Mexiko Reise Mietwagenreise Yucatan Haciendas

Maya-Ruinen, Strände und spanische Haciendas

8 Tage
ab € 999,-

Highlights der Reise

  • Valladolid - Kolonialstadt trifft auf Cenote
  • Chichen Itza - berühmteste Mayastätte
  • Merida - koloniale Perle 
  • Uxmal - Vogelperspektive auf Mayastätte udn Regenwald
  • Campeche - Hafenstadt mit Flair
  • Calakmul & Chicanna - abgelegene Mayaschätze und dichter Dschungel
  • Bacalar - Lagune der Sieben Farben

Bei dieser Mexiko Reise entdecken wir das historische Yucatan auf eigener Faust. Wir bereisen die absoluten Highlights der Halbinsel Mexikos und schlafen in traditionellen Haciendas. Den Zeitplan unserer Reise bestimmen wir dabei selbst. Diese Mietwagenreise ist eine gelungene Mischung aus Traditionen, Geschichte und Gegenwart.

Für die Sparfüchse unter den Reisenden kann diese Mexiko Mietwagenreise nun auch mit Übernachtungen in guten Mittelklassehotels gebucht werden.

Reiseverlauf

Alle öffnen
Tag 1: Mietwagenannahme in Cancun

Nach Ihrer Landung am internationalen Flughafen in Cancun nehmen Sie Ihren Mietwagen in Empfang und Ihre Mexiko Reise startet erst einmal in Richtung Strand.

Tag 2: Cancun - Valladolid - Chichen Itzá (190 km)

Nach einem reichhaltigen Frühstück startet Ihre Mexiko Mietwagenreise mit der ersten ca. 150 km langen Strecke zur romantischen Kolonialstadt, Valladolid. Neben einem Stadtbummel ist ein Entspannungsbad in der Cenote Dzitnup’ besonders empfehlenswert. Cenoten sind natürliche Höhlen gefüllt mit Süßwasser und Highlight für alle Badefreunde und Taucher. Für die Mayas stellten sie auch heute noch den Eingang zur Unterwelt da. Im glasklaren Wasser der Cenote Dzitnup’ können Sie sich entspannen und die  Kalksteinformationen bewundern.
Anschließend empfehlen wir den Besuch der weltberühmten Mayastätte Chichen Itzá. Die legendäre Mayastätte nimmt Sie mit auf eine spannende Reise in die Vergangenheit. Die archäologische Stätte beherbergt rd. 30 freigelegte Maya-Bauten: beeindruckende Pyramiden und Tempel, einen Ballspielplatz und ein Observatorium gehören dazu. Erläuterungen zum Leben der Maya, zur Architektur und Bedeutung der Verzierung finden Sie auf der gesamten Anlage.
Wer die Zeit in den Cenoten ganz vergessen hat oder sich vom Charme Valladolids verführen gelassen hat, kann auch am nächsten Morgen die Mayastätte besuchen. Am Morgen herrschen auch angenehme Temperaturen und Vögel können besser beobachtet werden.

