willkommen in TansaniaA
Tansania_Safari_Mount_Meru_Ansicht_von_Arusha_National_Park_von_Meru_Shah

Wir landen in Tansania und können schon beim Verlassen des Flugzeugs die einzigartige, afrikanische Atmosphäre spüren. Freundlich werden wir mit einem „Karibu“ empfangen und zu unserer im Grünen gelegenen Lodge gebracht.
Hier können wir uns im Garten, am Pool oder in den gemütlichen Zimmern von unserer Anreise erholen oder die Umgebung der Lodge auf einem kleinen Spaziergang erkunden. Das Zentrum der typisch afrikanischen Kleinstadt Arusha liegt nur wenige Kilometer von der Lodge entfernt und kann problemlos per Taxi erreicht werden.
Abendessen und Übernachtung Arusha

Unterkunft

Die Karama Lodge liegt in Arusha am Fuße des Suye Hill, nicht weit vom Stadtzentrum und vom Golfplatz entfernt. Die Entfernung zum Kilimanjaro International Airport beträgt ca. 50 km. Die Lodge liegt in einer schönen Gartenanlage mit einheimischen Pflanzen, vielen tropischen Vögeln und kleineren Wildtieren und verfügt über einen Pool, ein Wellnesscenter mit Massage- und Yogaangeboten und 22 Zimmer im Baumhausstil, die aus natürlichen Baumaterialien errichtet wurden und sich perfekt in die Natur einfügen. Alle Räume sind stilvoll eingerichtet und bieten einen eigenen möblierten Balkon mit Blick auf den Kilimanjaro, den Mount Meru und die umgebende Massai-Steppe. Jedes Zimmer hat...
Tag 2: ArushaF / A
Tansania_Safari_Arusha_Tengeru_Kaffee_Kooperative_Besuch_01

Heute können wir frei entscheiden, ob wir uns noch ein wenig akklimatisieren, die Gegend auf eigene Faust erkunden oder lieber den Tag aktiv im Arusha Nationalpark (nicht inkludiert), der ganz in der Nähe von Arusha liegt, gestalten möchten.
Abendessen und Übernachtung in Arusha.

Unterkunft

Die Karama Lodge liegt in Arusha am Fuße des Suye Hill, nicht weit vom Stadtzentrum und vom Golfplatz entfernt. Die Entfernung zum Kilimanjaro International Airport beträgt ca. 50 km. Die Lodge liegt in einer schönen Gartenanlage mit einheimischen Pflanzen, vielen tropischen Vögeln und kleineren Wildtieren und verfügt über einen Pool, ein Wellnesscenter mit Massage- und Yogaangeboten und 22 Zimmer im Baumhausstil, die aus natürlichen Baumaterialien errichtet wurden und sich perfekt in die Natur einfügen. Alle Räume sind stilvoll eingerichtet und bieten einen eigenen möblierten Balkon mit Blick auf den Kilimanjaro, den Mount Meru und die umgebende Massai-Steppe. Jedes Zimmer hat...
Tag 3: Tarangire NationalparkF / M / A
Tansania_Safari_Tarangire_Nationalpark_Elefantenherde_04

Nach einem stärkenden Frühstück startet unsere Tansania Safari und Baden Kifaru Reise in Richtung Tarangire Nationalpark, der zu Recht auch „kleine Seregenti“ genannt wird. Wir machen uns gemeinsam von Arusha auf den Weg zum Nationalpark. Der Tarangire Nationalpark ist eines der schönsten Naturschutzgebiete Afrikas und erschreckt sich auf 2.600 km². Seinen Namen verdankt er dem Fluss Tarangire, der durch den ganzen Nationalpark fließt. Dieser ist das ganze Jahr  über, aber vor allem in der Trockenzeit ein Anziehungspunkt für zahlreiche Tiere. Durch die vielen  Baobab-Bäume, auf Deutsch Affenbrotbäume, und durch die jahresabhängigen Sumpfgebiete unterscheidet sich der Tarangire landschaftlich von anderen Nationalparks. 1970 wurde auf dem Gelände eines ehemaligen Jagdgebiets der Tarangire Nationalpark gegründet. Nach der Serengeti hat er das größte Aufkommen wildlebender Tiere. Bei unserer Safari werden wir besonders häufig Giraffen, Elefanten, Gnus, Gazellen, verschiedene Antilopenarten, Zebras, Impalas und mit ein wenig Glück sogar Leoparden sehen. Im Tarangire besteht zudem die einzige Chance während unserer gesamten Tansania Safari, die Oryxantilope zu sehen, denn das ist der einzige Ort in Tansania an dem sie lebt. Darüber hinaus leben hier über 550 verschiedene Vogelarten, die nur darauf warten bestaunt zu werden. Unser Mittagessen nehmen wir im Park als Picknick ein. Danach geht es weiter auf Pirschfahrt, bis wir abends schließlich unsere Lodge in Karatu erreichen. Abendessen und Übernachtung in Karatu

Unterkunft

Die Unterkunft liegt ruhig am Rande der typischen, afrikanischen Kleinstadt, Karatu. Die 24 liebevoll ausgestatteten Bungalows bieten ein King oder Queen-Size Bett, Moskitonetze, einen Kamin, einen kleinen Kühlschrank und ein geräumiges Badezimmer. Von der Veranda können die Gäste den üppigen Garten und die Vogelwelt beobachten. Zudem verfügt die Bougainvillea Lodge über einen Swimming Pool, eine Lounge und einen Souvenir-Laden. Im hoteleigenen Restaurant werden afrikanische und internationale Gerichte serviert. Hier können sich die Gäste auch bei einem reichlichen Frühstück für den Tag stärken.
Tag 4: Serengeti NationalparkF / M / A
Tansania_Safari_Serengeti_Nationalpark_Lowenpaar_1_Bussing

