Chobe-Nationalpark

/
/
Chobe-Nationalpark

Der Chobe-Nationalpark bietet eine Vielzahl an Großsäugetierarten. Besonders bekannt ist der Nationalpark für seine großen Elefantenherden. Allerdings lassen sich, primär an den Wasserstellen, wie zum Beispiel um den Savuti-Fluss in der Mababesenke, viele weitere Tiere, in einer besonders hohen Wildkonzentration, beobachten. Da die Löwen im Chobe-Nationalpark in verhältnismäßig großen Rudeln vorkommen, hat sich ihr Jagdverhalten dementsprechend angepasst. Das bedeutet, dass sich das Beuteschema der Löwen in diesem Nationalpark auf Giraffen, halbwüchsige Elefanten und Flusspferde ausgeweitet hat. Neben seiner Vielzahl an Großsäugetierarten beherbergt der Chobe-Nationalpark zudem eine vielseitige Vogelwelt. Da der Park mehrere Vegetationszonen beinhaltet, lassen sich dort die unterschiedlichsten Tiere und Pflanzen in ihrer natürlichen Umgebung beobachten. Die Nordgrenze des Parkes wird von dem Chobefluss gebildet, nach dem er benannt ist.

Scroll to Top

„DSVGO Hinweis: Mit dem Klicken auf dem WhatsApp Button, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten (insbesondere Telefonnummer und Name) an Facebook und WhatsApp weitergegeben werden. WhatsApp Inc. teilt Informationen weltweit, sowohl intern mit den Facebook-Unternehmen als auch extern mit Unternehmen, Dienstleistern und Partnern und außerdem mit jenen, mit denen du weltweit kommunizierst. Deine Informationen können für die in dieser Datenschutzrichtlinie beschriebenen Zwecke beispielsweise in die USA oder andere Drittländer übertragen oder übermittelt bzw. dort gespeichert und verarbeitet werden.

Da wir keine Kontakte auf unseren Smartphones speichern, bitte wir Sie bei der Kommunikation immer Ihren Namen anzugeben.“