International Mountain Explorers Connection (IMEC)

International Mountain Explorers Connection (IMEC)

Accept Reisen hat mit International Mountain Explorers Connection (IMEC) schon bald einen neuen Partner. Die Non-Profit-Organisation wurde im Jahr 1996, damals noch unter dem Namen „Himalayan Explorers Club“, gegründet. Der Gründer Scott Dimetrosky hat auf einer seiner Reisen durch das Himalaya Gebirge die Auswirkungen des Tourismus auf die Umwelt und die Kultur selbst erlebt und anschließend die Organisation ins Leben gerufen. Der Fokus liegt darauf, die Situation der Träger stetig zu verbessern. Seit 2003 agiert die Organisation hauptsächlich in Tansania und hat das Kilimanjaro Porters Assistance Project (KPAP) ins Leben gerufen. Das Projekt verleiht Ausrüstung und bietet Möglichkeiten zur Weiterbildung der Bergsteigerteams. Es ist ein Ziel, die Klettergemeinschaft mit fundamentalen Informationen zu diesem Thema zu versorgen und den Reisenden dabei zu helfen, ein sozial nachhaltiges Wanderunternehmen zu wählen. Dafür schreibt International Mountain Explorers Connection ihre Partner, welche die Standards erfüllen, auf ihrer Internetseite aus (https://mountainexplorers.org/). Die Standards beziehen sich vorrangig auf die gerechte Vergütung und eine angemessene Behandlung der Träger. Jedes Jahr wird durch das KPAP kontrolliert, dass die Partner mindestens 85% der Standards einhalten.   Als Partner stellt man zum Beispiel sicher, dass die Träger am Tag 3 Mahlzeiten bekommen, sie in guten Zelten schlafen, nicht mehr als 20kg Gepäck tragen und dass der Lohn innerhalb von 2 Tagen nach dem Abstieg ausgehändigt wird. Durch unsere Partnerschaft mit der International Mountain Explorers Connection können wir unseren Gästen versichern, dass auch wir als Accept Reisen diese Standards erfüllen und unseren Gästen ethisch vertretbare Reisen anbieten.

Unsere Wandertouren am Kilimanjaro finden Sie hier:

http://www.accept-reisen.de/tansania-kilimanscharo-trekking-machame-route

http://www.accept-reisen.de/kilimanjaro-besteigung-marangu-route

 

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp

Mehr Entdecken

Umwelt – Community save my nature

save my nature hat das Ziel, möglichst viele Menschen anzuregen, sich mit den Themen Umwelt- und Klimaschutz sowie Nachhaltigkeit auseinander zu setzen

Scroll to Top

„DSVGO Hinweis: Mit dem Klicken auf dem WhatsApp Button, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten (insbesondere Telefonnummer und Name) an Facebook und WhatsApp weitergegeben werden. WhatsApp Inc. teilt Informationen weltweit, sowohl intern mit den Facebook-Unternehmen als auch extern mit Unternehmen, Dienstleistern und Partnern und außerdem mit jenen, mit denen du weltweit kommunizierst. Deine Informationen können für die in dieser Datenschutzrichtlinie beschriebenen Zwecke beispielsweise in die USA oder andere Drittländer übertragen oder übermittelt bzw. dort gespeichert und verarbeitet werden.

Da wir keine Kontakte auf unseren Smartphones speichern, bitte wir Sie bei der Kommunikation immer Ihren Namen anzugeben.“