Unsere Fahrzeuge in Kenia

Safarijeep

Unsere voll ausgestatteten Safarijeeps bieten Platz für insgesamt 6 Personen und sind mit einem Hubdach für die Tierbeobachtungen versehen, welches bei Bedarf jederzeit ausgefahren werden kann. Zwischen den Sitzen ist genügend Platz vorhanden, um während der Pirschfahrt bei offenem Hubdach auch stehen zu können. Das Hubdach bietet während der Tierbeobachtung auch Schutz vor Sonne und Regen. Die Fahrzeuge verfügen alle über den nötigen Allrad-Antrieb und kommen mit jeder noch so schlechten Straßenlage- und Wetterlage zurecht. Für das Gepäck der Reisenden ist ausreichend Stauraum vorhanden. Im hinteren Teil des Fahrzeugs, in der Mitte ist eine Kühlbox vorhanden, welche im Notfall durch einen weiteren Platz ersetzt werden kann. Die Fahrzeuge werden für unsere Kenia Safaris, für die Gruppen- und Privatreisen eingesetzt. Während der Fahrt kann die Landschaft und auch die Tierwelt durch die großzügigen Fenster beobachtet werden, welche sich hier ganz aufschieben lassen und zusätzlich für Frischluft sorgen.

Minibus

Unsere Minibusse sind für Gruppen bis zu 6 Personen oder natürlich für eine Privatreise geeignet. Auch hier ist ein Hubdach vorhanden, welches für komfortable Tierbeobachtungen genutzt wird. Das aufklappbare Dach bietet den Reisenden Schutz vor Sonne und Regen. Die Minibusse können ganz individuell und je nach Strecke perfekt eingesetzt werden. Jeder Platz hat ein Fenster, welches bei Bedarf auch aufgeschoben werden kann. Genug Raum für das Gepäck ist im hinteren Teil vorhanden, wo auch eine Kühlbox steht.

Tata Xenon Pickup

Mit einem Tata Pickup ist man bestens für eine Kenia Selbstfahrerreise gerüstet. Die Fahrzeuge bieten für insgesamt 5 Personen Platz, wobei die Fahrzeuge vom Platz eher für 4 Personen ausgelegt sind. Alle Tata`s verfügen über einen zuschaltbaren Allrad Antrieb, besitzen eine Klimaanlage und haben mit der abschließbaren Ladefläche genügend Stauraum für das Gepäck der Reisenden. Alle Fahrzeuge haben ein externes Navigationssytem, welches über das mitgelieferte GPS Handy aktiviert werden kann. Die Tata`s sind zusätzlich mit einem GPS Sender ausgestattet, welcher auch zur eigenen Sicherheit des Reisenden montiert wurde, um auch im Notfall schnell das Fahrzeug zu erreichen. Diese Fahrzeuge kommen mit jeder Straßen- und Wetterlage zurecht. Sie besitzen kein Hubdach, jedoch besteht natürlich immer die Möglichkeit, die Fenster zu öffnen um Bilder zu machen.

Barrierefreier Safarijeep

Die barrierefreien Jeeps sind mit den normalen Safarijeeps fast identisch und für jede Art von Kenia Safaris geeignet. Der Unterschied liegt natürlich an der speziell angefertigten Rollstuhlrampe, welche bei Bedarf ganz individuell eingesetzt werden kann. Einzelne Sitze können im hinteren Bereich des Jeeps problemlos entfernt werden. Der Rollstuhl kann beispielsweise entweder fixiert werden für die Fahrt, sodass der Reisende einfach darin sitzen bleibt oder es kann natürlich auch auf einem anderen Sitz platz genommen werden. Falls ein Reisender während der Safari zusätzliche Unterstützung bei der täglichen Routine benötigt, besteht die Möglichkeit, dass zusätzlich zum Guide noch ein ausgebildeter Pfleger die Reise begleitet, welcher zB. beim Duschen, Anziehen oder anderen alltäglichen Dingen hilft. Die Guides helfen natürlich beim Ein- und Aussteigen und unterstützen auch in vielen anderen kleinen Dingen. Diese Fahrzeuge sind somit für jede Situation ausgestattet und kommen mit jeder Straßen- und Wetterlage auf Ihrer barrierefreien Kenia Safari sehr gut zurecht.

Offener Safarijeep

Die offenen Safarijeeps werden während unserer Kenia Reisen ausschließlich von den gebuchten Unterkünften genutzt. Solche Fahrzeuge eignen sich perfekt für ein intensives Safari Erlebnis im Nationalpark. Während der Pirschfahrt in einem offenen Safarijeep erleben Sie die umgebende Natur hautnah. Jeder Gast hat seinen eigenen, zum Teil erhöhten, Sitzplatz um eine volle Rundumsicht zu garantieren. Ein leichtes Dach schützt vor zu viel Sonne und hält den Regen ab. Auch diese Fahrzeuge kommen natürlich mit jeder noch so schlechten Straßenlage zurecht, sind aber nicht so witterungsbeständig wie ein geschlossener Jeep und werden daher nur bei Tagestouren eingesetzt.

Beispielhafte Reisen in Kenia:

  • ab 8 Tage
  • Ruanda
  • Privatreise

Auf unserer Ruanda Safari Nyani, Kisuhali für Affe, geht es zu den Berggorillas sowie den Schimpansen von Ruanda!

ab € 3.549,-
  • ab 4 Tage
  • Ecuador
  • Privatreise
  • Rollstuhlreisen

Entdecken Sie die Tier- und Pflanzenwelt am Rande des Amazonas hautnah und verbringen Sie schöne Stunden mit den Einheimischen, auch im Rollstuhl möglich.

ab € 698,-
  • 2 - 10 Personen
  • ab 10 Tage
  • Costa Rica
  • Gruppenreise

Deutschsprachige Rundreise zu den beliebtesten Naturschönheiten zwischen Vulkan Arenal und Tortuguero Nationalpark mit anschließendem Badeurlaub an der Karibikküste.

ab € 1.629,-
  • Tansania
  • Unterkunft

Traumhafte Hotelanlage an der Nordwestküste Sansibars in einem riesigen exotischen Gewürzgarten mit direktem Zugang zum Indischen Ozean. 

ab € 216,-
  • 6 - 10 Personen
  • ab 12 Tage
  • Sambia
  • Gruppenreise

Exklusive, deutschsprachig geführte Safaris in Sambias tierreichsten Regionen 

ab € 7.590,-
  • 4 - 9 Personen
  • ab 7 Tage
  • Botswana
  • Aktivreisen
  • Gruppenreise

Diese mobile Safari verbindet die Spannung und Tiernähe des Campings mit dem Komfort einer geführten Reise. 

ab € 2.419,-
Scroll to Top

„DSVGO Hinweis: Mit dem Klicken auf dem WhatsApp Button, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten (insbesondere Telefonnummer und Name) an Facebook und WhatsApp weitergegeben werden. WhatsApp Inc. teilt Informationen weltweit, sowohl intern mit den Facebook-Unternehmen als auch extern mit Unternehmen, Dienstleistern und Partnern und außerdem mit jenen, mit denen du weltweit kommunizierst. Deine Informationen können für die in dieser Datenschutzrichtlinie beschriebenen Zwecke beispielsweise in die USA oder andere Drittländer übertragen oder übermittelt bzw. dort gespeichert und verarbeitet werden.

Da wir keine Kontakte auf unseren Smartphones speichern, bitte wir Sie bei der Kommunikation immer Ihren Namen anzugeben.“