Schon zeitig verlassen wir heute Karatu und fahren zu einem der Höhepunkte unserer Tansania Reise, dem Serengeti Nationalpark.
Die Serengeti ist der zweitgrößte Nationalpark Afrikas und der älteste und populärste Nationalparks Tansanias. Hier gehen  unendlich scheinende Grassavannen, bewaldete Hügellandschaften und Kopjes-Gebiete nahtlos ineinander über. Auf einer Fläche von 14.000 km² können wir die weltweit höchste Dichte an Raubkatzen erleben. Nicht selten kommt es vor, dass Löwen und Geparden auf der Jagd gesichtet werden können, ein ganzes Rudel sich in Jeepnähe um ein erlegtes Zebra oder Gnu tummelt und Löwenbabys im Schatten des nächsten Baumes spielen. Die nachtaktiven Leoparden können dagegen tagsüber eher auf Bäumen gesichtet werden.
Zudem können wir riesige Büffelherden, Elefantengruppen, verschiedenste Antilopen, Impalas, Zebras, Gnus und Grantgazellen beobachten. Es lohnt sich seine Kamera stets startklar zu haben, denn wenn Zebras, Antilopen und Gnus in Herden auf der Suche nach Wasser und Nahrung durch die Serengeti wandern, können Löwe, Leopard und Gepard nicht weit weg sein. Mit etwas Glück können wir den Kampf um Leben und Tod hautnah miterleben. Während wir auf Pirschfahrt den Park erkunden, wird unser Guide uns mit genügend Informationen versorgen und dabei helfen, dass wir auch sicher kein Tier übersehen. Nach diesem erlebnisreichen Tag geht es in unsere Unterkunft. Abendessen und Übernachtung in der Serengeti

Unterkunft

Das Thorn Tree Camp ist im Seronera Valley gelegen, welches sich in der Zentralserengeti befindet. Es liegt etwa 20 Minuten von der Seronera Start- und Landebahn entfernt.  Da es in dieser Gegend immer Wasser gibt, halten sich hier ganzjährig Tiere wie Löwen, Leoparden und große Elefantenherden auf. Das Camp hat 10 klassische Luxus-Safarizelte, welche 10m x 4,5m groß sind. Jedes der Zelte hat eine schattige Veranda, solarbetriebenes Licht, ein eigenes Badezimmer mit fließendem, warmen und kalten Wasser, sowie Solarstrom und eine Steckerleiste mit Universalsteckern. Zudem sind bequeme Betten, ein Kleiderschrank, Tisch und Stühle vorhanden. Wasser steht in jedem Zelt kostenlos zur...
Tag 5: Serengeti NationalparkF / M / A
Tansania_Safari_Serengeti_Nationalpark_Flusspferde_02_RBussing

Wir beginnen den Tag mit einer Frühpirsch im Sonnenaufgang. 
Langsam, rotleuchtend geht die Sonne über der baumarmen Savanne auf, Hyäne, Leopard, Bushbabys und Co. kommen von ihren nächtlichen Jagdtouren zurück und Nilpferd, Elefant und Gnu  starten langsam aber sicher in den Tag. Genau dieser Moment ist die beste Tierbeobachtungszeit, und das wollen wir natürlich ausnutzen. Wir beobachten die Tiere voller Spannung bei ihren morgendlichen Aktivitäten. Bei unserer Tansania Safari darf es natürlich nicht fehlen, die sogenannten „Big Five“ zu sichten. Sie setzen sich aus den größten Tieren des Nationalparks zusammen: Elefant, Büffel, Löwe, Leopard und Nashorn. Besonders das Nashorn ist vom Aussterben bedroht und deshalb nicht mehr so oft wie die anderen zu sehen. Den letzten Tag in der Serengeti nutzen wir außerdem,  um die eindrucksvolle Gazellenvielfalt wie zum Beispiel Elenantilopen, Kuhantilopen und Kudus zu beobachten, um in der Nähe von Gewässern Krokodile und Flusspferde zu sichten und um sich noch einmal von der Natur samt ihrer Flora und Fauna faszinieren zu lassen. Am Abend fahren wir zurück in unsere Unterkunft, wo wir den Abend ausklingen lassen können. 
Übernachtung ein der Serengeti

Unterkunft

Das Thorn Tree Camp ist im Seronera Valley gelegen, welches sich in der Zentralserengeti befindet. Es liegt etwa 20 Minuten von der Seronera Start- und Landebahn entfernt.  Da es in dieser Gegend immer Wasser gibt, halten sich hier ganzjährig Tiere wie Löwen, Leoparden und große Elefantenherden auf. Das Camp hat 10 klassische Luxus-Safarizelte, welche 10m x 4,5m groß sind. Jedes der Zelte hat eine schattige Veranda, solarbetriebenes Licht, ein eigenes Badezimmer mit fließendem, warmen und kalten Wasser, sowie Solarstrom und eine Steckerleiste mit Universalsteckern. Zudem sind bequeme Betten, ein Kleiderschrank, Tisch und Stühle vorhanden. Wasser steht in jedem Zelt kostenlos zur...
Tag 6: Ngorongoro KraterF / M / A
Tansania_Safari_Ngorongoro_Krater_Zebras_01

Wir reisen sehr zeitig von der Serengeti zum Ngorongoro Krater und durchfahren dazu das Ngorongoro Schutzgebiet. Das in den 50er Jahren gegründete Schutzgebiet wurde 1979 von der UNESCO zum Weltnaturerbe ernannt. Den hier halbnomadisch lebenden Massai ist trotz des strengen tierschutzes weiterhin die Landnutzung gestattet. Auf unserer Fahrt durch das Schutzgebiet sehen wir ein paar typische Dörfer, Kuh- und Ziegenherden und sicherlich auch ein paar Massai. Beeindruckend sind auch die verschiedenen Landschaftszonen. Hier finden wir offenes Grasland, dichte Gebirgswälder, Buschwälder und Heidelandschaften. Durch die ausgeprägten Landschaftsformen finden wir hier natürlich auch eine üppige Fauna. Schließlich erreichen wir den Ngorongoro Krater, einen der größte Kraterkessel der Welt. Er bietet unzähligen Tieren ein Zuhause. Gnus, Zebras, Elefanten und Löwen sind nur ein kleiner Teil davon. Der Kern des Kraters ist der atemberaubende weiß schimmernde Lake Magadi. Besonders in der Regenzeit findet man hier viele Wasservögel, unter anderem den pinkfarbenen Flamingo. Unser Picknick nehmen wir im Krater ein, um währenddessen weiter Ausschau nach den Tieren zu halten. Zum Abendessen und zur Übernachtung geht es dann wieder nach Karatu.

