Peru-Bolivien Rundreise Andine Kulturen

Inkaerbe und grandiose Landschaften

14 Tage
ab € 3.199,-
  • 2 - 10 Personen

Highlights der Reise

  • Lima – 2000 Jahre Traditionen und koloniales Erbe
  • Cusco – Mittelpunkt des Inkareiches
  • Machu Picchu – im Glaskuppelzug zur "Vergessen Stadt der Inka"Titicacasee – idyllische Inseln, Traditionen und Inka-Stätten
  • Huatajata - Kallwayas und Aymara-Sternenobservatorium
  • La Paz - Traditionen, Moderne und magische Riten
  • Uyuni - größter Salzsee weltweit
  • Arequipa - Perus schönste Stadt
  • Colca Canyon - atemberaubende Schluchten und riesige Kondor

Die 14-tägige Peru Bolivien Rundreise führt uns zu den Hauptattraktionen Perus und zeigt uns grandiosen Landschaftsszenen im ursprüngliche Nachbarland Bolivien. Nirgendwo anders auf der Welt  gibt es ein größeres Inkaerbe und  eine so authentische und ursprüngliche Andenkultur wie in Peru und Bolivien.  Dank der Nähe zur Bevölkerung und den Zeugen vergangener Zeiten lernen wir  bei dieser Peru Bolivien Rundreise das alltägliche Leben der Einheimischen sowie ihre Geschichte und Traditionen hautnah kennen. Wir besuchen u.a. einen Kallawaya bei seiner Arbeit und betreten bei Nacht ein typisches Sternenobservatorium der Aymara.  Den  Titicacasee erkunden wir von der touristisch wenig erschlossenen bolivianischen Uferseite aus zu Fuß und Per Tragflügelboot. Zu den weiteren Reisehöhepunkten dieser Peru Bolivien Rundreise zählen der ausführliche Besuch der legendären Inkastätte, Machu Picchu, und seiner Umgebung , der zwei-tägige Aufenthalt im größten und beeindruckendsten Salzsee der Welt, Uyuni, sowie dem Colca Anyon, das Zuhause des Andenkondors.


Reiseverlauf

Alle öffnen
Tag 1: Herzlich Willkommen in Peru
Peru_Reisen_Lima_city_tour_Palacio_de_Gobierno_limatours

Unsere Peru Bolivien Rundreise startet in Lima, wo wir am Flughafen freundlich empfangen und zu unserem Hotel gebracht werden.
Lima, die Perle des Pazifiks - wie sie früher genannt wurde - liegt direkt am Meer, eine Akklimatisierung ist daher nicht nötig. Schon auf unserem Transfer in die Stadt merken wir schnell, wie gegensätzlich und vielfältig die Stadt und das Land sind. Lima schwebt zwischen uralten Traditionen und modernen Industrie. Genau diese Vielfältigkeit macht diese Stadt einzigartig.
Übernachtung in Lima

Unterkunft

Tag 2: Lima Stadtführung

Am Vormittag lernen wir bei einer Stadtrundfahrt die Hauptstadt Perus mit ihrer 2000 Jahre alten Geschichte kennen. Auf einem Spaziergang durch die historische Altstadt erfahren wir viel über die alten Traditionen, das reiche Kolonialerbe und das zeitgenössische Leben der Bewohner. Zum Abschluss besuchen wir noch das „Casa Aliaga“
Über die beeindruckende Kordilleren fliegen wir nach Cusco, dem Nabel der Welt - wie es die Inka nannten. Allin Hamusqa Kapaychik!! - „Willkommen“ in Cusco.
Übernachtung in Cusco. 

Unterkunft

Tag 3: Cusco Stadtführung - Weiterfahrt nach Aguas Calientes
Peru_Reisen_Cusco_coricancha_inkatempel_heute_kloster_santo_domingo_limatours