Tag 3: Chichen Itzá– Merida (120 km)
F

Heute bringt Sie Ihre Mexiko Reise weiter zum kulturellen und wirtschaftlichen Zentrum Yukatans, Merida. Das charmante Stadtzentrum lädt zum Shoppen, Verweilen und Entspannen ein.
Der Vormittag lädt zu einer Erkundung Meridas ein. Die 1542 von den Spaniern gegründete Stadt ist noch heute das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum der mexikanischen Halbinsel. Das wunderschöne koloniale Zentrum kann zu Fuß, per Fahrrad oder auch in der Pferdekutsche erkundet werden. Überall stößt man auf spanischen und französischen Einfluss, so verwundert es nicht, dass für den prachtvollen Boulevard "Paseo de Montejo", die Champs-Elysee als Vorbild diente. 
Am Nachmittag kann es hinaus aufs Land gehen. Der Besuch der traditionelle und vollkommen restaurierten Hacienda Sotuta de Péon versetzt uns in das 19. Jahrhundert. In der Hacienda wurde und wird noch immer Sisal verarbeitet. Bei der Besichtigen der antiken Werkzeuge und Maschinen erfahren wir Interessantes über die Verarbeitung von Sisal-Agaven. Anschließend geht es mit "Maultiere-Kutschen" hinaus auf die Agaven-Plantagen, wo wir u.a. ein typisches Mayahaus zu sehen bekommen. Wer möchte, kann dann in der haciendaeigenen Cenote baden.
Wer es entspannter angehen möchte, kann auch den Nachmittag auf der Hacienda MIsné verbringen und sich im Wellnessbereich und am Pool verwöhnen lassen

Tag 4: Merida – Uxmal (96 km)
F

Heute empfiehlt sich die Besichtigung einer der bedeutendsten Mayastätte, Uxmal (spätklassische Epoche). Der Name deutet auf die mehrfachüberbauten Pyramiden hin. Uxmal beeindruckt nicht nur mit riesigen Pyramiden und reich verzierten Fassaden. Hier kann man im Gegensatz zu Chichen Itzá oder Tulum die Pyramiden auch besteigen. Aus rd. 40 m Höhe bietet sich ein traumhafter Blick auf die Landschaft. 

Tag 5: Uxmal – Kabah – Campeche (175 km)
F

Auf der Reise nach Campeche, können mehrere Stopps eingelegt werden.
Wer gestern noch nicht genug von den Maya Stätten bekommen hat, kann zusätzlich noch Kabah besichtigen. Die ebenfalls im Puuc Stil gehaltene Maya Stätte ist noch relativ unbekannt und beherbergt u.a. den sehr interessanten Palast der Masken.
Am Nachmittag oder Abend fahren Sie schließlich weiter nach Campeche. Die schöne Hafenstadt und ihre 300-Jahre alte Stadtmauer blicken zurück auf eine lange Geschichte, als Hauptdarsteller dürften die Piraten gelten. Wir können den Tag am schönen Malecon ausklingen lassen.

Tag 6: Campeche - Calakmul - Chicanná (400 km)
F

Nach dem Frühstück führt Ihre Mexiko Reise ca. 4 Stunden weiter nach Calakmul im Süden Yucatans. Die zweitgrößte Mayastätte Mexikos lockt relativ wenige Besucher an und gilt somit als Geheimtipp. Calakmul liegt im gleichnamigen Biosphärenreservat und gleichzeitig im Ursprungsland der Maya.
Die riesige Fundstelle (70 km²) beherbergte einst große Wohnsiedlungen, Agrarbereiche und Zeremonialzentren und konkurrierte mit Tikal.
Die hohen Pyramiden laden zum Erklimmen ein. Wer die steilen Treppen hinter sich gebracht hat, wird mit einem grandiosen Ausblick auf das Dach des Dschungels belohnt - ein einzigartiges Dschungel- und Mayaerlebnis.
Am Nachmittag geht die Mexiko Mietwagenreise dann weiter nach Chicanná.

Tag 7: Chicanna - Kohunlich - Bacalar (130 km)
F

Die kleine Ruinenstätte, Chicanná, florierte zwischen 600 und  830 n. Chr  Heute liegt sie ruhig im Regenwald  in der Rio-Bec Gegend und weist daher neben dem Chenes-Stil auch den typischen Rio-Bec-Stil mit Scheingebäuden, geometrischen Formen und Schlangenmotiven auf. Viele der Gebäude stehen auf Unterbauten und einige sind um einen Hof angeordnet, so auch die Struktur II. In das Innere gelangt man durch den geöffneten Mund einer Schlange. Bewohnt wurde die Maya-Stätte wahrscheinlich zwischen 300 und 1100 n.Chr.
Noch nicht genug Mayastätten? Dann empfiehlt es sich nach Kohunlich zu fahren. Die Mayastätte im Bundesstaat Quintana Roo zeigt Funde von der Früh- bis zur Spätklassik zeremoniellen und häuslichen Charakters. Besonders sehenswert sind der Río-Bec Architekturstil und der Tempel der Masken, welcher fünf Masken in hervorragendem Zustand bewahrt.
Endetappe der Reise ist heute die wunderschöne Lagune Bacalar. Verpassen Sie nicht den Sonnenuntergang!