Unterkunft

Die Unterkunft liegt ruhig am Rande der typischen, afrikanischen Kleinstadt, Karatu. Die 24 liebevoll ausgestatteten Bungalows bieten ein King oder Queen-Size Bett, Moskitonetze, einen Kamin, einen kleinen Kühlschrank und ein geräumiges Badezimmer. Von der Veranda können die Gäste den üppigen Garten und die Vogelwelt beobachten. Zudem verfügt die Bougainvillea Lodge über einen Swimming Pool, eine Lounge und einen Souvenir-Laden. Im hoteleigenen Restaurant werden afrikanische und internationale Gerichte serviert. Hier können sich die Gäste auch bei einem reichlichen Frühstück für den Tag stärken.
Tag 7: Flug nach Sansibar - Stone TownF / M
Tansania_Safari_Sansibar_Stone_Town_15

Wenn die Flugzeiten es zulassen, können wir am Morgen noch den Markt in Karatu besuchen, bevor wir uns auf den Weg zum Flughafen machen, um für unseren Badeurlaub weiter nach Sansibar zu fliegen.
Auf Sansibar werden wir begrüßt und in das nahegelegene, historische Stone Town, auch Sansibar Stadt genannt,  gebracht. Der Rest des Tages steht uns frei zur Verfügung. Unser Hotel liegt unweit vom Strand. Wir sollten es uns nicht nehmen lassen bei sanfter Meeresbrise den traumhaften Sonnenuntergang zu beobachten.
Natürlich können wir auch in der Altstadt bummeln gehen. In Stone Town verschmelzen arabische, omanische, europäische und indische Einflüsse zu einem ganz besonderen, einzigartigen Charme. Einst prachtvolle Paläste, reich verzierte Eingangstüren, schmale Gassen und duftende Märkte verleihen der Altstadt ein Bild wie aus Tausendundeiner Nacht.
Übernachtung in Stone Town.

Unterkunft

Die beiden Schwesternhotels liegen in Stone Town, Sansibar, inmitten der Altstadt in der Nähe der bekanntesten Sehenswürdigkeiten. Sie sind im typisch sansibarischen Baustil errichtet und verfügen über einen Swimmingpool und eine Dachterrasse/Terrasse. Die Gemeinschaftseinrichtungen und Zimmer sind im Swahili-Stil mit kunstvoll geschnitzten Möbeln, bunten Glaslampen, kleinen Innenbrunnen und Bädern im arabischen Dekor gestaltet. Die Hotels sind unter muslimischer Leitung, daher wird kein Alkohol ausgeschenkt. Die 30 Zimmer im Dhow Palace Hotel verfügen teilweise über atemberaubenden Blick auf das Meer und haben teilweise eine Veranda, die zum Entspannen einlädt. Die Zimmer haben eine Klimaanlage und einen Ventilator, einen Fernseher, ein Telefon und...
Tag 8: Stone TownF
Tansania_Safari_Sansibar_Gewurzfarm_08

Nach dem Frühstück begeben wir uns auf eine Stadtführung durch Stone Town, die Altstadt der Hauptstadt Sansibars. Stone Town gehört zum UNESCO Weltkulturerbe. Auf dem Stadtrundgang werden wir nicht nur durch die facettenreiche Architektur und das einzigartige Flair der Stadt in frühere Jahrhunderte zurückversetzt, auch die bewegende Geschichte Sansibars als wichtiger Hafen für Orient, Afrika und Europa, Sitz vieler Sultane und Zentrum des Sklavenhandels sowie zahlreiche Legenden tragen das ihre bei.
Am Nachmittag geht es dann zum Baden an die Nordküste Sansibars, wo wir in unseren kleinen, ruhigen Strandbungalows einchecken.
Übernachtung im Bungalow mit Seeblick im Nungwi Inn (Abendessen kann optional hinzugebucht werden)

Optional kann gegen Aufpreis der Strandurlaub in einem Cottage mit Seeblick in den Mnarani Beach Cottages mit Halbpension gebucht werden.

Unterkunft

Das Nungwi Inn Hotel liegt am Stadtrand von Nungwi an der Nordküste Sansibars, etwa 160 Kilometer entfernt von Stone Town, was einer Fahrt von etwa eineinhalb Stunden entspricht. Das Hotel liegt direkt am weißen Sandstrand, der sowohl zum Sonnenbaden und Entspannen einlädt, als auch zum Beach-Volleyball spielen und zu anderen sportlichen Aktivitäten. Das Nungwi Inn besteht aus insgesamt 15 Bungalows, 10 davon mit Meerblick, die anderen mit Aussicht auf den wunderschönen Garten. Jeder Bungalow besteht aus zwei Standard Zimmern und einer großen Veranda, die zum relaxen einlädt. Außerdem sind alle Bungalows mit entweder einem Doppel- oder zwei Einzelbetten, einem eigenen Badezimmer,...
Tag 9 - 11: Sansibar, Badeurlaub & Sunset CruiseF
Tansania_Safari_Sansibar_Tauchen_Unterwasserwelt_Meeresschildkrote_01_Dolphin_Paradise

Die Tage am weißen Sandstrand stehen zur freien Verfügung. Entspannen Sie am Pool, baden Sie im angenehm warmen Indischen Ozean, begeben Sie sich auf eine Radtour über die Insel oder genießen Sie die Köstlichkeiten Sansibars.
Am Tag 10 lassen wir den Tag auf einem traditionellen Segelboot bei Sonnenuntergang ganz gemütlich ausklingen. Bei stetig wechselnden Rot- und Orangetönen segeln wir mit unserer Dhow um die Nordspitze Sansibars in den Westen zur Insel Popo, wo wir mit einem Gläschen Sekt, Früchten, Snacks und Softdrinks der sinkenden Sonnen zuprosten können.
Übernachtung im Bungalow (Abendessen kann optional hinzugebucht werden)