Nach dem Frühstück begeben wir uns auf eine spannende Stadtführung durch die Hauptstadt der Inka. Der Ausgangspunkt unserer Besichtigungen ist der exakte Mittelpunkt des Inkareiches, Plaza de Armas mit der reich verzierten Kathedrale. Die Barockkirche wurde mit Steinen aus der nahegelegenen Inkafestung Sacsayhuamán, welche wir später besuchen werden, erbaut. Wir erkunden die schöne Altstadt weiter und stoßen dabei immer wieder auf imposante Kolonialgebäude, die auf den Grundmauern der Inka errichtet wurden. Das beeindruckendst Beispiel ist der Coricancha Tempel, welcher zu Zeiten der Inka von innen mit Gold behangen gewesen sein soll.
Nach der Stadtführung durch Cusco, verlassen wir das Zentrum und fahren hinaus aufs Land, wo wir interessante Inkaanlagen besuchen. Von der Festung Sacsayhuaman haben wir zudem einen herrlichen Blick auf die Stadt. 
Am späten Nachmittag reisen wir dann durch die atemberaubende Andenlandschaft Perus in das Heilige Tal der Inka nach Ollantaytambo. Ab Ollantaytambo geht es mit dem Zug durch die Urubamba Schlucht nach Aguas Calientes. Auf dieser anderthalbstündigen Zugfahrt können wir die Natur und die Aussichten genießen. Nach Ankunft in Aguas Calientes (Machu Picchu Dorf) werden wir zu unserem Hotel begleitet
Übernachtung in Aguas Calientes.

Unterkunft

Tag 4: Machu Picchu
Peru_Reisen_Cusco_Machu_Picchu_inka_ruinen_limatours

Heute steht eines der absoluten Höhepunkte unserer Peru Bolivien Rundreise auf dem Programm: Machu Picchu.
Früh am Morgen fahren wir mit Pendelbussen hinauf zur legendären Inkastadt Machu Picchu. Hoch oben in den Bergen liegt "Die Vergessene Stadt", welche erst 1911 wiederentdeckt wurde.
Auf der Rundführung sehen wir den Hauptplatz, die königlichen Quartiere, den Tempel der Drei Fenster, die heilige Sonnenuhr und die Grabstätte. Zudem bieten sich von ihr aus bei guter Sicht ein grandioser Panoramablick auf die Hochgebirgslandschaft. 
Zum Mittagessen fahren wir zurück ins Machu Picchu Dorf und fahren schließlich in der Schmalspurbahn zurück nach Ollantaytambo. Im Bus reisen wir dann wieder durch die Berge zurück nach Cusco.
Übernachtung in Cusco

Unterkunft

Tag 5: Fahrt durch das Hochland nach Puno

Heute geht es an den weltberühmten Titicacasee. Dafür nehmen wir eine ganztägige Fahrt durch das faszinierende peruanische Hochland in Kauf. Dabei wechselt die Landschaft von steilen Schluchten über beeindruckende Pässe zu weiten Ebenen und immer wieder lassen sich hier und da ein paar schneebedeckte Berggipfel und grüne Täler erblicken. Typische Indiosiedlungen, bunte Trachten, kontrastreiche Felder, Lamas und Alpakas sorgen für weitere Abwechslung während der Fahrt im Reisebus. Natürlich dürfen auch die geschichtsträchtigen Orte wie Andahuaylillas, eine Barockkirche mit faszinierenden Gemälden, der Inkatempel in Raqchi sowie die  archäologischen Stätte, Pukara (200 v.Ch – 300 n.Ch), nicht fehlen. Das Mittagessen nehmen wir unterwegs in einem lokalen Restaurant ein. Schließlich erreichen wir Puno am Ufer des Titicacasees.
Der Titicacasee ist ein natürlicher See auf dem Altiplano (auf 3.810 m) und ist der höchste schiffbare See der Welt. Landschaftlich zählt er sicherlich zu den schönsten in ganz Südamerika. Der Titicacasee gilt als Wiege der Inka. Der Legende zufolge ist hier der erste Inka auf die Erde gestiegen. Auf mehreren Inseln sind heute noch Inkaruinen zu bestaunen. Das Leben am Titicacasee ist einfach und wird durch uralte Traditionen bestimmt. Dieser Mix aus Kultur und Natur machen einen Aufenthalt am Titicacasee unvergesslich.
Übernachtung in Puno am peruanischen Ufer des Titicacasees

Unterkunft

Tag 6: Titicacasee - Copacabana, Mond- und Sonneninsel, Urus, Gemeinschaftsprojekt in Huatajata
Bolivien_Reisen_Titicacasee_sicht_auf_titicacasee_aline

