Ngorongoro Schutzgebiet und Ngorongoro Krater

/
/
Ngorongoro Schutzgebiet und Ngorongoro Krater

Mit einem Durchmesser von über 20 km und einer Tiefe von bis zu 600 m ist der Ngorongoro-Krater die größte unzerstörte und nicht von Wasser bedeckte Caldera der Welt. Sie entstand, als vor ca. 3 Millionen Jahren ein riesiger Vulkan explodierte. Seit 1979 steht der Krater, der zu den sieben Naturwundern Afrikas zählt, auf der Liste des UNESCO-Weltnaturerbes. Ngorongoro besitzt zudem eine immense Bedeutung für unsere eigene Entstehungsgeschichte und gilt als Wiege der Menschheit. Innerhalb des 8.200 km² großen Naturschutzgebiets befindet sich die Ausgrabungsstätte, wo das Ehepaar Leakey Mitte des 20. Jh. die Überreste des ersten Menschen fand.

Zu den ca. 25.000 die Savanne und die Akazienwälder des Kraterbodens bevölkernden großen Säugetieren zählen u.a. Zebras, Büffel Gnus, Elefanten, Nilpferde, Antilopen und Gazellen. Die Dichte an Raubtieren wie beispielweise Löwen und Leoparden ist besonders hoch – die höchste ganz Afrikas! Auch einige wenige Vertreter der vom Aussterben bedrohten Spitzmaulnashörner sind in Ngorongoro beheimatet.

Das Schutzgebiet, das 1959 eingerichtet wurde, ist das ganze Jahr hindurch zugänglich.

Scroll to Top

„DSVGO Hinweis: Mit dem Klicken auf dem WhatsApp Button, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten (insbesondere Telefonnummer und Name) an Facebook und WhatsApp weitergegeben werden. WhatsApp Inc. teilt Informationen weltweit, sowohl intern mit den Facebook-Unternehmen als auch extern mit Unternehmen, Dienstleistern und Partnern und außerdem mit jenen, mit denen du weltweit kommunizierst. Deine Informationen können für die in dieser Datenschutzrichtlinie beschriebenen Zwecke beispielsweise in die USA oder andere Drittländer übertragen oder übermittelt bzw. dort gespeichert und verarbeitet werden.

Da wir keine Kontakte auf unseren Smartphones speichern, bitte wir Sie bei der Kommunikation immer Ihren Namen anzugeben.“