Unterkunft

Das Nungwi Inn Hotel liegt am Stadtrand von Nungwi an der Nordküste Sansibars, etwa 160 Kilometer entfernt von Stone Town, was einer Fahrt von etwa eineinhalb Stunden entspricht. Das Hotel liegt direkt am weißen Sandstrand, der sowohl zum Sonnenbaden und Entspannen einlädt, als auch zum Beach-Volleyball spielen und zu anderen sportlichen Aktivitäten. Das Nungwi Inn besteht aus insgesamt 15 Bungalows, 10 davon mit Meerblick, die anderen mit Aussicht auf den wunderschönen Garten. Jeder Bungalow besteht aus zwei Standard Zimmern und einer großen Veranda, die zum relaxen einlädt. Außerdem sind alle Bungalows mit entweder einem Doppel- oder zwei Einzelbetten, einem eigenen Badezimmer,...
Tag 12: AbreiseF
Tansania_Safari_Sansibar_Strand

Heute endet unsere Tansania Reise leider schon. Wir werden zum Flughafen gebracht und verabschieden uns von Sansibar.

Auf Wunsch kann der Badeurlaub individuell verlängert werden.

Für Sie da:

  • Johannes Koslowski
Haben Sie Fragen zur Reise oder ist Ihr Wunschtermin nicht dabei?

Bitte beachten Sie, dass wir Ihren Reiseverlauf auf Wunsch auch ganz nach Ihren Wünschen maßschneidern können. Hierfür vereinbaren Sie am besten einen persönlichen Beratungstermin mit unseren Experten, damit wir uns in aller Ruhe Ihren Wünschen und Fragen widmen können. 

Für Sie da:

  • Johannes Koslowski
Haben Sie Fragen zur Reise oder ist Ihr Wunschtermin nicht dabei?

Enthaltene Leistungen

  • Alle Transfers
  • Alle Parkeintritte
  • Alle Pirschfahrten im landesüblichen Geländefahrzeug
  • Alle Übernachtungen im Doppelzimmer in schönen Mittelklasse Lodges, Tented Camps und Hotels sowie in gemütlichen Strandbungalows
  • Frühstück (F) / Mittagessen (M) / Abendessen (A) wie angegeben
  • Trinkwasser während der Safari
  • Lokaler, englischsprachiger Fahrer/Guide mit guten Deutschkenntnissen
  • Inlandsflug nach Sansibar (max. 15 kg Gepäck pro Person)
  • Besuch der Altstadt von Stone Town
  • Sunset Cruise inkl. Getränke
  • Spende an ein Projekt für benachteiligte Kinder in Ostafrika
  • Kompensation der durch die Rundreise und den Inlandsflug entstehenden Klimabelastung durch Spende an das Green Belt Movement
  • Flugrettungsversicherung (bei bestehender Auslands- Krankenversicherung)
  • Ausführliches Reiseinfopaket
  • CO2-Kompensation für den internationalen Flug durch Spende an ein Klimaschutzprojekt 

Nicht enthaltene Leistungen

  • Internationaler Flug (gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot)
  • Visum für Tansania (ca. 50 USD pro Person)
  • Ausreisegebühr Sansibar (ca. 50 USD pro Person)
  • Getränke
  • Trinkgelder
  • Dinge des persönlichen Bedarfs
  • Reiseversicherung

Enthaltene Unterkünfte

Karama Lodge Arusha
Ihr Aufenthalt:
2 Nächte
Die Karama Lodge liegt in Arusha am Fuße des Suye Hill, nicht weit vom Stadtzentrum und vom Golfplatz entfernt. Die Entfernung zum Kilimanjaro International Airport beträgt ca. 50 km. Die ...
Unterkunft ansehen
Bougainvillea Lodge
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht
Die Unterkunft liegt ruhig am Rande der typischen, afrikanischen Kleinstadt, Karatu. Die 24 liebevoll ausgestatteten Bungalows bieten ein King oder Queen-Size Bett, Moskitonetze, einen Kamin, einen kleinen Kühlschrank und ein gerä...
Unterkunft ansehen
Thorn Tree Camp
Tansania_Safari_Serengeti_Thorn_Tree_Camp_Zelte
Ihr Aufenthalt:
2 Nächte
Das Thorn Tree Camp ist im Seronera Valley gelegen, welches sich in der Zentralserengeti befindet. Es liegt etwa 20 Minuten von der Seronera Start- und Landebahn entfernt.  Da es in dieser Gegend ...
Unterkunft ansehen
Dhow Palace Hotel/Tembo House Hotel Stone Town
Tansania_Safari_Sansibar_Dhow_Palace_Hotel_Pool_im_Innenhof
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht
Die beiden Schwesternhotels liegen in Stone Town, Sansibar, inmitten der Altstadt in der Nähe der bekanntesten Sehenswürdigkeiten. Sie sind im typisch sansibarischen Baustil errichtet und verfügen über einen ...
Unterkunft ansehen
The Nungwi Inn - Sansibar
Ihr Aufenthalt:
2 Nächte
Das Nungwi Inn Hotel liegt am Stadtrand von Nungwi an der Nordküste Sansibars, etwa 160 Kilometer entfernt von Stone Town, was einer Fahrt von etwa eineinhalb Stunden entspricht. Das Hotel liegt ...
Unterkunft ansehen

Hinweise

Kleine Änderungen am Tagesprogramm jeder Zeit möglich.
Safari bedeutet Eintauchen in die unbeschreibliche Wildnis Afrikas und den strenge geregelten Alltagsrhythmus hinter sich zu lassen. Gemeinsam mit unseren langjährigen, lokalen Partnern sorgen wir für Ihr Wohl und setzen alles daran Ihnen das bestmögliche Reiseerlebnis zu bieten. So kann es vor Ort zu kleinen Änderungen im Reiseverlauf kommen. Ihr Guide informiert Sie gerne.