Nach dem Frühstück reisen wir über die Grenze nach Copacabana in Bolivien. Hier besuchen wir die wunderschöne Kathedrale mit ihrer "Indianischen Jungfrau“ -auch “schwarze Jungfrau” genannt, eine wichtige Pilgerstätte für Bolivianer und Peruaner. Von hier aus besteigen wir ein Tragflügelboot und fahren zur Mondinsel mitten im Titicacasee. Hier steht der Sonnenjungfrautempel, Iñak Uyu. Es wird erzählt, dass dort die hübschesten Jungfern der Inkas lebten und ihre Energie noch heute spürbar ist. In den vierziger Jahren diente die Insel als Gefängnis unter anderem für Aufständische. Von den Ruinen des Tempels haben wir eine tolle Sicht auf den Titicacasee und die umliegenden Berge. Unsere Peru Bolivien Rundreise führt uns weiter zur benachbarten Sonneninsel. Hier steigen wir die originalen Inkastufen herab zur Heiligen Quelle. Der Legende zufolge dient das Wasser ewiger Jugend. Im exklusiven archäologischem Restaurant mit Seeblick essen wir zu Mittag. 
Am Nachmittag fahren wir durch die Tiquina See-Enge zurück zum bolivianischen Ufer des Titicacasees – diesmal allerdings nach Huatajata.
Unser Hotel gehört zu einem Öko-Projekt, das in Zusammenarbeit mit der lokalen Gemeinde geschaffen wurde und uns die Vielfalt der Anden näherbringt. Nach unserer Ankunft können wir das typische Andendorf besuchen und im Altiplano-Museum viel über die Geschichte und das alltägliche Leben der Andenbewohner erfahren.
Am Abend tauchen wir schließlich ein in die mystische Welt der Kallawaya, traditionelle Naturheiler und Wahrsager, die eine wichtige Rolle nicht nur in der bolivianischen Andenkultur einnehmen. Ihr Wissen stammt bereits von präinka Stämmen. Die andine Weltanschauung der Kallawaya wurde übrigens 2003 in das UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen. Zum Abschluss dieses ereignisreichen Tages besuchen wir noch das Alajpacha Sternenobservatorium. Hier können wir nicht nur den Himmel beobachten, sondern auch die Sternbilder der Aymara kennenlernen.
Übernachtung am Titicacasee auf bolivianischer Seite.

Unterkunft

Tag 7: Tiwanaku - La Paz
Bolivien_Reisen_La_Paz_ausserhalb_von_la_paz_crillon

Nach dem Frühstück fahren wir nach La Paz, bevor wir aber Boliviens Regierungssitz erkunden, besteigen wir die neue Seilbahn und genießen von hier aus fantastische Blicke aus der Vogelperspektive auf La Paz.
Nachdem wir unser Hotel bezogen haben erkunden wir gemeinsam La Paz. La Paz beeindruckt durch extreme Kontraste nicht nur architektonisch auch kulturell und landschaftlich ist die 1548 gegründete Stadt einzigartig. Im historischen Stadtzentrum reihen sich zahlreiche gut erhaltene Bauten aus der Kolonialzeit an schönen Plätzen und engen Gassen aneinander. Im nahegelegenen Bankenviertel finden wir dagegen moderne Hochhäuser und schicke Villen. In den engen Gassen der Altstadt besuchen wir den malerischen Indio- und einzigartigen Hexenmarkt. Zum Abschluss der Stadtführung spazieren wir durch das Mondtal, welches durch bizarre Erosionsformen und zahllose Erdpyramiden besticht. 
Am Nachmitag können wir optional die Ruinen von Tiwanaku besuchen. Die ehemals hochentwickelte Tiwanaku-Kultur ist nach dem letzten wissenschaftlichen Stand auf 1580 vor Christus zurückzuführen. Die Überreste dieser Kultur beweisen, dass ihre Gesellschaftsordnung höchst fortgeschritten war. Die Aymarakultur entwickelte sich in fünf interessanten Abschnitten. In ihrer Blütezeit (ca. 700 nach Christus) bedeckte sie eine Fläche von 232.558m² und war mit mehr als 100.000 Einwohnern die größte Stadt der Welt. Die Handwerker der Aymaras bauten die mysteriösen und für die Ruinen charakteristischen Monolithen, teils aus Granit und Obsidian. Tiwanaku wird auch als die Wiege der amerikanischen Kultur bezeichnet. Im Jahre 2000 wurde es von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Wir besuchen die Ruinen der Akapana Pyramide, die Kalasasaya und den unterirdischen Tempel von Kontiki, die Aquädukte und das bekannte Sonnentor, in das symmetrische Zeichen geschnitzt sind.
Übernachtung in La Paz