Tag 8: Bacalar - Tulum - Playa del Carmen/Cancun (250 km)
F

Wer gestern noch nicht die Gelegenheit hatte die beschauliche Stadt an der gleichnamigen Lagune zu erkunden, sollte dies heut auf jeden Fall nachholen. An der Lagune der Sieben Farben – wie sie auch genannt wird – lässt es sich bei rd. 26°C Wassertemperatur herrlich entspannen. Zudem können Sie im kristallklaren Wasser, eine Kayak-/Kanutour unternehmen, nach zahlreichen Süßwasserfischen und Wasservögeln Ausschau halten oder den Ort und die naturbelassene Umgebung per Fahrrad erkunden.
Interessant ist auch der Besuch der San Felipe Bacalar Festung. 1733 wurde sie von dem Spanier Antonio de Figueroa y Silva zum Schutz gegen Piraten erbaut. Von hier aus haben Sie einen tollen Blick auf die Lagune und die verschiedenen Blautöne. 
Auf der Weiterfahrt zu Ihrem Strandhotel lohnt sich auch ein letzter Zwischenstopp in Tulum. Besonders beeindruckend ist die weltberühmte und gleichnamige Mayastädte. Sie ist die einzige Ruinenstätte die direkt am Meer auf einem Felsvorsprung errichtet wurde. Von hier aus bietet sich ein grandioser Blick auf den Strand und das karibische Meer. Von der einst großen Maya-Stadt ist allerdings nur noch ein Tempelbezirk zu sehen. 
Anschließend fahren Sie nach Playa del Carmen oder nach Cancun zu Ihrem Strandhotel. In Cancun oder Playa del Carmen endet Ihre Mexiko Reise und Sie geben Ihren Mietwagen dort wieder ab (bei Abgabe in Playa del Carmen fällt eine Einweggebühr für den Mietwagen an)
Auf Wunsch kann der Strandurlaub auch auf der Insel Holbox stattfinden.

Bitte beachten Sie, dass wir Ihren Reiseverlauf auf Wunsch auch ganz nach Ihren Wünschen maßschneidern können. Hierfür vereinbaren Sie am besten einen persönlichen Beratungstermin mit unseren Experten, damit wir uns in aller Ruhe Ihren Wünschen und Fragen widmen können. 

Enthaltene Leistungen

  • Übernachtung in den genannten Unterkünfte oder ähnlich mit Frühstück
  • Mietwagen inkl. Versicherung ohne Selbstbeteiligung (Kategorie D)
  • Freie Kilometer

Nicht enthaltene Leistungen

  • Flüge & Flughafensteuern
  • CO2-Kompensation für den Flug durch Spende an ein Klimaschutzprojekt [empfohlen]
  • Benzin und Parkgebühren
  • Feiertagszuschläge
  • Nicht genannte Mahlzeiten & Getränke
  • Optionale Ausflüge
  • Eintrittsgelder (generell 10 – 18 USD pp)
  • Einwegmiete bei Rückgabe in Playa del Carmen (75 - 100 USD + Steuer)
  • Reiseversicherung

Highlights der Reise

  • Valladolid - Kolonialstadt trifft auf Cenote
  • Chichen Itza - berühmteste Mayastätte
  • Merida - koloniale Perle 
  • Uxmal - Vogelperspektive auf Mayastätte udn Regenwald
  • Campeche - Hafenstadt mit Flair
  • Calakmul & Chicanna - abgelegene Mayaschätze und dichter Dschungel
  • Bacalar - Lagune der Sieben Farben

Reiseverlauf

Alle öffnen
Tag 1: Mietwagenannahme in Cancun

Nach Ihrer Landung am internationalen Flughafen in Cancun nehmen Sie Ihren Mietwagen in Empfang und Ihre Mexiko Reise startet erst einmal in Richtung Strand.