Flug nach Sansibar
Der Flug nach Sansibar erfolgt in kleinen (landestypischen) Maschinen / Flugzeugen, die alle auf ihre Sicherheit geprüft wurden. Je nach Flugverbindung kann es zu Zwischenlandungen an kleinen Airports kommen. Seien Sie aber beruhigt Ihr Pilot weiß genau was er tut. Lehnen Sie sich entspannt zurück und genießen Sie die traumhaften Aussichten über Tansania, den Indischen Ozean und Sansibar.

Gezeiten auf Sansibar
Wie beinah überall am Indischen Ozean herrschen auch auf Sansibars Ostküste starke Gezeiten, die sich täglich verschieben. Schwimmen im warmen, kristallklaren Meer kann man meist nur bei Flut. Bei Ebbe zieht sich das Meer weit zurück und hinterlässt seine natürlichen Spuren am sonst so makellosen, weißen Sandstrand. Aber genau diese Stimmungsschwankung der Natur macht die Strände so besonders. Die Meeresfarbe ändert sich immer wieder von helltürkis bis dunkelblau, mal herrscht Wellengang mal ist das Meer ganz ruhig. Bei Ebbe kann man zudem tolle Strandspaziergänge und Wattwanderungen unternehmen und dabei viele verschiedene Tiere beobachten (Badeschuhe nicht vergessen!). Außerdem kommen die Einheimischen zum Fischfang, Seetanganbau etc. an den Strand. Kontakte zur Dorfgemeinde lassen sich so leicht knüpfen. Wer dennoch lieber badet, kann nach einem Spaziergang über den Steg oder über den Strand sicher eine einsame badetaugliche Stelle finden.

Highlights der Reise

  • Arusha Nationalpark – Optionale Fußpirsch am Mount Meru
  • Tarangire Nationalpark - Elefanten unter Affenbrotbäumen
  • Serengeti Nationalpark - Weltnaturerbe der UNESCO
  • Ngorongoro Krater - Den Big Five auf der Spur
  • Stone Town - auf der Spur der Sultane
  • Popo Island – Segeltour bei Sonnenuntergang
  • Sansibar - Badeurlaub am Indischen Ozean

Reiseverlauf

Alle öffnen
Tag 1: Willkommen in TansaniaA
Tansania_Safari_Mount_Meru_Ansicht_von_Arusha_National_Park_von_Meru_Shah

Wir landen in Tansania und können schon beim Verlassen des Flugzeugs die einzigartige, afrikanische Atmosphäre spüren. Freundlich werden wir mit einem „Karibu“ empfangen und zu unserer im Grünen gelegenen Lodge gebracht.
Hier können wir uns im Garten, am Pool oder in den gemütlichen Zimmern von unserer Anreise erholen oder die Umgebung der Lodge auf einem kleinen Spaziergang erkunden. Das Zentrum der typisch afrikanischen Kleinstadt Arusha liegt nur wenige Kilometer von der Lodge entfernt und kann problemlos per Taxi erreicht werden.
Abendessen und Übernachtung Arusha

Unterkunft

Die Karama Lodge liegt in Arusha am Fuße des Suye Hill, nicht weit vom Stadtzentrum und vom Golfplatz entfernt. Die Entfernung zum Kilimanjaro International Airport beträgt ca. 50 km. Die Lodge liegt in einer schönen Gartenanlage mit einheimischen Pflanzen, vielen tropischen Vögeln und kleineren Wildtieren und verfügt über einen Pool, ein Wellnesscenter mit Massage- und Yogaangeboten und 22 Zimmer im Baumhausstil, die aus natürlichen Baumaterialien errichtet wurden und sich perfekt in die Natur einfügen. Alle Räume sind stilvoll eingerichtet und bieten einen eigenen möblierten Balkon mit Blick auf den Kilimanjaro, den Mount Meru und die umgebende Massai-Steppe. Jedes Zimmer hat...
Tag 2: ArushaF / A
Tansania_Safari_Arusha_Tengeru_Kaffee_Kooperative_Besuch_01

Heute können wir frei entscheiden, ob wir uns noch ein wenig akklimatisieren, die Gegend auf eigene Faust erkunden oder lieber den Tag aktiv im Arusha Nationalpark (nicht inkludiert), der ganz in der Nähe von Arusha liegt, gestalten möchten.
Abendessen und Übernachtung in Arusha.

Unterkunft

Die Karama Lodge liegt in Arusha am Fuße des Suye Hill, nicht weit vom Stadtzentrum und vom Golfplatz entfernt. Die Entfernung zum Kilimanjaro International Airport beträgt ca. 50 km. Die Lodge liegt in einer schönen Gartenanlage mit einheimischen Pflanzen, vielen tropischen Vögeln und kleineren Wildtieren und verfügt über einen Pool, ein Wellnesscenter mit Massage- und Yogaangeboten und 22 Zimmer im Baumhausstil, die aus natürlichen Baumaterialien errichtet wurden und sich perfekt in die Natur einfügen. Alle Räume sind stilvoll eingerichtet und bieten einen eigenen möblierten Balkon mit Blick auf den Kilimanjaro, den Mount Meru und die umgebende Massai-Steppe. Jedes Zimmer hat...
Tag 3: Tarangire NationalparkF / M / A
Tansania_Safari_Tarangire_Nationalpark_Elefantenherde_04