Unterkunft

Tag 8: Salzsee Uyuni

Heute fliegen wir nach Uyuni, einem besonderen Höhepunkt unserer Peru Bolivien Rundreise, denn hier befindet sich der größte Salzsee der Welt, dem wir natürlich den ganzen Tag widmen.
Der Salar de Uyuni bedeckt eine stolze Fläche von über 12.000 km²  im Hochland Boliviens und ist somit der größte Salzsee der Welt. Die riesige weiße Fläche reicht bis zum Horizont und wird nur durch weit entfernte Bergketten begrenzt. Der See unterscheidet zwei Reisezeiten, welche absolut sehenswert sind. In der Regenzeit zwischen November und März hält der See Wasser und das glänzende Nass spiegelt den Himmel und die Flamingos unendlich schön wider. In der Trockenzeit zwischen April und Oktober fahren wir über die harte Oberfläche aus unzähligen Kristallen.  Auf der Fischinsel essen wir zu Mittag. Die Insel ist von unzähligen, uralten Kakteen bedeckt, die teils über 7 m hoch sind. Der Uyuni Salzsee gilt als eines der schönsten Fotomotive.
Auf unserer Rückfahrt fahren wir am "Ufer" des ausgetrockneten Salzsees vorbei und können mit etwas Glück einen grandiosen Sonnenuntergang erleben.
Für Gäste der Superior Hotelkategorie steht heute Abend ein weiteres Highlight auf dem Programm: die Übernachtung in einem Salzhotel. Wie der Name schon verrät bestehen die weißen, märchenhaften Hotels größtenteils aus Salz. Dennoch muss man hier nicht auf Komfort verzichten. Die einfach aber schön eingerichteten Zimmer verfügen über Betten und einem eigenen Bad. Die Hotels liegen am Rand der Salzpfanne und bieten daher von der Terrasse, Restaurant und teils von den Zimmern einen grandiosen und einzigartigen Ausblicke auf die endlose Weite und die atemberaubenden Sonnenuntergänge.
Übernachtung in Uyuni

Unterkunft

Tag 9: Uyuni - Puno
Bolivien_Reisen_Uyuni_3_aline

Am heutigen Tag unserer Peru Bolivien Rundreise können wir noch einmal die Anden und das Altiplano erleben. Wir fliegen von Uyuni nach La Paz, fahren weiter zum Titicacasee und überqueren dort wieder die Grenze nach Peru. An der Grenze wechseln wir das Fahrzeug und fahren schließlich zurück nach Puno.
Lassen Sie sich verzaubern von der Magie der Anden. Urige Andendörfer, bunte Lamaherden, schneebedeckte Berggipfel und karge Andenvegetation erwarten uns auf dieser Fahrt. Übernachtung in Puno
 

Unterkunft

Tag 10: Colca Canyon
Peru_Reisen_Arequipa_Colca_canyon_aussichtspunkt_kreuz-des-kondors

Nach einem zeitigen Frühstück fahren wir zum Colca Canyon, wo wir zwei außergewöhnliche Tage verbringen werden. Der Colca Canyon ist mit bis zu 3.000m Tiefe eines der tiefsten Täler der Welt. Die Fahrt führt von Arequipa durch den Salinas y Aguada Blanca Nationalpark, wo viele der scheuen Vikunjaherden leben. Die Chance Vikunjaherden vor einem der vielen Vulkane zu sehen sind hier besonders groß. Der Nationalpark ist außerdem bekannt für seine vorkolumbianischen Terrassen, welche bis zum heutigen Tage noch genutzt werden.
Übernachtung im Colca Canyon.
 

Unterkunft

Tag 11: Colca Canyon - Kreuz des Kondors
Peru_Reisen_Arequipa_Colca_canyon_aussichtspunkt_kreuz-des-kondors

Heute heißt es noch einmal früh aufstehen. Wir fahren zum Aussichtspunkt "Kreuz des Kondors", wo wir die majestätischen Raubvögel hautnah beobachten können. Mit etwas Glücken fliegen die Kondore nur wenige Meter über unseren Köpfen (keine Sorge, der Andenkondor ist ein Aasfresser). Der Aussichtspunkt ermöglicht natürlich auch spektakuläre Blicke in den Canyon. 
Am Nachmittag können wirdie urigen Canyon Dörfer, Chivay, Pinchollo, Maca, Achoma und Yanque sowie die Aussichtspunkte Antahuilque und Choquetico kennen lernen.
Übernachtung im Colca Canyon

