Uganda Trekking Ruwenzori

Über die Gipfel der Mondberge

11 Tage
ab € 3.039,-

Highlights der Reise

  • Kitandara See auf 4.150 Höhenmetern
  • Durchatmen an den Enock Falls
  • Bamwanjara Pass in Richtung Gipfel
  • Auf der Suche nach dem farbenfroher Malachit Sonnenvogel
  • Besteigung des mit schneebedecktem Margherita Peak

Bei dieser eindrucksvollen 11-tägigen Trekking Tour durch das Ruwenzori Gebirge, durchqueren Sie einen der facettenreichsten Orte dieser Erde. Nicht umsonst wurde die Region zum Unesco Welterbe ernannt. Sie durchdringen dichten Regenwald, kämpfen sich durch durchwachsene Gebiete und übernachten in authentischen Berghütten. Das Gebirge, welches auch als Mondberge bezeichnet wird, liegt zwischen dem Kongo und Uganda und bildet so eine natürliche Grenze. Unter permanenten Nervenkitzel trekken Sie von Gipfel zu Gipfel und haben den Mount Stanley immer fest im Visier. Zum großen Finale dieser Trekkingreise belohnen Sie sich mit dem Aufstieg üder den Gletscher, der Sie zum Margherita Peak auf einer Höhe von 5.109 Metern bringt. Es erwartet Sie ein zauberhafter Trip, der Ihre Erwartungen sicherllich übersteigen wird.

Reiseverlauf

Alle öffnen
Tag 1: Ankunft in Kampala
F
Uganda_Trekking_Ruwenzori_Entebbe_Sonnenuntergang

Ankunft an dem Entebbe International Airport. Ein Transfer bringt uns in unsere Unterkunft nach Kampala in der wir für diese Nacht untergebracht werden.

Unterkunft
Tag 2: Kasese - Am Fuße des Ruwenzori Gebirges
F / M / A
Uganda_Trekking_Ruwenzori_Wanderer_im_Wald

Nach dem Frühstück verlassen wir die Stadt Kampala und fahren in Richtung Westen in die Stadt Kasese. Sie liegt am Fuße des Ruwenzori Gebirges und wir haben vor Ort schon die Chance mit unseren Guides über die anstehenden Tage zu sprechen.

Unterkunft
Trekkers Camp Base
Tag 3: Basis Camp - Sine Camp
F / M / A
Uganda_Trekking_Ruwenzori_Sine_Camp_Hütten_Natur

Von dem Basiscamp aus geht aus auf bis zu 1.450 m, wir erhalten eine Einweisung von den Guides und beginnen den nächsten Tag mit einer Durchquerung des nah liegenden Waldgebietes. Unser Weg leitet uns auf einen 6 km langen gleichmäßigen Anstieg. Nächster Halt ist das Sine Camp auf einer Höhe von 2.596 m. Etwa 200 m von diesem befinden sich die Enock Falls, die definitiv einen Besuch wert sind! Distanz: 9.5km – Zeit: etwa 5 bis 6 Stunden Laufweg
 

Unterkunft
Tag 4: Sine Camp - Mutinda Camp
F / M / A
Uganda_Trekking_Ruwenzori_Steg_durch_Moorlandschaft.jpg

Heute führt uns der Weg vom Sine Camp aus, durch die Bambuswälder und die schier nie endenden Heidekrautzonen der Region. Wir überqueren verschiedene Bäche und passieren einzigartige Wasserfälle, die mit grünem Moos bedeckt sind. Das Mutinda Camp liegt auf 3.588 Metern Höhe, was einen Höhengewinn von 992 Metern entspricht. Am Nachmittag steht das Erklimmen des Mutina Look Out an, der auf 3.975 m liegt. Belohnt wird der Aufstieg des Gipfels, mit einer einzigartigen Aussicht. Distanz: 6.1km – Zeit: etwa 6 bis 7 Stunden Laufweg
 

Tag 5: Mutinda Camp - Bugata Camp
F / M / A
Uganda_Trekking_Ruwenzori_Summit_Mutinda_look_out_3975m