Nach einem stärkenden Frühstück startet unsere Tansania Safari und Baden Kifaru Reise in Richtung Tarangire Nationalpark, der zu Recht auch „kleine Seregenti“ genannt wird. Wir machen uns gemeinsam von Arusha auf den Weg zum Nationalpark. Der Tarangire Nationalpark ist eines der schönsten Naturschutzgebiete Afrikas und erschreckt sich auf 2.600 km². Seinen Namen verdankt er dem Fluss Tarangire, der durch den ganzen Nationalpark fließt. Dieser ist das ganze Jahr  über, aber vor allem in der Trockenzeit ein Anziehungspunkt für zahlreiche Tiere. Durch die vielen  Baobab-Bäume, auf Deutsch Affenbrotbäume, und durch die jahresabhängigen Sumpfgebiete unterscheidet sich der Tarangire landschaftlich von anderen Nationalparks. 1970 wurde auf dem Gelände eines ehemaligen Jagdgebiets der Tarangire Nationalpark gegründet. Nach der Serengeti hat er das größte Aufkommen wildlebender Tiere. Bei unserer Safari werden wir besonders häufig Giraffen, Elefanten, Gnus, Gazellen, verschiedene Antilopenarten, Zebras, Impalas und mit ein wenig Glück sogar Leoparden sehen. Im Tarangire besteht zudem die einzige Chance während unserer gesamten Tansania Safari, die Oryxantilope zu sehen, denn das ist der einzige Ort in Tansania an dem sie lebt. Darüber hinaus leben hier über 550 verschiedene Vogelarten, die nur darauf warten bestaunt zu werden. Unser Mittagessen nehmen wir im Park als Picknick ein. Danach geht es weiter auf Pirschfahrt, bis wir abends schließlich unsere Lodge in Karatu erreichen. Abendessen und Übernachtung in Karatu

Unterkunft

Die Unterkunft liegt ruhig am Rande der typischen, afrikanischen Kleinstadt, Karatu. Die 24 liebevoll ausgestatteten Bungalows bieten ein King oder Queen-Size Bett, Moskitonetze, einen Kamin, einen kleinen Kühlschrank und ein geräumiges Badezimmer. Von der Veranda können die Gäste den üppigen Garten und die Vogelwelt beobachten. Zudem verfügt die Bougainvillea Lodge über einen Swimming Pool, eine Lounge und einen Souvenir-Laden. Im hoteleigenen Restaurant werden afrikanische und internationale Gerichte serviert. Hier können sich die Gäste auch bei einem reichlichen Frühstück für den Tag stärken.
Tag 4: Serengeti NationalparkF / M / A
Tansania_Safari_Serengeti_Nationalpark_Lowenpaar_1_Bussing

Schon zeitig verlassen wir heute Karatu und fahren zu einem der Höhepunkte unserer Tansania Reise, dem Serengeti Nationalpark.
Die Serengeti ist der zweitgrößte Nationalpark Afrikas und der älteste und populärste Nationalparks Tansanias. Hier gehen  unendlich scheinende Grassavannen, bewaldete Hügellandschaften und Kopjes-Gebiete nahtlos ineinander über. Auf einer Fläche von 14.000 km² können wir die weltweit höchste Dichte an Raubkatzen erleben. Nicht selten kommt es vor, dass Löwen und Geparden auf der Jagd gesichtet werden können, ein ganzes Rudel sich in Jeepnähe um ein erlegtes Zebra oder Gnu tummelt und Löwenbabys im Schatten des nächsten Baumes spielen. Die nachtaktiven Leoparden können dagegen tagsüber eher auf Bäumen gesichtet werden.
Zudem können wir riesige Büffelherden, Elefantengruppen, verschiedenste Antilopen, Impalas, Zebras, Gnus und Grantgazellen beobachten. Es lohnt sich seine Kamera stets startklar zu haben, denn wenn Zebras, Antilopen und Gnus in Herden auf der Suche nach Wasser und Nahrung durch die Serengeti wandern, können Löwe, Leopard und Gepard nicht weit weg sein. Mit etwas Glück können wir den Kampf um Leben und Tod hautnah miterleben. Während wir auf Pirschfahrt den Park erkunden, wird unser Guide uns mit genügend Informationen versorgen und dabei helfen, dass wir auch sicher kein Tier übersehen. Nach diesem erlebnisreichen Tag geht es in unsere Unterkunft. Abendessen und Übernachtung in der Serengeti

Unterkunft

Das Thorn Tree Camp ist im Seronera Valley gelegen, welches sich in der Zentralserengeti befindet. Es liegt etwa 20 Minuten von der Seronera Start- und Landebahn entfernt.  Da es in dieser Gegend immer Wasser gibt, halten sich hier ganzjährig Tiere wie Löwen, Leoparden und große Elefantenherden auf. Das Camp hat 10 klassische Luxus-Safarizelte, welche 10m x 4,5m groß sind. Jedes der Zelte hat eine schattige Veranda, solarbetriebenes Licht, ein eigenes Badezimmer mit fließendem, warmen und kalten Wasser, sowie Solarstrom und eine Steckerleiste mit Universalsteckern. Zudem sind bequeme Betten, ein Kleiderschrank, Tisch und Stühle vorhanden. Wasser steht in jedem Zelt kostenlos zur...
Tag 5: Serengeti NationalparkF / M / A
Tansania_Safari_Serengeti_Nationalpark_Flusspferde_02_RBussing

Wir beginnen den Tag mit einer Frühpirsch im Sonnenaufgang. 
Langsam, rotleuchtend geht die Sonne über der baumarmen Savanne auf, Hyäne, Leopard, Bushbabys und Co. kommen von ihren nächtlichen Jagdtouren zurück und Nilpferd, Elefant und Gnu  starten langsam aber sicher in den Tag. Genau dieser Moment ist die beste Tierbeobachtungszeit, und das wollen wir natürlich ausnutzen. Wir beobachten die Tiere voller Spannung bei ihren morgendlichen Aktivitäten. Bei unserer Tansania Safari darf es natürlich nicht fehlen, die sogenannten „Big Five“ zu sichten. Sie setzen sich aus den größten Tieren des Nationalparks zusammen: Elefant, Büffel, Löwe, Leopard und Nashorn. Besonders das Nashorn ist vom Aussterben bedroht und deshalb nicht mehr so oft wie die anderen zu sehen. Den letzten Tag in der Serengeti nutzen wir außerdem,  um die eindrucksvolle Gazellenvielfalt wie zum Beispiel Elenantilopen, Kuhantilopen und Kudus zu beobachten, um in der Nähe von Gewässern Krokodile und Flusspferde zu sichten und um sich noch einmal von der Natur samt ihrer Flora und Fauna faszinieren zu lassen. Am Abend fahren wir zurück in unsere Unterkunft, wo wir den Abend ausklingen lassen können. 
Übernachtung ein der Serengeti