Unterkunft

Tag 12: Fahrt nach Arequipa 
Peru_Reisen_Arequipa_misti-aussicht

Am letzten Tag unserer Peru Bolivien Rundreise fahren wir nach Arequipa. Arequipa ist wahrscheinlich die schönste Stadt Perus. Davon können wir uns bei einer optionalen Stadtführung (nicht inkludiert) selber überzeugen. Die zweitgrößte Stadt Perus wird aufgrund seiner schönen weißen Vulkansteinbauten auch die “Weiße Stadt” genannt. Mit seinem kolonialen Flair, den malerischen Gassen, dem wunderschönen Hauptplatz, der riesigen Kathedrale und seinen freundlichen Einwohnern zieht die Stadt seine Besucher in den Bann. 
Übernachtung in Arequipa

Unterkunft

Enthaltene UnterkunftAlternative 1
Tag 13: Stadtführung in Arequipa

Am Vormittag besichtigen wir die Altstadt von Arequipa, die Jesuiten Kirche und die pittoresken Wohnviertel Yanahuara und Chilina. Von hier aus haben wir eine tolle Sicht auf das grüne Tal und den Misti Vulkan. Zum Abschluss begeben wir uns zum Santa Catalina Kloster, welches 1580 von den Spaniern gegründet wurde. Das mittelalterliche "Städtchen" mit gemütlichen Plätzen, farbenfrohen Straßen und religiösen Einrichtungen gibt uns Einblick in das damalige Leben der Ordensgemeinschaft. 
Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.
Übernachtung in Arequipa

Unterkunft

Tag 14: Abreise

Transfer zum Flughafen

Natürlich kann die Peru-Bolivien Rundreise verlängert werden. Sprechen Sie uns an!

Termine und Preise

Reisezeitraum Preis p.P. im
Doppelzimmer
Einzelzimmer-
zuschlag
23.01 - 05.02.22 3.199 € 420 € Anfragen
27.02 - 12.03.22 3.199 € 420 € Anfragen
13.03 - 26.03.22 3.199 € 420 € Anfragen
27.03 - 09.04.22 3.199 € 420 € Anfragen
24.04 - 07.05.22 3.199 € 420 € Anfragen
22.05 - 04.06.22 3.199 € 420 € Anfragen
19.06 - 02.07.22 3.199 € 420 € Anfragen
10.07 - 23.07.22 3.199 € 420 € Anfragen
14.08 - 27.08.22 3.199 € 420 € Anfragen
11.09 - 24.09.22 3.199 € 420 € Anfragen
02.10 - 15.10.22 3.199 € 420 € Anfragen
18.10 - 31.10.22 3.199 € 420 € Anfragen
Doppelzimmer pro Person:
Einzelzimmerzuschlag:

Enthaltene Leistungen

  • Inlandsflüge
  • CO2-Ausgleich der Inlandsflüge
  • Alle genanntenTransfers
  • Deutschsprachige Reiseführer (außer Überlandsfahrt Cusco-Puno englischsprachig)
  • Übernachtungen in den angegebenen Unterkünfte (oder ähnliche derselben Hotelkategorie)
  • Angegebene Mahlzeiten (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Bahn nach Machu Picchu vom Bahnhof in Ollantaytambo
  • Tragflügelboot am Titicacasee
  • Touristensteuern in Cusco
  • Eintritte zu den angegebenen Besichtigungen

Nicht enthaltene Leistungen

  • Langstreckenflug ab/bis Europa
  • CO2-Kompensation für den Langstreckenflug durch Spende an ein Klimaschutzprojekt [empfohlen]
  • Flughafensteuern
  • 2. Eintrittskarte für Machu Picchu
  • Zugang zum Huayna Picchu
  • Optionale Ausflüge
  • Persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
  • Reiseversicherung

Enthaltene Unterkünfte

El Tambo dos
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht
Das El Tambo Dos ist die ideale Unterkunft für eine Entdeckungstour durch Lima. Das Hotel liegt in der Nähe des bekannten und sehr lebendigen Viertels Miraflores. In der ...
Unterkunft ansehen
San Agustin Internacional Cuzco
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht

Das San Agustin Internacional befindet sich in Cusco, im südlichen Teil Perus. Durch die zentrale Lage ist eine Fortbewegung zu Fuß möglich. Das San ...