Tag 2: Cancun - Valladolid - Chichen Itzá (190 km)

Nach einem reichhaltigen Frühstück startet Ihre Mexiko Mietwagenreise mit der ersten ca. 150 km langen Strecke zur romantischen Kolonialstadt, Valladolid. Neben einem Stadtbummel ist ein Entspannungsbad in der Cenote Dzitnup’ besonders empfehlenswert. Cenoten sind natürliche Höhlen gefüllt mit Süßwasser und Highlight für alle Badefreunde und Taucher. Für die Mayas stellten sie auch heute noch den Eingang zur Unterwelt da. Im glasklaren Wasser der Cenote Dzitnup’ können Sie sich entspannen und die  Kalksteinformationen bewundern.
Anschließend empfehlen wir den Besuch der weltberühmten Mayastätte Chichen Itzá. Die legendäre Mayastätte nimmt Sie mit auf eine spannende Reise in die Vergangenheit. Die archäologische Stätte beherbergt rd. 30 freigelegte Maya-Bauten: beeindruckende Pyramiden und Tempel, einen Ballspielplatz und ein Observatorium gehören dazu. Erläuterungen zum Leben der Maya, zur Architektur und Bedeutung der Verzierung finden Sie auf der gesamten Anlage.
Wer die Zeit in den Cenoten ganz vergessen hat oder sich vom Charme Valladolids verführen gelassen hat, kann auch am nächsten Morgen die Mayastätte besuchen. Am Morgen herrschen auch angenehme Temperaturen und Vögel können besser beobachtet werden.

Tag 3: Chichen Itzá– Merida (120 km)
F

Heute bringt Sie Ihre Mexiko Reise weiter zum kulturellen und wirtschaftlichen Zentrum Yukatans, Merida. Das charmante Stadtzentrum lädt zum Shoppen, Verweilen und Entspannen ein.
Der Vormittag lädt zu einer Erkundung Meridas ein. Die 1542 von den Spaniern gegründete Stadt ist noch heute das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum der mexikanischen Halbinsel. Das wunderschöne koloniale Zentrum kann zu Fuß, per Fahrrad oder auch in der Pferdekutsche erkundet werden. Überall stößt man auf spanischen und französischen Einfluss, so verwundert es nicht, dass für den prachtvollen Boulevard "Paseo de Montejo", die Champs-Elysee als Vorbild diente. 
Am Nachmittag kann es hinaus aufs Land gehen. Der Besuch der traditionelle und vollkommen restaurierten Hacienda Sotuta de Péon versetzt uns in das 19. Jahrhundert. In der Hacienda wurde und wird noch immer Sisal verarbeitet. Bei der Besichtigen der antiken Werkzeuge und Maschinen erfahren wir Interessantes über die Verarbeitung von Sisal-Agaven. Anschließend geht es mit "Maultiere-Kutschen" hinaus auf die Agaven-Plantagen, wo wir u.a. ein typisches Mayahaus zu sehen bekommen. Wer möchte, kann dann in der haciendaeigenen Cenote baden.
Wer es entspannter angehen möchte, kann auch den Nachmittag auf der Hacienda MIsné verbringen und sich im Wellnessbereich und am Pool verwöhnen lassen

Tag 4: Merida – Uxmal (96 km)
F

Heute empfiehlt sich die Besichtigung einer der bedeutendsten Mayastätte, Uxmal (spätklassische Epoche). Der Name deutet auf die mehrfachüberbauten Pyramiden hin. Uxmal beeindruckt nicht nur mit riesigen Pyramiden und reich verzierten Fassaden. Hier kann man im Gegensatz zu Chichen Itzá oder Tulum die Pyramiden auch besteigen. Aus rd. 40 m Höhe bietet sich ein traumhafter Blick auf die Landschaft. 

