Shimba Hills Schutzgebiet

/
/
Shimba Hills Schutzgebiet

Das in Küstennähe und unweit von Mombasa liegende, 300 km² große Shimba Hills Schutzgebiet verfügt über die höchste Dichte an Elefanten in Kenia und über einen der weitläufigsten Küstenwälder Ostafrikas. Seine von grünen Wiesen und Bergwäldern geprägte, hügelige Landschaft stand Pate für Ernest Hemingways Roman „Die grünen Hügel Afrikas“.

Neben Elefanten beherbergt das Shimba Hills Naturreservat zum Beispiel die vom Aussterben bedrohte Rappenantilope sowie Giraffen, Leoparden, Wasserböcke, Büffel und verschiedenste Affen- und Vogelarten.

Der Park, der auf 130 bis 450 m über dem Meeresspiegel liegt, bietet eine angenehm frische Abwechslung vom feuchtheißen Klima der Küste und ist ganzjährig zugänglich.