Medina Palms Watamu

Watamu
Kenia

Das Medina Palms Watamu liegt nördlich des Watamu Marine Nationalpark direkt am Indischen Ozean. Die beeindruckenden Unterkünfte des Medina Palms im Swahili Style setzen einen neuen Maßstab für Luxusvillen und Suiten am Indischen Ozean. Von der eleganten Suite mit Weitblick über die tropischen Gärten über die drei Penthäuser mit Innenhof bis hin zu prachtvollen Strandvillen mit hervorragenden Räumlichkeiten ist für jeden Geschmack das Richtige dabei.
Die Villen liegen direkt am privaten Medina Strand und bieten neben der wunderschönen Aussichten auf das blaue Meer auch einen eigenen Swimming Pool auf der Terrasse.
Für das leibliche Wohl wird in den unter anderem im Amanda Restaurant gesorgt. Es verführt seine Gäste mit mediterraner, marokkanischer und afrikanischer Küche. Viele der Gewürze und Gemüsesorten stammen aus dem hauseigenen Garten des Medina Palms. Zudem werden zu den Speisen erlesene Weine aus aller Welt serviert, die das Geschmackserlebnis abrunden. Zu einem Café und kleineren Snacks über Tag lädt der Coffee Garden ein. Weiterhin können die Gäste ihren erlebnisreichen Tag mit einem Sundowner an der Long Bar ausklingen lassen.
Im Wellness & Spa Bereich stehen den Gästen neben speziellen Entspannungsangeboten auch ein Fitness-Studio zur Verfügung. Außerdem besteht die Möglichkeit sich anderweitig zu vergnügen, ob beim Schnorcheln im Korallenriff oder auf Safari im naheliegenden Nationalpark.

Für Sie da:

  • Johannes Koslowski
Haben Sie Fragen zur Reise oder ist Ihr Wunschtermin nicht dabei?

Reisen in Kenia

Scroll to Top

Reise teilen

Urlaub mit Freunden und Familie planen

Facebook
WhatsApp
Email

„DSVGO Hinweis: Mit dem Klicken auf dem WhatsApp Button, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten (insbesondere Telefonnummer und Name) an Facebook und WhatsApp weitergegeben werden. WhatsApp Inc. teilt Informationen weltweit, sowohl intern mit den Facebook-Unternehmen als auch extern mit Unternehmen, Dienstleistern und Partnern und außerdem mit jenen, mit denen du weltweit kommunizierst. Deine Informationen können für die in dieser Datenschutzrichtlinie beschriebenen Zwecke beispielsweise in die USA oder andere Drittländer übertragen oder übermittelt bzw. dort gespeichert und verarbeitet werden.

Da wir keine Kontakte auf unseren Smartphones speichern, bitte wir Sie bei der Kommunikation immer Ihren Namen anzugeben.“