Reisen in WWF-Projektgebiete

Reisen in WWF-Projektgebiete

Reisen in WWF-Projektgebiete

Ohne Ursprüngliche Bergregionen, unverbaute Küsten, farbenfrohe und artenreiche Regenwälder wären Reisen lange nicht mehr so interessant und erlebnisreich. Für 80 Prozent der deutschen Reisenden ist das Erleben einer intakten Natur ein wichtiger Bestandteil des Urlaubs. Wunderbare Reiseziele liegen direkt vor unserer Haustür: Besuchen Sie Kranichrastplätze an der Ostsee, spüren Sie Biber in den unglaublich klaren Flüssen und Seen der Uckermark auf oder lassen Sie sich von der Weite im Weltnaturerbe Wattenmeer beeindrucken.

Wen es in die Ferne zieht, der kann die Regenwälder Borneos und die unberührte Bergwelt des Kaukasus entdecken. Erfreuen Sie sich an Flussdelphinen im Mekong, dem Anblick von Gorillas in Zentralafrika oder den Lemuren auf Madagaskar. In diesem Jahr können Sie erstmals auch die Unterwasserwelt der Kapverden „erschnorcheln“ oder Millionen von Flamingos in Kenia beobachten.

Quelle: wwf.de
Alle WWF Reisen können direkt bei ACCEPT-Reisen gebucht werden

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp

Mehr Entdecken

Umwelt – Community save my nature

save my nature hat das Ziel, möglichst viele Menschen anzuregen, sich mit den Themen Umwelt- und Klimaschutz sowie Nachhaltigkeit auseinander zu setzen

Scroll to Top

„DSVGO Hinweis: Mit dem Klicken auf dem WhatsApp Button, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten (insbesondere Telefonnummer und Name) an Facebook und WhatsApp weitergegeben werden. WhatsApp Inc. teilt Informationen weltweit, sowohl intern mit den Facebook-Unternehmen als auch extern mit Unternehmen, Dienstleistern und Partnern und außerdem mit jenen, mit denen du weltweit kommunizierst. Deine Informationen können für die in dieser Datenschutzrichtlinie beschriebenen Zwecke beispielsweise in die USA oder andere Drittländer übertragen oder übermittelt bzw. dort gespeichert und verarbeitet werden.

Da wir keine Kontakte auf unseren Smartphones speichern, bitte wir Sie bei der Kommunikation immer Ihren Namen anzugeben.“