Queenstown

/
/
Queenstown

Queenstown liegt zwischen dem Lake Wakatipu und dem Remarkables-Gebirge und ist die Abenteuerhauptstadt Neuseelands, sowohl wegen seiner unglaublich schönen natürlichen Umgebung als auch wegen seiner Extremsportarten. Den Namen Queenstown bekam die Stadt dank des Goldrausches nach einem Goldfund 1862 zweier Schafscherer am Rande des Flusses Shotover. Die Stadt war in Folge „sogar der englischen Königin Victoria“ würdig. Queenstown ist bekanntlich der Geburtsort des Bungeejumpings, das Angebot reicht aber vom alpinen Heliskiing bis zum Ziplining. Der Shotover River lädt ebenfalls zum Boot fahren ein. Einen sensationellen Panoramablick bekommt man bei einer Seilbahnfahrt durch den Kiefernwald bis zum höchsten Punkt Bob’s Peak, 400 m oberhalb von Queenstown. Skifahrer haben vier kommerzielle Skigebiete zur Auswahl: The Remarkables, Coronet Peak, Cardrona und Treble Cone. Als Erholungsort in der Stadt dienen die Queentown Gardens, ein botanischer Garten mit einer Vielzahl exotischer und einheimischer Bäume
Die Umgebung von Queenstown eignet sich zum Radfahren, für eine Weinprobe in Gibbston und zur Erkundung der Mittelerde-Drehorte von Herr der Ringe in Glenorchy. Nur 20 Minuten von Queenstown befindet sich Arrowtown, ein Goldrauschdorf, eingebettet unter den wunderschönen Gipfeln, die den glitzernden Arrow River umgeben. Neben dem einzigartigen Kulturerbe, den Geschäften und dem großartigen Essen und Wein ist Arrowtown auch dafür bekannt, einer der schönsten Orte in Neuseeland zu sein, um die Farben der vier Jahreszeiten zu erleben Arrowtown ist ein idealer Augangspunkt zum Wandern oder Radfahren. Der Queenstown Trail ist leicht zu erreichen. Die Wege führen zum Gibbston Valley, zum Lake Hayes und nach Queenstown.

Unsere beliebtesten Reisen in Neuseeland

Keine Reisen gefunden, bitte kontaktieren Sie uns für eine individuelle Reiseplanung.