Der heutige Trail wird anspruchsvoller als der, der letzten Tage. Der Weg führt uns durch steile Graten, sumpfigen Gebieten und hohen Stufen. Die Vegetation ist einmalig und hat eine einzigartige Pflanzenwelt, fast schon märchenhaft. Unser Ziel ist das Buguta Camp auf 4.100 Metern was bedeutet, dass wir heute 512 Höhenmeter aufgestiegen sind. Distanz: 8.6km – Zeit: etwa 4 bis 6 Stunden Laufweg
 

Tag 6: Bugata Camp - Hunwick’s Camp
F / M / A
Uganda_Trekking_Ruwenzori_sun_bird.JPG

Heute geht es vom Buguta Camp weiter auf den Bamwanjara-Pass auf 4.450 m Höhe, von hier aus haben wir einen hervorragenden Aussichtspunkt vom Gipfel. Der Weg führt uns talabwärts, wo die Vegetation überwiegend aus Moos, Riesensauerklee und Lobelien besteht. Wir betreten hiermit das Brutgebiet des farbenfrohen Malachit Sonnenvogels, mit etwas Glück sehen wir ja einen. Noch ein steiler Streckenabschnitt und ein letzter Anstieg über den Bergrücken trennt uns von unserer Unterkunft, dem Hunwick’s Camp auf 3.974 m Höhe. Von hier aus hat man eine gute Sicht auf den Mt. Stanley, Mt. Baker, den Weismanns Peak und dem McConnell’s Prong. Distanz: 8.3km – Zeit: etwa 6 bis 10 Stunden Laufweg
 

Tag 7: Hunwick’s Camp - Margeherita Camp
F / M / A
Uganda_Trekking_Ruwenzori_Hunwick's_Aufstieg_zum_Margherita sml.jpg

Vom Hunswick Camp aus, führt uns der Weg durch ein Tal zu dem in mitten in grüngelegenen Kitandara-See. Von hier aus führt uns der Weg auf den Scott-Eliot-Pass(4.372 m) und zu dem Margherita Camp (4.485 m), unsere Raststelle für die Nacht. Diese Unterkunft liegt zwischen Felsen und wurde 1906 von dem Herzog der Abruzzen besucht, bevor er die Gipfel im Rahmen einer wissenschaftlichen Expedition erklommen hat. Wir kommen dem endgültigen Aufstieg des Hauptgipfels, des Mt. Stanley immer näher. Distanz: 5.1km – Zeit: etwa 3 bis 5 Stunden Laufweg
 

Tag 8: Margherita Peak - Hunwick’s Camp
F / M / A
Uganda_Trekking_Ruwenzori_Aufstieg_zum_Margherita_Peak.jpg

Der letzte Aufstieg zu dem Margherita Peak des Mount Stanley beginnt sehr früh. Bereits um 02:00 Uhr morgens brechen wir auf, vorher gibt es ein Frühstück damit wir gestärkt in den Tag starten. Die frühe Besteigung des Berges ermöglicht uns eine klare Sicht, bei Ankunft am Gipfel, da das Wetter tagsüber bewölkt und stürmisch ist. Wir treffen nun auf die ersten Gletscher, für etwa 624 Höhenmetern brauchen wir ungefähr 5-7 Stunden und legen dabei eine Gesamtstrecke um die 3,8 km zurück. Durch die globale Erwärmung der Erde, ziehen sich die äußeren Ränder des Gletschers immer weiter zurück, was dazu führt das ein Abschnitt von 200 m eine Steigung von etwa 60% Gefälle aufweist. Für den Abstieg zum Hunwick’s Camp benötigen wir circa 4-6 Stunden und die Strecke umfasst ungefähr 8,9 km. Distanz: 12.7km – Zeit: etwa 9 bis 12 Stunden Laufweg.
 