Tag 5: Uxmal – Kabah – Campeche (175 km)
F

Auf der Reise nach Campeche, können mehrere Stopps eingelegt werden.
Wer gestern noch nicht genug von den Maya Stätten bekommen hat, kann zusätzlich noch Kabah besichtigen. Die ebenfalls im Puuc Stil gehaltene Maya Stätte ist noch relativ unbekannt und beherbergt u.a. den sehr interessanten Palast der Masken.
Am Nachmittag oder Abend fahren Sie schließlich weiter nach Campeche. Die schöne Hafenstadt und ihre 300-Jahre alte Stadtmauer blicken zurück auf eine lange Geschichte, als Hauptdarsteller dürften die Piraten gelten. Wir können den Tag am schönen Malecon ausklingen lassen.

Tag 6: Campeche - Calakmul - Chicanná (400 km)
F

Nach dem Frühstück führt Ihre Mexiko Reise ca. 4 Stunden weiter nach Calakmul im Süden Yucatans. Die zweitgrößte Mayastätte Mexikos lockt relativ wenige Besucher an und gilt somit als Geheimtipp. Calakmul liegt im gleichnamigen Biosphärenreservat und gleichzeitig im Ursprungsland der Maya.
Die riesige Fundstelle (70 km²) beherbergte einst große Wohnsiedlungen, Agrarbereiche und Zeremonialzentren und konkurrierte mit Tikal.
Die hohen Pyramiden laden zum Erklimmen ein. Wer die steilen Treppen hinter sich gebracht hat, wird mit einem grandiosen Ausblick auf das Dach des Dschungels belohnt - ein einzigartiges Dschungel- und Mayaerlebnis.
Am Nachmittag geht die Mexiko Mietwagenreise dann weiter nach Chicanná.

Tag 7: Chicanna - Kohunlich - Bacalar (130 km)
F

Die kleine Ruinenstätte, Chicanná, florierte zwischen 600 und  830 n. Chr  Heute liegt sie ruhig im Regenwald  in der Rio-Bec Gegend und weist daher neben dem Chenes-Stil auch den typischen Rio-Bec-Stil mit Scheingebäuden, geometrischen Formen und Schlangenmotiven auf. Viele der Gebäude stehen auf Unterbauten und einige sind um einen Hof angeordnet, so auch die Struktur II. In das Innere gelangt man durch den geöffneten Mund einer Schlange. Bewohnt wurde die Maya-Stätte wahrscheinlich zwischen 300 und 1100 n.Chr.
Noch nicht genug Mayastätten? Dann empfiehlt es sich nach Kohunlich zu fahren. Die Mayastätte im Bundesstaat Quintana Roo zeigt Funde von der Früh- bis zur Spätklassik zeremoniellen und häuslichen Charakters. Besonders sehenswert sind der Río-Bec Architekturstil und der Tempel der Masken, welcher fünf Masken in hervorragendem Zustand bewahrt.
Endetappe der Reise ist heute die wunderschöne Lagune Bacalar. Verpassen Sie nicht den Sonnenuntergang!

