5 Tipps für die perfekte Hochzeitsreise

Welchen schöneren Start in ein gemeinsames Leben könnte es geben als eine individuelle Traumreise mit Zweisamkeit, Komfort und gemeinsamen Erlebnissen?
Mehr als 70 Prozent der Frischvermählten in Deutschland sieht das genauso. Auch in Zeiten, die das Reisen etwas komplizierter machen können, erfreuen sich Flitterwochen weiterhin großer Beliebtheit.
Wenn auch Sie vorhaben, Ihr „Ja-Wort“ mit einer unvergesslichen Reise zu feiern, lassen Sie sich von den folgenden Tipps inspirieren – damit ihre Hochzeitsreise garantiert ein voller Erfolg wird!

Tipp 1: Der frühe Vogel…
Ihre Flitterwochen sollen reibungslos verlaufen, Sie möchten die schönsten Orte besuchen und in den besten Hotels übernachten? Da eine Hochzeitsreise etwas sehr besonderes ist, alle Details aufeinander abgestimmt sein sollen und die meisten Reisenden etwas Außergewöhnliches erleben wollen, sollten Sie ausreichend Zeit für das Thema Flitterwochen nehmen. Dazu beginnen Sie mit der Planung im Idealfall so früh wie möglich – denn die schönsten Destinationen sind oft heißbegehrt und dementsprechend schnell ausgebucht. Außerdem lohnt sich eine frühe Planung und Buchung auch finanziell – je länger die Vorlaufzeit ist, desto günstiger sind üblicherweise die Flüge oder Bahnfahrten. Das schont den Geldbeutel, auch wenn man eine qualitativ hochwertige Reise buchen möchte. Außerdem: bei all dem Planungsaufwand, der für eine Hochzeit anfallen kann, ist man über jeden abgearbeiteten Punkt heilfroh. Und bekanntlich ist die Vorfreude ja auch die schönste Freude. Im Stress der Hochzeitsvorbereitungen kann die Aussicht auf die anstehenden Flitterwochen für eine Menge Motivation und Energie sorgen.
Je nach Reiseziel ist es sinnvoll, die Reiseplanung zwischen 7 und 12 Monaten vor Reisebeginn abzuschließen.

Tipp 2: Reisekasse? Klasse!
Einladungen, Location, Kuchen und Catering – eine Hochzeit kann schnell ins Geld gehen. Damit auf Ihrer Hochzeitsreise nichts fehlt, lohnt es sich im Voraus ein festes Budget zu bestimmen. Immerhin verbringen Sie mehr Zeit unterwegs als Frischvermählte als auf der Hochzeitsfeier selbst! Wenn also von Anfang an ein Festbetrag zur Seite gelegt wird, kann damit verhindert werden, dass die Reisekasse von anderen Ausgaben aufgefressen wird. Gleichzeitig kennen Sie so bereits Ihren finanziellen Rahmen und verhindern „overspending“, also mehr Geld auszugeben als Sie sich vorgenommen haben.
Alternativ können Sie sich auch Reisegutscheine als Hochzeitsgeschenke wünschen – die Erinnerungen Ihrer Reise sind ohnehin unbezahlbar!

Tipp 3: Mit Liebe zum Detail
Wenn Sie eine der wichtigsten Reisen ihres Lebens planen, möchten Sie keine oder zumindest nur Wünsche offen lassen und erst recht keine unangenehmen Überraschungen erleben. Setzen Sie sich deshalb gemeinsam als Paar mit Ihren Vorstellungen und Wünschen auseinander, damit Sie ganz genau wissen, was unabdingbarer Bestandteil ihrer Traumreise werden soll.
Die Auswahl an potenziellen Reisezielen ist groß: egal ob Sie sich eine entspannte Zeit bei tropischen Temperaturen oder eine aufregende Tour bei einer Privatsafari wünschen: eine konkrete Vorstellung hilft Ihnen dabei, keinen Wunsch unerfüllt zu lassen.

Tipp 4: Man muss nicht alles alleine schaffen
Wer eine Hochzeitsreise plant, wird unter Umständen von der Vielzahl an zu beachtenden Dingen überrascht: Einreisebestimmungen, versteckte Kosten oder Sprachbarrieren können Ihnen Steine in den Weg legen. Um dieser Herausforderung nicht allein gegenüber zu stehen, ist es hilfreich, sich an echte Reiseprofis zu wenden. Möglicherweise wissen Sie noch gar nicht genau wohin Sie reisen wollen. Reisespezialisten können Ihnen anhand Ihrer Wünsche, dem Budget und der Reisezeit schnell die passende Destination finden und Ihre Traumreise ganz individuell ausarbeiten.
Das schont nicht nur Ihre Nerven und garantiert ein Gelingen Ihrer Hochzeitsreise, sondern es spart Ihnen zusätzlich eine Menge Zeit. Erfahrene Reiseprofis helfen Ihnen nämlich nicht nur, Ihre Wünsche zu analysieren und umzusetzen, sondern können Sie bei Unsicherheit auch über die möglichen Optionen aufklären und beraten. Außerdem wird so eine reibungslose Kommunikation zu den Leistungsträgern (Hotel, Transfer, Ausflüge usw.) hergestellt, damit Ihre Wünsche genau dort ankommen, wo sie gehört werden müssen.
Mit Ihrem Reisespezialisten vermeiden Sie versteckte Kosten, unseriöse Leistungserbringer und Enttäuschungen – Ihre Reise(-planung) kann so ganz bequem und stressfrei verlaufen.

Tipp 5: Nehmen Sie sich Zeit
Sie haben nach ausgiebigen Feierlichkeiten mit wenig Schlaf und dem einen oder anderen Gläschen in Ehren eine kleine Ruhepause nötig? Die haben Sie sich auch verdient! Deshalb unser Rat: nehmen Sie sich Zeit. Und zwar nicht nur für die Reise selbst, sondern auch vor der Abreise. Denn auch wenn in romantischen Hollywood-Streifen das frisch gebackene Ehepaar mit einem „just married“ Anhänger in den Sonnenuntergang fährt: Reiseprofis wissen, dass man (insbesondere längere) Reisen am liebsten ausgeruht antreten will. Deswegen gönnen Sie sich den Luxus eines ausgedehnten Nachtschlafs, bevor Sie sich auf den Weg machen – und kommen Sie entspannt in Ihrer Traumdestination an.

Sie sind noch auf der Suche nach Inspiration für Ihre Flitterwochen? Dann schauen Sie doch mal auf unserer Hochzeitsreisenseite vorbei oder sprechen Sie uns direkt an. Wir beraten Sie gerne!

Facebook
WhatsApp

Mehr Entdecken

whale watching costa rica

Whale Watching in Costa Rica

Einmal im Leben den Giganten der Meere ganz nah sein, wo könnte man das besser als auf einer Whale Watching Tour in

Afrika_Reisen_Ethiopian_Airlines

Afrika Reisen mit Ethiopian Airlines

Obwohl Ethiopian Airlines zu den größten Fluggesellschaften Afrikas gehört, ist sie hierzulande noch nicht jedem bekannt, insbesondere denjenigen, die zum ersten Mal