Tag 9: Hunwick’s Camp - Kiharo Camp
F / M / A
Uganda_Trekking_Ruwenzori_Nyamwamba_Valley_Natur_Nebel.png

Vom Hunwick’s Camp aus führt uns der Weg auf den Oliver Pass auf eine Höhe von 4.505 m. Der Weg führt uns unter den Weismann’s Peak bis zur Einmündung des Nyamwamba River. Es geht für uns weiter in Richtung Tal, um genau zu sein runter auf 3.430 m ins Nyamwamba-Tal mit hohen Felsen und dichter Vegetation. Distanz: 11 km – Zeit: etwa 4 bis 7 Stunden Laufweg
 

Tag 10: Kiharo Camp - Basis Camp
F / A
Uganda_Trekking_Ruwenzori_Blick_auf_Lake_Kapello.jpg

Wir durchqueren heute das Nyamwamba-Tal und laufen entlang von moosbewachsenen Felsen, Wasserfällen und tiefgrünen Wäldern bis wir in unserem Basislager in Kilemba ankommen. Nach einer Nachbesprechung und Erfrischung geht es zu unserem Hotel und wir genießen unser letztes gemeinsames Abendessen vor Ort. Übernachtung und Abendessen in der Bellavista Lodge. Distanz: 14,6 km – Zeit: etwa 7 bis 9 Stunden Laufweg
 

Unterkunft
Tag 11: Ruwenzori – Entebbe International Airport
F
Uganda_Trekking_Ruwenzori_Wald_moos_grün.jpgng

Heute endet unsere Reise leider schon. Nach dem Frühstück treten wir unsere Rückreise an und werden zum Flughafen nach Entebbe gebracht. Alternativ organisieren wir Ihnen gerne im Anschluss eine Uganda Rundreise, zum Beispiel eine Safari mit Berggorillatrekking.

Termine und Preise

Reisezeitraum Preis p.P. im
Doppelzimmer
Einzelzimmer-
zuschlag
Reisezeitraum
01.01 - 31.12.22
Preis p.P. im
Doppelzimmer
3.039 €
Einzelzimmer-
zuschlag
90 €
Doppelzimmer pro Person:
Einzelzimmerzuschlag:

Bitte beachten Sie, dass wir Ihren Reiseverlauf auf Wunsch auch ganz nach Ihren Wünschen maßschneidern können. Hierfür vereinbaren Sie am besten einen persönlichen Beratungstermin mit unseren Experten, damit wir uns in aller Ruhe Ihren Wünschen und Fragen widmen können. 

Termine und Preise

Reisezeitraum Preis p.P. im
Doppelzimmer
Einzelzimmer-
zuschlag
Reisezeitraum
01.01 - 31.12.22
Preis p.P. im
Doppelzimmer
3.039 €
Einzelzimmer-
zuschlag
90 €
Doppelzimmer pro Person:
Einzelzimmerzuschlag:

Enthaltene Leistungen

  • Alle Transfers zum und vom Berg
  • Übernachtung in den genannten Unterkünften oder vergleichbar
  • Unterkunft in Berghütten auf der Trekking Tour
  • Vollpension und Getränke während der Wanderung, sofern nicht anders angegeben
  • Wanderausrüstung (siehe vollständige Liste)
  • Guides, Träger und Koch
  • Gepäcktransport 23 kg
  • Eintrittsgelder in den Park
  • Flugrettungsversicherung der Flying Doctors
  • Kompensation der durch die Rundreise verursachten CO2-Emmission durch Spende an Klimaschutzprojekte

Nicht enthaltene Leistungen

  • Internationaler Flug
  • Visum für Uganda (ca. USD 50)
  • Ausrüstung für die Wanderung, sofern nicht aufgelistet
  • Optionale Aktivitäten
  • Nicht genannte Mahlzeiten
  • Trinkgelder
  • Reiseversicherung
  • Falls nötig, Covid Tests

Enthaltene Unterkünfte

Cassia Lodge
Cassia Lodge
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht
Am Rande der Hauptstadt Ugandas liegt die Cassia Lodge auf dem Buziga Hügel, nahe dem Lake Victoria. Mit 20 komfortabel ausgestatteten Zimmern ist die Unterkunft ruhig und übersichtlich. Eine wunderschöne ...
Unterkunft ansehen
Trekkers Camp Base
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht

Die Unterkünfte im Ruwenzori Gebrige sind mit allem Nötigen ausgestattet.
Die authentischen Berghütten sind mit Schlafsälen, externen Toiletten und Duschen ausgestattet.<...