Unterkunft ansehen
El Mapi Hotel Machu Picchu
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht
Das El Mapi Hotel Machu Picchu in Aguas Calientes auf direktem Weg zum Weltkulturerbe Machu Picchu ist ein ökotouristisches und modernes Hotel mitten in der Natur. Der Bau des Anwesens ...
Unterkunft ansehen
San Agustin Internacional Cuzco
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht

Das San Agustin Internacional befindet sich in Cusco, im südlichen Teil Perus. Durch die zentrale Lage ist eine Fortbewegung zu Fuß möglich. Das San ...

Unterkunft ansehen
Hotel Hacienda Puno
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht
Nur einen Block entfernt von der Haupteinkaufsstraße Punos liegt das Hotel Hacienda. Vom Restaurant aus ist der Titicacasee zu sehen und die 58 Zimmer sind alle hell und freundlich dekoriert, ...
Unterkunft ansehen
Inca Utama Hotel
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht
Das renommierte Inca Utama Hotel & Spa liegt direkt am Ufer des Titicacasees und ist somit der ideale Entspannungsort. Das Hotel engagiert sich besonders für soziale Projekte und den Umweltschutz ...
Unterkunft ansehen
Hotel Presidente
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht
Das Hotel Presidente mitten in der quirligen Stadt La Paz ist der perfekte Ort zum Erholen. Das Hotel ist nach außen hin sehr modern gehalten und überrascht innen mit ...
Unterkunft ansehen
Jardines de Uyuni
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht

Das Hotel Jardines de Uyuni bietet beste Voraussetzungen für Ihre Bolivien Reise.
Es liegt im Südwesten Boliviens in der historisch geprägten Stadt ...

Unterkunft ansehen
Hotel Hacienda Puno
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht
Nur einen Block entfernt von der Haupteinkaufsstraße Punos liegt das Hotel Hacienda. Vom Restaurant aus ist der Titicacasee zu sehen und die 58 Zimmer sind alle hell und freundlich dekoriert, ...
Unterkunft ansehen
Casa Andina Standard Colca
Ihr Aufenthalt:
2 Nächte
Das Casa Andina Colca Hotel ist von Arequipa in ungefähr 3 Stunden erreichbar. In dem kleinen, hübschen Ort in dem das Hotel liegt, kann man sich mit allem Nö...
Unterkunft ansehen
Casa Andina Standard Arequipa
Ihr Aufenthalt:
3 Nächte
Das Casa Andina befindet sich in Arequipa, gelegen im Süden Perus. Durch seine zentrale Lage ist man schnell in der Stadt, insbesondere an der Plaza de Armas oder der ...
Unterkunft ansehen
Reise nur für mobile Reisende (ohne eingeschränkte Mobilität).

Falls Sie eine Reise dieser Art für mobilitätseingeschränkte Reisende buchen wollen, sprechen Sie uns gerne an. In vielen Reiseländern können wir dies für Sie möglich machen.

Kontaktieren Sie uns!

Accept_Reisen_Team_klein3

Sie möchten buchen oder
haben eine Frage?

Haben Sie Fragen zu unseren Reisen oder möchten Sie sich individuell beraten lassen?

*Pflichtfeld

Weitere

Reiseländer

Peru-Bolivien Rundreise Andine Kulturen

  • ab 14 Tage
  • ab € 3.199
Scroll to Top

Reise teilen

Urlaub mit Freunden und Familie planen

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

„DSVGO Hinweis: Mit dem Klicken auf dem WhatsApp Button, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten (insbesondere Telefonnummer und Name) an Facebook und WhatsApp weitergegeben werden. WhatsApp Inc. teilt Informationen weltweit, sowohl intern mit den Facebook-Unternehmen als auch extern mit Unternehmen, Dienstleistern und Partnern und außerdem mit jenen, mit denen du weltweit kommunizierst. Deine Informationen können für die in dieser Datenschutzrichtlinie beschriebenen Zwecke beispielsweise in die USA oder andere Drittländer übertragen oder übermittelt bzw. dort gespeichert und verarbeitet werden.

Da wir keine Kontakte auf unseren Smartphones speichern, bitte wir Sie bei der Kommunikation immer Ihren Namen anzugeben.“

Ihre Anfrage wurde
erfolgreich gesendet!

Sie werden per E-Mail benachrichtigt, sobald
wir Ihre Anfrage bearbeitet haben.