Peru – Lima feiert seinen 478- jährigen Geburtstag

Peru – Lima feiert seinen 478- jährigen Geburtstag

Woran denken wir bei dem Wort Lima? Vielleicht denken wir an Peru, archäologische Stätten, Inka, Kolonialmächte, leckeres Essen? Die Hauptstadt Perus ist eine wunderbare  Mischung aus moderner Metropole und Kolonialstadt. Am 17. und 18. Januar feiert Lima ihren Geburtstag. Und anlässlich dazu wollen wir mehr wissen!

Was hat es zum Beispiel mit der Geschichte der Hauptstadt Perus auf sich?

Die Spanier kamen nach Peru, um ihre Macht zu vergrößern und ein neues Reich zu errichten. Um dieses Reich zu festigen, gründete Franzisco Pizarro 1535 Lima, die damals als Ciudad de los reyes, Stadt der Könige, bekannt war. Die Spanier krempelten den Lebensstil der peruanischen Ureinwohner komplett um, sodass sie sich bald einer völlig andere Kultur und Lebensweise unterwerfen mussten, denn Lima entwickelte sich mehr und mehr zu einem großen Handelszentrum. Viele neue Gebäude wurden gebaut, darunter auch die erste Universität Südamerikas: die “Universidad San Marcos”.  In dieser Zeit entstand unter anderem auch der Hafen von Callao, der einen wichtigen Verbindungspunkt zwischen Peru und dem Rest der Welt darstellte.  Durch Kriege und Erdbeben wurden viele Teile Limas zerstört, jedoch auch wieder aufgebaut. Lima ist heute die größte und die dichtbevölkerteste Stadt Perus mit 43 großen Stadtteilen. Die Stadt an der peruanischen Pazifikküste ist auch heute immer noch die wichtigste Handelsstadt Perus und das bedeutendste Wirtschaftszentrum. Und sie lebt auch weiterhin als die “Stadt der Könige” und sollte ein fester Bestandteil jeder Peru Reise sein

Auch Rund um Lima sind verschiedene und wichtige archäologische Stützpunkte Perus, wie zum Beispiel Pachacámac (etwa 10 km südlich von Lima).

Während dem Jubiläumsfest Limas, der “Cultura Viva”, werden Paraden und Konzerte auf der Plaza de Armas aufgeführt. Außerdem werden in diversen Galerien (z.B.: Pancho Fierro und Casa Rímac) Ausstellungen zu der oben kurz gefassten Geschichte Limas gezeigt.

Alles zusammen ein buntes Fest, das die Entstehung der bedeutendsten Stadt Perus feiert. Wir wünschen Happy Birthday to Lima!

Quellen: Latina Press , Mapped Planet , Adondevamos

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp

Mehr Entdecken

Umwelt – Community save my nature

save my nature hat das Ziel, möglichst viele Menschen anzuregen, sich mit den Themen Umwelt- und Klimaschutz sowie Nachhaltigkeit auseinander zu setzen

Scroll to Top

„DSVGO Hinweis: Mit dem Klicken auf dem WhatsApp Button, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten (insbesondere Telefonnummer und Name) an Facebook und WhatsApp weitergegeben werden. WhatsApp Inc. teilt Informationen weltweit, sowohl intern mit den Facebook-Unternehmen als auch extern mit Unternehmen, Dienstleistern und Partnern und außerdem mit jenen, mit denen du weltweit kommunizierst. Deine Informationen können für die in dieser Datenschutzrichtlinie beschriebenen Zwecke beispielsweise in die USA oder andere Drittländer übertragen oder übermittelt bzw. dort gespeichert und verarbeitet werden.

Da wir keine Kontakte auf unseren Smartphones speichern, bitte wir Sie bei der Kommunikation immer Ihren Namen anzugeben.“