Berghütten in Uganda
Uganda_Trekking_Ruwenzori_Hunwicks_Camp
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht

Die einfachen Unterkünfte im Ruwenzori Gebrige sind mit allem ausgerüstet, was Sie für ein Uganda Trekking benötigen. Die authentischen Berghütten ...

Unterkunft ansehen
Lodge Bellavista
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht

Die Lodge Bellavista liegt etwa 250km Luftlinie von dem Entebbe Flughafen entfernt, in ungefähr 30...

Unterkunft ansehen

Hinweise

•    Klettergurte
•    Karabiner
•    Eispickel
•    Helme
•    Gummistiefel (sind ein Muss)
•    Seile und Eisschrauben. 
•    Der Rest der Ausrüstung muss von allen Wanderern als persönliche Ausrüstung getragen werden, einschließlich der Steigeisen.
 

Highlights der Reise

  • Kitandara See auf 4.150 Höhenmetern
  • Durchatmen an den Enock Falls
  • Bamwanjara Pass in Richtung Gipfel
  • Auf der Suche nach dem farbenfroher Malachit Sonnenvogel
  • Besteigung des mit schneebedecktem Margherita Peak

Reiseverlauf

Alle öffnen
Tag 1: Ankunft in Kampala
F
Uganda_Trekking_Ruwenzori_Entebbe_Sonnenuntergang

Ankunft an dem Entebbe International Airport. Ein Transfer bringt uns in unsere Unterkunft nach Kampala in der wir für diese Nacht untergebracht werden.

Unterkunft
Tag 2: Kasese - Am Fuße des Ruwenzori Gebirges
F / M / A
Uganda_Trekking_Ruwenzori_Wanderer_im_Wald

Nach dem Frühstück verlassen wir die Stadt Kampala und fahren in Richtung Westen in die Stadt Kasese. Sie liegt am Fuße des Ruwenzori Gebirges und wir haben vor Ort schon die Chance mit unseren Guides über die anstehenden Tage zu sprechen.

Unterkunft
Trekkers Camp Base
Tag 3: Basis Camp - Sine Camp
F / M / A
Uganda_Trekking_Ruwenzori_Sine_Camp_Hütten_Natur

Von dem Basiscamp aus geht aus auf bis zu 1.450 m, wir erhalten eine Einweisung von den Guides und beginnen den nächsten Tag mit einer Durchquerung des nah liegenden Waldgebietes. Unser Weg leitet uns auf einen 6 km langen gleichmäßigen Anstieg. Nächster Halt ist das Sine Camp auf einer Höhe von 2.596 m. Etwa 200 m von diesem befinden sich die Enock Falls, die definitiv einen Besuch wert sind! Distanz: 9.5km – Zeit: etwa 5 bis 6 Stunden Laufweg
 

Unterkunft
Tag 4: Sine Camp - Mutinda Camp
F / M / A
Uganda_Trekking_Ruwenzori_Steg_durch_Moorlandschaft.jpg

Heute führt uns der Weg vom Sine Camp aus, durch die Bambuswälder und die schier nie endenden Heidekrautzonen der Region. Wir überqueren verschiedene Bäche und passieren einzigartige Wasserfälle, die mit grünem Moos bedeckt sind. Das Mutinda Camp liegt auf 3.588 Metern Höhe, was einen Höhengewinn von 992 Metern entspricht. Am Nachmittag steht das Erklimmen des Mutina Look Out an, der auf 3.975 m liegt. Belohnt wird der Aufstieg des Gipfels, mit einer einzigartigen Aussicht. Distanz: 6.1km – Zeit: etwa 6 bis 7 Stunden Laufweg
 

Tag 5: Mutinda Camp - Bugata Camp
F / M / A
Uganda_Trekking_Ruwenzori_Summit_Mutinda_look_out_3975m