Unterkunft

Das Thorn Tree Camp ist im Seronera Valley gelegen, welches sich in der Zentralserengeti befindet. Es liegt etwa 20 Minuten von der Seronera Start- und Landebahn entfernt.  Da es in dieser Gegend immer Wasser gibt, halten sich hier ganzjährig Tiere wie Löwen, Leoparden und große Elefantenherden auf. Das Camp hat 10 klassische Luxus-Safarizelte, welche 10m x 4,5m groß sind. Jedes der Zelte hat eine schattige Veranda, solarbetriebenes Licht, ein eigenes Badezimmer mit fließendem, warmen und kalten Wasser, sowie Solarstrom und eine Steckerleiste mit Universalsteckern. Zudem sind bequeme Betten, ein Kleiderschrank, Tisch und Stühle vorhanden. Wasser steht in jedem Zelt kostenlos zur...
Tag 6: Ngorongoro KraterF / M / A
Tansania_Safari_Ngorongoro_Krater_Zebras_01

Wir reisen sehr zeitig von der Serengeti zum Ngorongoro Krater und durchfahren dazu das Ngorongoro Schutzgebiet. Das in den 50er Jahren gegründete Schutzgebiet wurde 1979 von der UNESCO zum Weltnaturerbe ernannt. Den hier halbnomadisch lebenden Massai ist trotz des strengen tierschutzes weiterhin die Landnutzung gestattet. Auf unserer Fahrt durch das Schutzgebiet sehen wir ein paar typische Dörfer, Kuh- und Ziegenherden und sicherlich auch ein paar Massai. Beeindruckend sind auch die verschiedenen Landschaftszonen. Hier finden wir offenes Grasland, dichte Gebirgswälder, Buschwälder und Heidelandschaften. Durch die ausgeprägten Landschaftsformen finden wir hier natürlich auch eine üppige Fauna. Schließlich erreichen wir den Ngorongoro Krater, einen der größte Kraterkessel der Welt. Er bietet unzähligen Tieren ein Zuhause. Gnus, Zebras, Elefanten und Löwen sind nur ein kleiner Teil davon. Der Kern des Kraters ist der atemberaubende weiß schimmernde Lake Magadi. Besonders in der Regenzeit findet man hier viele Wasservögel, unter anderem den pinkfarbenen Flamingo. Unser Picknick nehmen wir im Krater ein, um währenddessen weiter Ausschau nach den Tieren zu halten. Zum Abendessen und zur Übernachtung geht es dann wieder nach Karatu.

Unterkunft

Die Unterkunft liegt ruhig am Rande der typischen, afrikanischen Kleinstadt, Karatu. Die 24 liebevoll ausgestatteten Bungalows bieten ein King oder Queen-Size Bett, Moskitonetze, einen Kamin, einen kleinen Kühlschrank und ein geräumiges Badezimmer. Von der Veranda können die Gäste den üppigen Garten und die Vogelwelt beobachten. Zudem verfügt die Bougainvillea Lodge über einen Swimming Pool, eine Lounge und einen Souvenir-Laden. Im hoteleigenen Restaurant werden afrikanische und internationale Gerichte serviert. Hier können sich die Gäste auch bei einem reichlichen Frühstück für den Tag stärken.
Tag 7: Flug nach Sansibar - Stone TownF / M
Tansania_Safari_Sansibar_Stone_Town_15

Wenn die Flugzeiten es zulassen, können wir am Morgen noch den Markt in Karatu besuchen, bevor wir uns auf den Weg zum Flughafen machen, um für unseren Badeurlaub weiter nach Sansibar zu fliegen.
Auf Sansibar werden wir begrüßt und in das nahegelegene, historische Stone Town, auch Sansibar Stadt genannt,  gebracht. Der Rest des Tages steht uns frei zur Verfügung. Unser Hotel liegt unweit vom Strand. Wir sollten es uns nicht nehmen lassen bei sanfter Meeresbrise den traumhaften Sonnenuntergang zu beobachten.
Natürlich können wir auch in der Altstadt bummeln gehen. In Stone Town verschmelzen arabische, omanische, europäische und indische Einflüsse zu einem ganz besonderen, einzigartigen Charme. Einst prachtvolle Paläste, reich verzierte Eingangstüren, schmale Gassen und duftende Märkte verleihen der Altstadt ein Bild wie aus Tausendundeiner Nacht.
Übernachtung in Stone Town.

Unterkunft

Die beiden Schwesternhotels liegen in Stone Town, Sansibar, inmitten der Altstadt in der Nähe der bekanntesten Sehenswürdigkeiten. Sie sind im typisch sansibarischen Baustil errichtet und verfügen über einen Swimmingpool und eine Dachterrasse/Terrasse. Die Gemeinschaftseinrichtungen und Zimmer sind im Swahili-Stil mit kunstvoll geschnitzten Möbeln, bunten Glaslampen, kleinen Innenbrunnen und Bädern im arabischen Dekor gestaltet. Die Hotels sind unter muslimischer Leitung, daher wird kein Alkohol ausgeschenkt. Die 30 Zimmer im Dhow Palace Hotel verfügen teilweise über atemberaubenden Blick auf das Meer und haben teilweise eine Veranda, die zum Entspannen einlädt. Die Zimmer haben eine Klimaanlage und einen Ventilator, einen Fernseher, ein Telefon und...
Tag 8: Stone TownF
Tansania_Safari_Sansibar_Gewurzfarm_08

Nach dem Frühstück begeben wir uns auf eine Stadtführung durch Stone Town, die Altstadt der Hauptstadt Sansibars. Stone Town gehört zum UNESCO Weltkulturerbe. Auf dem Stadtrundgang werden wir nicht nur durch die facettenreiche Architektur und das einzigartige Flair der Stadt in frühere Jahrhunderte zurückversetzt, auch die bewegende Geschichte Sansibars als wichtiger Hafen für Orient, Afrika und Europa, Sitz vieler Sultane und Zentrum des Sklavenhandels sowie zahlreiche Legenden tragen das ihre bei.
Am Nachmittag geht es dann zum Baden an die Nordküste Sansibars, wo wir in unseren kleinen, ruhigen Strandbungalows einchecken.
Übernachtung im Bungalow mit Seeblick im Nungwi Inn (Abendessen kann optional hinzugebucht werden)

Optional kann gegen Aufpreis der Strandurlaub in einem Cottage mit Seeblick in den Mnarani Beach Cottages mit Halbpension gebucht werden.