Tag 8: Bacalar - Tulum - Playa del Carmen/Cancun (250 km)
F

Wer gestern noch nicht die Gelegenheit hatte die beschauliche Stadt an der gleichnamigen Lagune zu erkunden, sollte dies heut auf jeden Fall nachholen. An der Lagune der Sieben Farben – wie sie auch genannt wird – lässt es sich bei rd. 26°C Wassertemperatur herrlich entspannen. Zudem können Sie im kristallklaren Wasser, eine Kayak-/Kanutour unternehmen, nach zahlreichen Süßwasserfischen und Wasservögeln Ausschau halten oder den Ort und die naturbelassene Umgebung per Fahrrad erkunden.
Interessant ist auch der Besuch der San Felipe Bacalar Festung. 1733 wurde sie von dem Spanier Antonio de Figueroa y Silva zum Schutz gegen Piraten erbaut. Von hier aus haben Sie einen tollen Blick auf die Lagune und die verschiedenen Blautöne. 
Auf der Weiterfahrt zu Ihrem Strandhotel lohnt sich auch ein letzter Zwischenstopp in Tulum. Besonders beeindruckend ist die weltberühmte und gleichnamige Mayastädte. Sie ist die einzige Ruinenstätte die direkt am Meer auf einem Felsvorsprung errichtet wurde. Von hier aus bietet sich ein grandioser Blick auf den Strand und das karibische Meer. Von der einst großen Maya-Stadt ist allerdings nur noch ein Tempelbezirk zu sehen. 
Anschließend fahren Sie nach Playa del Carmen oder nach Cancun zu Ihrem Strandhotel. In Cancun oder Playa del Carmen endet Ihre Mexiko Reise und Sie geben Ihren Mietwagen dort wieder ab (bei Abgabe in Playa del Carmen fällt eine Einweggebühr für den Mietwagen an)
Auf Wunsch kann der Strandurlaub auch auf der Insel Holbox stattfinden.

Bitte beachten Sie, dass wir Ihren Reiseverlauf auf Wunsch auch ganz nach Ihren Wünschen maßschneidern können. Hierfür vereinbaren Sie am besten einen persönlichen Beratungstermin mit unseren Experten, damit wir uns in aller Ruhe Ihren Wünschen und Fragen widmen können. 

Reise nur für mobile Reisende (ohne eingeschränkte Mobilität).

Falls Sie eine Reise dieser Art für mobilitätseingeschränkte Reisende buchen wollen, sprechen Sie uns gerne an. In vielen Reiseländern können wir dies für Sie möglich machen.
Persönlich für Sie da:
Accept_Reisen_Team_klein3
Das Team von Accept Reisen ist Ihnen sehr gerne persönlich behilflich.

Haben Sie Fragen zu unseren Reisen und Destinationen, benötigen Sie Unterstützung bei der Zusammenstellung Ihrer Wunsch-Route oder haben Sie Zweifel hinsichtlich der Reisezeit? Ganz egal wobei wir Sie unterstützen können, das Team von Accept Reisen freut sich von Ihnen zu hören. Wir sind für Sie da – vor, während und nach der Reise!

Gerne auch bequem per Whatsapp:

*Pflichtfeld

Weitere Reiseländer

Weitere interessante Reisen

  • ab 6 Tage
  • Mexiko
  • Privatreise

Geführte Rundreise zu den Naturschönheiten Yucatans und zu sorgfältig ausgewählten Maya-Stätten.

ab € 2.599,-
  • 2 - 16 Personen
  • ab 5 Tage
  • Mexiko
  • Gruppenreise

In 5 Tagen besuchen wir Mayaruinen, bummeln durch koloniale Städte, besuchen eine Plantage, steigen hinab in finstere Höhlen und erfrischen uns beim Baden.

ab € 1.059,-
  • 2 - 12 Personen
  • ab 7 Tage
  • Mexiko
  • Bahnreisen
  • Gruppenreise

Mit dem Zug durch die über 1.800 m tiefen Kupferschluchten der Sierra Madre Occidental, ein Naturschauspiel der besonderen Art

ab € 2.099,-
Facebook
Twitter
Telegram
WhatsApp
Ihre Anfrage wurde
erfolgreich gesendet!

Sie werden per E-Mail benachrichtigt, sobald
wir Ihre Anfrage bearbeitet haben.