Der heutige Trail wird anspruchsvoller als der, der letzten Tage. Der Weg führt uns durch steile Graten, sumpfigen Gebieten und hohen Stufen. Die Vegetation ist einmalig und hat eine einzigartige Pflanzenwelt, fast schon märchenhaft. Unser Ziel ist das Buguta Camp auf 4.100 Metern was bedeutet, dass wir heute 512 Höhenmeter aufgestiegen sind. Distanz: 8.6km – Zeit: etwa 4 bis 6 Stunden Laufweg
 

Tag 6: Bugata Camp - Hunwick’s Camp
F / M / A
Uganda_Trekking_Ruwenzori_sun_bird.JPG

Heute geht es vom Buguta Camp weiter auf den Bamwanjara-Pass auf 4.450 m Höhe, von hier aus haben wir einen hervorragenden Aussichtspunkt vom Gipfel. Der Weg führt uns talabwärts, wo die Vegetation überwiegend aus Moos, Riesensauerklee und Lobelien besteht. Wir betreten hiermit das Brutgebiet des farbenfrohen Malachit Sonnenvogels, mit etwas Glück sehen wir ja einen. Noch ein steiler Streckenabschnitt und ein letzter Anstieg über den Bergrücken trennt uns von unserer Unterkunft, dem Hunwick’s Camp auf 3.974 m Höhe. Von hier aus hat man eine gute Sicht auf den Mt. Stanley, Mt. Baker, den Weismanns Peak und dem McConnell’s Prong. Distanz: 8.3km – Zeit: etwa 6 bis 10 Stunden Laufweg
 

Tag 7: Hunwick’s Camp - Margeherita Camp
F / M / A
Uganda_Trekking_Ruwenzori_Hunwick's_Aufstieg_zum_Margherita sml.jpg

Vom Hunswick Camp aus, führt uns der Weg durch ein Tal zu dem in mitten in grüngelegenen Kitandara-See. Von hier aus führt uns der Weg auf den Scott-Eliot-Pass(4.372 m) und zu dem Margherita Camp (4.485 m), unsere Raststelle für die Nacht. Diese Unterkunft liegt zwischen Felsen und wurde 1906 von dem Herzog der Abruzzen besucht, bevor er die Gipfel im Rahmen einer wissenschaftlichen Expedition erklommen hat. Wir kommen dem endgültigen Aufstieg des Hauptgipfels, des Mt. Stanley immer näher. Distanz: 5.1km – Zeit: etwa 3 bis 5 Stunden Laufweg
 

Tag 8: Margherita Peak - Hunwick’s Camp
F / M / A
Uganda_Trekking_Ruwenzori_Aufstieg_zum_Margherita_Peak.jpg

Der letzte Aufstieg zu dem Margherita Peak des Mount Stanley beginnt sehr früh. Bereits um 02:00 Uhr morgens brechen wir auf, vorher gibt es ein Frühstück damit wir gestärkt in den Tag starten. Die frühe Besteigung des Berges ermöglicht uns eine klare Sicht, bei Ankunft am Gipfel, da das Wetter tagsüber bewölkt und stürmisch ist. Wir treffen nun auf die ersten Gletscher, für etwa 624 Höhenmetern brauchen wir ungefähr 5-7 Stunden und legen dabei eine Gesamtstrecke um die 3,8 km zurück. Durch die globale Erwärmung der Erde, ziehen sich die äußeren Ränder des Gletschers immer weiter zurück, was dazu führt das ein Abschnitt von 200 m eine Steigung von etwa 60% Gefälle aufweist. Für den Abstieg zum Hunwick’s Camp benötigen wir circa 4-6 Stunden und die Strecke umfasst ungefähr 8,9 km. Distanz: 12.7km – Zeit: etwa 9 bis 12 Stunden Laufweg.
 