Unterkunft

Das Nungwi Inn Hotel liegt am Stadtrand von Nungwi an der Nordküste Sansibars, etwa 160 Kilometer entfernt von Stone Town, was einer Fahrt von etwa eineinhalb Stunden entspricht. Das Hotel liegt direkt am weißen Sandstrand, der sowohl zum Sonnenbaden und Entspannen einlädt, als auch zum Beach-Volleyball spielen und zu anderen sportlichen Aktivitäten. Das Nungwi Inn besteht aus insgesamt 15 Bungalows, 10 davon mit Meerblick, die anderen mit Aussicht auf den wunderschönen Garten. Jeder Bungalow besteht aus zwei Standard Zimmern und einer großen Veranda, die zum relaxen einlädt. Außerdem sind alle Bungalows mit entweder einem Doppel- oder zwei Einzelbetten, einem eigenen Badezimmer,...
Tag 9 - 11: Sansibar, Badeurlaub & Sunset CruiseF
Tansania_Safari_Sansibar_Tauchen_Unterwasserwelt_Meeresschildkrote_01_Dolphin_Paradise

Die Tage am weißen Sandstrand stehen zur freien Verfügung. Entspannen Sie am Pool, baden Sie im angenehm warmen Indischen Ozean, begeben Sie sich auf eine Radtour über die Insel oder genießen Sie die Köstlichkeiten Sansibars.
Am Tag 10 lassen wir den Tag auf einem traditionellen Segelboot bei Sonnenuntergang ganz gemütlich ausklingen. Bei stetig wechselnden Rot- und Orangetönen segeln wir mit unserer Dhow um die Nordspitze Sansibars in den Westen zur Insel Popo, wo wir mit einem Gläschen Sekt, Früchten, Snacks und Softdrinks der sinkenden Sonnen zuprosten können.
Übernachtung im Bungalow (Abendessen kann optional hinzugebucht werden)

Unterkunft

Das Nungwi Inn Hotel liegt am Stadtrand von Nungwi an der Nordküste Sansibars, etwa 160 Kilometer entfernt von Stone Town, was einer Fahrt von etwa eineinhalb Stunden entspricht. Das Hotel liegt direkt am weißen Sandstrand, der sowohl zum Sonnenbaden und Entspannen einlädt, als auch zum Beach-Volleyball spielen und zu anderen sportlichen Aktivitäten. Das Nungwi Inn besteht aus insgesamt 15 Bungalows, 10 davon mit Meerblick, die anderen mit Aussicht auf den wunderschönen Garten. Jeder Bungalow besteht aus zwei Standard Zimmern und einer großen Veranda, die zum relaxen einlädt. Außerdem sind alle Bungalows mit entweder einem Doppel- oder zwei Einzelbetten, einem eigenen Badezimmer,...
Tag 12: AbreiseF
Tansania_Safari_Sansibar_Strand

Heute endet unsere Tansania Reise leider schon. Wir werden zum Flughafen gebracht und verabschieden uns von Sansibar.

Auf Wunsch kann der Badeurlaub individuell verlängert werden.

Für Sie da:

  • Johannes Koslowski
Haben Sie Fragen zur Reise oder ist Ihr Wunschtermin nicht dabei?

Bitte beachten Sie, dass wir Ihren Reiseverlauf auf Wunsch auch ganz nach Ihren Wünschen maßschneidern können. Hierfür vereinbaren Sie am besten einen persönlichen Beratungstermin mit unseren Experten, damit wir uns in aller Ruhe Ihren Wünschen und Fragen widmen können. 

Reise nur für mobile Reisende (ohne eingeschränkte Mobilität).

Falls Sie eine Reise dieser Art für mobilitätseingeschränkte Reisende buchen wollen, sprechen Sie uns gerne an. In vielen Reiseländern können wir dies für Sie möglich machen.

Persönlich für Sie da:

Accept_Reisen_Team_klein3

Das Team von Accept Reisen ist Ihnen sehr gerne persönlich behilflich.

Haben Sie Fragen zu unseren Reisen und Destinationen, benötigen Sie Unterstützung bei der Zusammenstellung Ihrer Wunsch-Route oder haben Sie Zweifel hinsichtlich der Reisezeit? Ganz egal wobei wir Sie unterstützen können, das Team von Accept Reisen freut sich von Ihnen zu hören. Wir sind für Sie da – vor, während und nach der Reise!

Gerne auch bequem per Whatsapp:

*Pflichtfeld

Weitere

Reiseländer

Weitere interessante Reisen

Tansania Safari und Baden Kifaru

  • ab 12 Tage
  • ab € 2.899
Scroll to Top

Reise teilen

Urlaub mit Freunden und Familie planen

Facebook
WhatsApp
Email

„DSVGO Hinweis: Mit dem Klicken auf dem WhatsApp Button, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten (insbesondere Telefonnummer und Name) an Facebook und WhatsApp weitergegeben werden. WhatsApp Inc. teilt Informationen weltweit, sowohl intern mit den Facebook-Unternehmen als auch extern mit Unternehmen, Dienstleistern und Partnern und außerdem mit jenen, mit denen du weltweit kommunizierst. Deine Informationen können für die in dieser Datenschutzrichtlinie beschriebenen Zwecke beispielsweise in die USA oder andere Drittländer übertragen oder übermittelt bzw. dort gespeichert und verarbeitet werden.

Da wir keine Kontakte auf unseren Smartphones speichern, bitte wir Sie bei der Kommunikation immer Ihren Namen anzugeben.“

Ihre Anfrage wurde
erfolgreich gesendet!

Sie werden per E-Mail benachrichtigt, sobald
wir Ihre Anfrage bearbeitet haben.