Tag 9: Hunwick’s Camp - Kiharo Camp
F / M / A
Uganda_Trekking_Ruwenzori_Nyamwamba_Valley_Natur_Nebel.png

Vom Hunwick’s Camp aus führt uns der Weg auf den Oliver Pass auf eine Höhe von 4.505 m. Der Weg führt uns unter den Weismann’s Peak bis zur Einmündung des Nyamwamba River. Es geht für uns weiter in Richtung Tal, um genau zu sein runter auf 3.430 m ins Nyamwamba-Tal mit hohen Felsen und dichter Vegetation. Distanz: 11 km – Zeit: etwa 4 bis 7 Stunden Laufweg
 

Tag 10: Kiharo Camp - Basis Camp
F / A
Uganda_Trekking_Ruwenzori_Blick_auf_Lake_Kapello.jpg

Wir durchqueren heute das Nyamwamba-Tal und laufen entlang von moosbewachsenen Felsen, Wasserfällen und tiefgrünen Wäldern bis wir in unserem Basislager in Kilemba ankommen. Nach einer Nachbesprechung und Erfrischung geht es zu unserem Hotel und wir genießen unser letztes gemeinsames Abendessen vor Ort. Übernachtung und Abendessen in der Bellavista Lodge. Distanz: 14,6 km – Zeit: etwa 7 bis 9 Stunden Laufweg
 

Unterkunft
Tag 11: Ruwenzori – Entebbe International Airport
F
Uganda_Trekking_Ruwenzori_Wald_moos_grün.jpgng

Heute endet unsere Reise leider schon. Nach dem Frühstück treten wir unsere Rückreise an und werden zum Flughafen nach Entebbe gebracht. Alternativ organisieren wir Ihnen gerne im Anschluss eine Uganda Rundreise, zum Beispiel eine Safari mit Berggorillatrekking.

Termine und Preise

Reisezeitraum Preis p.P. im
Doppelzimmer
Einzelzimmer-
zuschlag
Reisezeitraum
01.01 - 31.12.22
Preis p.P. im
Doppelzimmer
3.039 €
Einzelzimmer-
zuschlag
90 €
Doppelzimmer pro Person:
Einzelzimmerzuschlag:

Bitte beachten Sie, dass wir Ihren Reiseverlauf auf Wunsch auch ganz nach Ihren Wünschen maßschneidern können. Hierfür vereinbaren Sie am besten einen persönlichen Beratungstermin mit unseren Experten, damit wir uns in aller Ruhe Ihren Wünschen und Fragen widmen können. 

Reise nur für mobile Reisende (ohne eingeschränkte Mobilität).

Falls Sie eine Reise dieser Art für mobilitätseingeschränkte Reisende buchen wollen, sprechen Sie uns gerne an. In vielen Reiseländern können wir dies für Sie möglich machen.
Persönlich für Sie da:
Accept_Reisen_Team_klein3
Das Team von Accept Reisen ist Ihnen sehr gerne persönlich behilflich.

Haben Sie Fragen zu unseren Reisen und Destinationen, benötigen Sie Unterstützung bei der Zusammenstellung Ihrer Wunsch-Route oder haben Sie Zweifel hinsichtlich der Reisezeit? Ganz egal wobei wir Sie unterstützen können, das Team von Accept Reisen freut sich von Ihnen zu hören. Wir sind für Sie da – vor, während und nach der Reise!

Gerne auch bequem per Whatsapp:

*Pflichtfeld

Weitere Reiseländer

Weitere interessante Reisen

  • 1 - 12 Personen
  • ab 9 Tage
  • Tansania
  • Aktivreisen
  • Gruppenreise

In 9 Tagen Besteigung in der Gruppe des Kilimanjaro, des höchsten Bergs Afrikas auf der abenteuerreichen Lemosho Route mit Akklimatisationstag.

ab € 2.399,-
  • ab 5 Tage
  • Kenia
  • Privatreise
  • Aktivreisen

Besteigung des Mount Kenya – den höchsten Berg Kenias bei einer Trekkingtour erleben.

ab € 1.089,-
  • ab 14 Tage
  • Ruanda
  • Privatreise
  • Aktivreisen

Das Land der Tausend Hügel auf aktive Art entdecken; Vulkan-Trekking, Wandern auf dem Congo-Nile Trail und Wildtierbeobachtung 

ab € 5.429,-
Ihre Anfrage wurde
erfolgreich gesendet!

Sie werden per E-Mail benachrichtigt, sobald
wir Ihre Anfrage bearbeitet haben.